Jump to content
Hundeforum Der Hund
Frau Mücke

Das Ende von MST - Snoti ist gegangen

Empfohlene Beiträge

Mir kommen gerade die Tränen ....

Aber irgendwie auch schön,dich hier zu lesen....

Deiner Snoti gehts bestimmt super gut und verteilt "Seitenhiebe"an die Hundewelt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maico, schön, dass du da bist! Ich hoffe sehr, dass das OK für dich ist, dass ich diesen Thread erstellt habe. Irgendwie hat es mich ziemlich umgehauen, als ich es auf Flickr gelesen habe und ich glaube, dass viele hier - so wie auch ich - immer noch an euch denken. Seit Sonntag habe ich überlegt, ob ich das hier schreiben soll, ob das in deinem Sinne ist. Aber es war mir wirklich ein Bedürfnis. Deine wunderbaren, durchgeknallten, Knete-im-Hirn-habenden Hunde haben mir so viel Freude bereitet - man kann sich kaum vorstellen, dass diese Lebensfreude bei einem von ihnen mit einem Schlag aus ist.

 

Und dann denkt man an den eigenen Hund und daß es einen selber auch treffen könnte - ja, du hast absolut recht, Hunde knuddeln ist oberwichtig, es gibt nichts wichtigeres und nichts schöneres.

 

Ich wünsche euch so sehr, dass ihr zu dritt diesen furchtbaren Verlust gut meistert und dass ihr noch unendlich viele gemeinsame Jahre habt. Ich bin sicher, Minyok wird sich alle Mühe geben, Tuuli und dich aufzuheitern.

 

Mücke lässt noch ausrichten: die mit der bunten Knete im Hirn, das sind die Besten. (sie weiß, wovon sie spricht)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn auch unter diesem schlimmen Anlass.....es ist schön mal wieder von dir zu lesen. Und ja ich werde Snoti ganz sicher in Erinnerung behalten wie sie hier auf den Bildern zu sehen war, ich werde diese Augen ganz sicher nie vergessen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lieber Maico!

Ich finde gar keine Worte, um dir zu sagen, wie leid mir das tut!

Durch die vielen Fotos, die uns immer zum Grinsen gebracht haben, hatte man das Gefühl, die drei persönlich zu kennen...! So sei dir sicher, dass auch hier den meisten Snoti so in Erinnerung bleiben wird, wie sie war: Immer nachdenklich, sehr seriös und Respekt einflößend, halt Snoti mit der Knete im Gehirn!

Ich drück'dich mal ganz feste!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut mir sehr leid, dass Dein Mädchen Dich verlassen hat, um auf der anderen Seite bei all unseren Liebsten auf Dich zu warten. Ich wünsche Dir viel Kraft, den Verlust zu verarbeiten - und dass sie Dir öfter mal zeigt, wie gut es ihr dort geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Snoti war einer der Forenhunde, auf deren Bilder und Geschichten ich mich stets gefreut habe .

Es ist sehr traurig, das sie so früh gehen musste .

Irgendjemand da oben  brauchte wohl einen dem äußeren Anschein nach leicht durchgeknallten Husky.

Es tut mir sehr leid .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Snoti hatte tolle Kumpels und schöne Jahre voller Kuscheleinheiten, Toberunden und Ausflügen. Daran durften wir teilhaben, nun ist die wilde Maus woanders unterwegs, da sehen wir sie nicht mehr, aber Quatsch machen wird sie immer noch. Ganz bestimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir auch sehr leid und ich wünsche dir auch viel Kraft, zusammen mit Minyok und Tuulikki,  den Verlust zu verarbeiten :( 

 

Und Danke, für deinen Beitrag hier............

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein aufrichtiges Beileid, Marco!

Auch ich habe immer mit Begeisterung deine Fotos angeschaut, und mich so manches mal gefragt, wie es euch wohl geht.

Snoti konnte bestimmt kein besseres Zuahuse, kein besseres Leben, keine bessere Versorgung haben, als bei dir/euch.

Aber der Schmerz, Snoti so schnell und dramatisch zu verlieren, muss unermesslich sein... ich wünsche dir die Kraft, damit umzugehen - ganz im Sinne von Snoti... :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Boreas ist gegangen

      Gestern ist Boreas gegangen. Er ist von selbst gestorben, ohne Tierarzt, sein Herz hat aufgehört zu schlagen. Wir waren alle bei ihm. Eigentlich war er ja der Hund von meinem Mann, trotzdem war er fast 10 Jahre lang ein Familienmitglied. Am 22.12 wäre er 10 Jahre alt geworden. Wir hatten ihn ab seiner 12. Woche. Am Freitag abend hat er noch mit Appetit gefressen und ein bisschen mit Ajan gespielt. Der Schmerz ist schrecklich, die meisten von euch wissen wie das ist.   Se

      in Regenbogenbrücke

    • Jasper ist am 10.08.2019 gegangen

      Mein Jasper hatte am 25.05.2005 das Licht der Welt erblickt, war 14 Jahre, und reichlich 2 Monate mein treuer Begleiter, und durfte / musste am 10.08.2019 über die Regenbogenbrücke gehen. Nach seinem 10. Geburtstag bekam er Herz-Kreislaufmedikamente, welche nach und nach durch weitere Medikamente, ergänzt wurden. Etwas zur Entwässerung, weitere zum ruhigeren Schlafen, etwas für die Gelenke, für die Schilddrüse und das letzte Jahr auch noch Schmerzmittel, welche zwar die Lebensqualität wiede

      in Regenbogenbrücke

    • Altern, nichts für Feiglinge? - ist über die Regenbogenbrücke gegangen

      Altern, nichts für Feiglinge? Diesen Artikel las ich gerade und Lakoma und ich stecken mittendrin Was bedeutet das denn? Was ändert sich? ALLES! ... und es geht so schnell. Schon lange kann Lakoma keine Treppen mehr laufen, ich trage sie alle paar Stunden raus, 22 kg, steile Treppe, manchmal tut mir der Rücken weh... Unsere Spaziergänge sind sehr, sehr langsam geworden. Oft vergisst Lakoma, dass sie auf den Gängen auch ihre Geschäfte machen soll, mit Glück fällt es ihr auf dem Rückweg ode

      in Regenbogenbrücke

    • Mein Yerom ist gegangen, so schnell

      Jetzt liegt der große Kerl vor dem Sofa, wie immer, lang ausgestreckt.   Gestern ist er mit Lucie Enten jagen gewesen, hat gebadet. War verfressen zum Abendbrot, ist die letzte Runde um 22.00 Uhr gerannt wie immer. Heute früh um 6.00 Uhr war der garten dran zum Lösen.   Und dann ging es los, ab um 10.00 Uhr, keine Frühstück,kein Leckerli. ER hatte sichtlich Sccchmerzen, denn er stand so komisch .   Aber sonst alles gut, rennen, pullern usw.

      in Regenbogenbrücke

    • Willy ist über die Regenbogenbrücke gegangen

      Hallo, ich war schon ewig nicht mehr hier, aber ich weiß wie ihr mir immer mit Rat und Tat zur Seite standet als wir Willy gerade vom Züchter abgeholt hatten.  Willy ist am Sonntag, den 8.10. friedlich in unserem Haus um 1:25 Uhr morgens eingeschlafen. Mein Mann wäre zum Glück noch wach, dass er mitbekommen hat wie Willy erst unruhig wurde und dann zusammenbrach. Er weckte mich sofort und wir waren bei ihm, als seine Atmung aussetzte und dann sein Herz aufhörte zu schlagen.  Er wa

      in Regenbogenbrücke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.