Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
gondi1

Wer füttert Christophorus getreidefrei trotz Futtermilben Allergie?

Empfohlene Beiträge

Gondi hat ja futtermässig alles so weit durch.

Ich hatte Gondi ja umgestellt von Nassfutter auf Rohfütterung .

Da bekam er im April / Mai eine Magendrehung ,

da wurde mir davon abgeraten , weil Gondi am liebsten Pansen und Blättermagen gefressen hat und dadurch die Gefahr, wegen der Bakterien größter wäre/ ist.

Dann bin ich zurück zu Rinti sensible, da Gondi auf Rind ( in Dosen und getrocknet allergisch reagiert , roh hat er es seltsamerweise gut vertragen ).

Ebenso ist er gegen Lamm , Kuhmilch ,

Hausstaub und Futtermilben allergisch.

Mit dem Rinti sensible , war ich eigentlich zufrieden und Gondi hat es gern gefuttert.

Nun hab ich mich ausführlich im Geschäft beraten lassen.

Da wurde mir gesagt, das Rinti nur M.st ist.

Nun habe ich wie geschrieben mit dem oben genannten Futter angefangen.

Bisher verträgt Gondi es super.

Hmmm....Eigentlich wollte ich kein Trofu füttern , auch allein schon wegen der Allergie.

Füttert es noch jemand und kann mir seine Erfahrungen mitteilen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe keine Erfahrungen, weil ich solch ein minderwertiges Futter niemals geben würde.

Das Futter besteht zu ca. 75 - 80 % aus Kartoffeln.

 

Rinti ist auch minderwertig.

 

Ich würde wieder zu Barf übergehen und einfach Pansen und Blättermagen weglassen, wenn du glaubst, das wäre die Ursache.

Außerdem würde ich bei einem allergischen Hund immer den Versuch machen, die Allergie mit der klassischen Homöopathie heilen zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blättermagen und Pansen haben keinen sonderlichen ernährungsphysiologischen Sinn - Wölfe lassen das meist liegen udn wälzen sich lieber drin.

Ich würde selbst kochen. Hier kannst du, anders als beim BARF, ganz andere Lebensmittel verwenden.
Wenn du das nicht möchtest, würde ich das Trockenfutter durchaus beibehalten. Mit Homöopathie ("heilen" O_O) würde ich nichts machen, ds Geld lieber in eine Ernährungsbeeratung der LMU investieren. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere meist roh, auch mal gekocht, mit und ohne gekochtes Gemüse, mit und ohne Getreideprodukte, mit und ohne Obst... also bunt. 

Für Engpässe und als Alltagsleckerchen habe ich immer Christophorus getreidefrei, weil das alle Hunde mögen und bisher auch alle gut vertragen. 

Selbst Karenin, der, bevor ich ihn auf Barf umgestellt hatte, auf alle Fertigfutter nach kürzester Zeit mit Verweigerung oder Durchfall reagierte, mochte das

immer und hat es gut vertragen. Übrigens wurde bei ihm auch vermutet, dass eine Futtermittelunverträglichkeit oder Allergie hinter den Problemen stecke.

Seltsamerweise hat er seit der Umstellung auf überwiegend Rohfütterung ALLES vertragen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Allergie

      Hallo,  Mein hund( border mix) hat eine hausstaub allergie. Hab es mit kortison super im griff soweit. Aber das fell wächst an gewissen stellen nicht mehr nach. Hab schon viele mittel benutzt, aber mein wirklicher vortschritt. Würde mich über erfahrungsberichte freuen. Lg dominik      

      in Hundekrankheiten

    • Tierheim Manresa: OBI-WAN, 8 Monate, Podenco Andaluz - hat trotz seines Alters ein eher mittleres Energielevel

      OBI-WAN: Podenco Andaluz (Talla Grande) , Geb.: Oktober 2018 , Gewicht: 14 kg , Höhe: 52 cm (im Wachstum)   OBI-WAN kam als Fundhund zu uns und der Besitzer konnte weder ermittelt werden, noch hat er nach OBI-WAN gesucht. OBI-WAN ist ein wahrer Sonnenschein…er hat mit absolut niemandem Probleme. Egal, ob Mensch oder andere Hunde, OBI-WAN liebt sie alle. Kinder (die in einem schon verständigen Alter sind) sind für ihn das Größte…mit ihnen kann man so wunderbar spielen und toben.

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Hündin lockt seit 1 Monat Rüden an (trotz Operation als Gebärmutterentzündung hatte). Ist das noch normal?

      2009 legten wir uns einen Hund(weiblich) zu.   Da mein Vater strikt gegen eine Kastration war, kam es ihn gelegen das der Tierarzt (der selbst meinte eine OP sei überflüssig) Spritzen vorschlug.   Also ließen Wir unseren Hund vier Jahre lang Spritzen damit er keine Kinder bekommt (der Arzt hat nicht genau darauf geachtet das es in regelmäßigen Abständen ist -auf den Tag genau). In diesen Zeitraum lockte sie keine Hunde an.   Im August 2013 blutete sie schließlich (w

      in Hundekrankheiten

    • Allergie-Hunde, versammelt Euch

      ... hier   Mich würde interessieren, wer einen Hund mit Allergien hat.   Mit welchen Allergien, wann entdeckt, wie entdeckt: Wie kamt Ihr der Allergie überhaupt auf die Spur?   Situation früher, Situation heute. Maßnahmen und Behandlungen. Besserungen, Verschlechterungen, gute Phasen, schlechte Phasen.   Ich bin gespannt auf Erfahrungsberichte und Erzählungen.      

      in Gesundheit

    • Podenco, was füttert Ihr ???

      Hallo, habe im Internet gelesen man soll einem Podenco möglichst leichtes , gut verwertbares Futter geben ???!!!   Also ich zitiere:  "Seiner Anatomie und Konstitution entsprechend kommt er besser mit leichtem , gut verwertbaren Futter zurecht als, als mit einem Übermaß an Nährstoffen"   Was haltet Ihr davon, was füttert Ihr Eurem Podenco ??   danke und einen schönen Tag

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.