Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Was haltet ihr von einem Arzt, der sowas propagiert

Empfohlene Beiträge

Der gute Arzt ...

 

  1. Er nimmt sich - im Rahmen des Möglichen - ausreichend Zeit für seine Patienten, fertigt sie nicht mit ein paar Fachausdrücken und einem Rezept ab.
  2. Er spricht mit seinen Patienten, hört ihnen zu ...
  3. Er berührt den Patienten mit seinen Händen - Abtasten gehört immer noch zur Medizin.
  4. Er tut nicht so, als sei er allwissend. Er informiert sich - auch im Beisein des Patienten - im Internet oder nimmt Kontakt mit einem Facharzt auf, an den er den Patienten überweist wenn es notwendig ist.
  5. Er redet einem Patienten bisher verordnete, gewohnte Medikamente nicht aus - es sei denn, es gibt ein wirklich besseres.
  6. Er kümmert sich nicht nur um die Krankheit, sondern vor allem um die Gesundheit des Patienten. Gibt Tipps zur Prävention und fördert Selbstheilungskräfte.
  7. Er benennt zusätzliche Informationsquellen und weist auf Selbsthilfegruppen hin, die seine Patienten befähigen selbst aktiv zu werden.
  8. Er sagt nicht: Vitamintabletten werden nicht gebraucht.
  9. Er beachtet nicht nur die äußeren Symptome, sondern berücksichtigt auch die seelische Situation seiner Patienten und deren soziales Umfeld.
  10. Er macht Hoffnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In einigen Punkten finde ich meinen alten Hausarzt wieder, vor allem was genaues untersuchen, reden und zuhören angeht. Alles in allem findet man so einen Arzt kaum noch, der Nachfolger der jetzt übernommen hat, macht es nicht so gut. Schnell dabei mit AB, geht gar nicht in meinen Augen. 

 

Wenn ein Arzt, der diese 10 Punkte für sich beansprucht und es auch schafft, alle einzuhalten: Super. Wenn nicht, eine Enttäuschung. Auch ein Arzt sollte nichts versprechen, was er nachher nicht halten kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht bin ich ja zu blöd, aber ich verstehe die Eingangsfrage nicht. :ph34r:

 

Geht es darum, wie wir diesen hier beschriebenen Arzt finden? Oder geht es darum, wie wir einen Arzt finden, der uns diesen Text als Idealbild eines Mediziners zeigt? Oder darum, ob das überhaupt das Idealbild ist? Oer noch um was anderes? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob man den Punkten zustimmt, sie für Unsinn hält, man diese eh für selbstverständlich hält, weil alle Ärzte die man kennt so vorgehen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es wäre schön wenns so wäre. In einigen Punkten stimmts, grad beim Hausarzt. Bei anderen gerade so Spezial-Ärzten wie Orthopädie, Röntgen, Chirurgie ... das lässt dann hier schon zu wünschen übrig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin das gerade mal durchgegangen, mein Hausarzt erfüllt keinen einzigen dieser Punkte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir gefallen die Punkte sehr, aber ich fürchte, dieser Idealtypus eines Arztes/einer Ärztin wird immer seltener - falls es ihn überhaupt jemals gegeben hat.

 

Meiner Erfahrunganch haben Ärzte (egal ob Human- oder Veterinärmediziner) meistens sehr wenig Zeit, vertrauen lieber Apparaten als ihren Händen und geben sehr selten zu, dass sie irgendwas nicht wissen.

 

Vermutlich sind die Ursachen dafür aber sehr komplex. Überlaufene Praxen, theorielastige Ausbildung, Vorgaben durch Gebührenordung etc........Stichwörter, die bei genauer Ausführung wohl Seiten füllen könnten.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich persönlich brauche nicht alles davon.

Zum Arzt gehe ich nicht zum reden.

Und das muss auch nicht lange dauern.

Ich sage was ich habe - er untersucht, gibt ggfl. Rezept und Überweisung und gut ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

1,3,4,7,9 sollten für mich schon stattfinden - alles andere muss nicht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.