Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hund wurde angegriffen - ich wurde gebissen

Empfohlene Beiträge

No Komment!!!

Bringt ja auch gar nix.... Rein gar nix!!!!Null!!!

Kareki hat halt immer Recht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na komm, julchenx fiest, sie fiest in einer Tour in einer sehr unsachlichen Art und Weise.


Das ist ja egal, ob sich an diese keiner hält (ich schon).
Akitas gehen Konfrontationen nicht aus dem Weg. Wenn einer sich von ihren subtilen Drohungen beeindrucken lässt: Gut. Wenn nicht, dann werden sie eben ganzs chnell sehr rabiat, da sie denken, sie waren bereits sehr deutlich. Rassetypisch.
Dir ist ja klar, dass es immer Ausnahmen nach oben oder unten gibt. Gibt ja auch Shibas wie Yoma, die mit intakten Rüden normalerweise sehr gut auskommen, obwohl das eher nicht rassetypisch ist.


No Komment!!!

Bringt ja auch gar nix.... Rein gar nix!!!!Null!!!

Kareki hat halt immer Recht :D

Trollst du oder haben die vielen Ausrufezeichen einen tieferen Sinn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In dem Thema gehts aber um Kleinsthunde,nicht um Deine Yoma oder einern Akita!!!

Verständlich!!! :wacko: (mir fehlt gerade der Kotzsmiley)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kleiner Vorschlag: einfach überlesen, auch wenn es schwer ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ging in diesem Thread um einen Hund, der von anderen bedrängt wurde. Der Hund in Jack Russell Größe ist übrigens im Verhältnis kleiner als Yoma (RÜDE) im Gegensatz zum Akita.
Dann ging es ganz allgemein um Hunde, um Tötungsabsicht durch Schütteln, usw.
Komisch, dass du dich die ganzen Seiten zu diesem allgemeinen Thema nicht geäußert hast bzw, da nicht aufs "eigentliche Thema" hingewiesen hast. Erst wenn dir meine Antworten nicht gefallen, besinnst du dich aufs "Thema". Aber ich kann gerne mein eigenes Thema eröffnen, wenn es dich glücklich macht.

Im Verhältnis, hier 10kg gegen 40 kg, ist das so wie ein Kleinhund gegen einen 20kg Durchschnittshund. Und wennd u ja so aufs Thema geil bist, dann beteilige doch nicht am angeblichen Off-Topic, indem du einfach nur persönlich wirst, statt wenigsten so viel Anstand zu zeigen, dass ich hier ein Erlebnis schildere, wie es gelöst wurde, ohne den Angreifer mit Tritten zu bedrängen. Du kannst auch einfach nicht antworten oder du stellst dich dem Gegenwind. Es ist ja nicht zu glauben.


Kleiner Vorschlag: einfach überlesen, auch wenn es schwer ist.

Ich dachte, du wolltest dich löschen lassen - oder brauchst du noch einen dramatischeren Abgang? Was bitte soll das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe meine Löschung in Auftrag gegeben. Und bin an keinem weiteren Austausch mit dir interessiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann schreib mir keine PN und provoziere hier nicht, dann musst du dich auch nicht mit mir austauschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kleiner Vorschlag: einfach überlesen, auch wenn es schwer ist.

 

Ich versuch das immer wieder...Irgendwie klappt das nicht :(

Aber ich versuch das weiter....Danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für die, die es interessiert.
Verbandswechsel sah gut aus, glatte Wundränder, sauber. Lässt den Verband nach wie vor in Ruhe. Kann gut traben und markieren, kümmert sich draußen nicht darum (und ich bin froh, dass er schon immer gerne Mäntelchen getragen hat). Hat keine Schmerzen mehr um dn Rückenbereich.

Nur schütteln macht er ganz vorsichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich dachte, du wolltest dich löschen lassen - oder brauchst du noch einen dramatischeren Abgang? Was bitte soll das?

Du hast es geschafft - sie hat sich löschen lassen.

 

Und in diesem Thread ging es eigentliche um einen anderen Hund - ausnahmweise mal nicht um deinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ängstliche werden öfter gebissen

      https://news.liverpool.ac.uk/2018/02/02/anxious-personality-may-linked-heightened-dog-bite-risk/   Das ist ja nicht neu und habe das schon selber erlebt- bin selber bisher nur einmal "gebissen" worden, als ich wegen etwas sehr aufgewühlt, verunsichert, verheult und fertig war- in dem Moment hatte mich der Hund von hinten geschnappt, ich hatte den gar nicht bemerkt. Ich fuhr herum mit einem "Geht's noch" und  war einfach nur tierisch beleidigt , mit dem Hund war nie wieder was.  

      in Aggressionsverhalten

    • Kind vom Hund gebissen , was nun?

      ich mache diesen Thread sehr bewusst auf.   ich möchte mal reden aus der Sicht Geschädigter. Wie verkraften meine Kinder diese Hundebisse?   Können sie einfach wieder normal auf Hundebegegnungen reagieren?       ist es einfach eine Zumutung, Hund so auf Kinder zu laufen zu lassen? Siehe, ich lasse lieber meinen Hund  in der Fussggängerzone an einer 5m Leine selbst entscheiden???   Bitte,bitte, versteht mich nicht falsch, ich will nicht

      in Plauderecke

    • Hund hat gebissen.

      Hallo! Ihr könnt das Thema ja schon an der Überschrift erahnen. Heute geht es um unseren 8 Monate alten Labrador Retriver Rüden Percy. Ein (eigentlich) sehr ruhiger und gutmütiger Junge. Heute auf der Spielwiese, wir spielten mit dem üblichen Rudel, stieß ein neuer 6 Monate alter Hund dazu. Dessen Besitzer versuchte alle Hunde mit einem quietschenden Ball zu animieren. Percy, der alles was quietscht nicht mehr her gibt sobald er es hat, hat ihn sich natürlich geschappt. Der "

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Beißen und gebissen werden

      Hier geht's weiter mit der Diskussion. Ausgelagert aus “Ich klage an!“.

      in Aggressionsverhalten

    • Hund hat gebissen

      Hallo zusammen.. Mein Mann und unsere Kinder (10j/6j/10m) haben einen labbi-mix.. Die Hündin kam mit 12 Wochen zu uns und ist mittlerweile 2 Jahre. Der Alltag,  die Spaziergänge und alles was dazugehört läuft reibungslos.. mit Artgenossen haben wir auch keine Probleme. Sie ist sehr aufgeschlossen und wirklich lieb.. Unser 6 jähriger und Emma (Die Hündin) hatten von Anfang an immer das innigste Verhältnis.. jeden morgen wenn er aufsteht setzt er sich auf die Couch, Emma legt sich zu ihm

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.