Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Microchip wandert von Hals links --> Schulter rechts ?!?

Empfohlene Beiträge

Vor 3 Tagen habe ich einen kleinen Knubbel an der rechten Schulter meiner Hündin entdeckt. Zuerst dachte ich mir nichts dabei.

Mittlerweile wurde dieser Knubbel immer besser sicht- und fühlbar. Nun meinte jemand, dass sei sicherlich der Transponder.

Diese Aussage macht mich doch etwas stutzig... Kann es wirklich sein, dass der Transponder von der linken Halsseite wo er ja

implantiert wurde, nach rechts zur Schulter wandert? Kennt sich jemand damit aus? Und falls es der Transponder ist, muss ich

mir da irgendwelche gesundheitstechnische Gedanken machen? Oder handelt es sich um etwas ganz anderes?

 

 

27210546xx.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie fühlt es sich denn an?

 

Das ein Chip so dicht unter der Haut wandert... hmm.. :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soll schon vorgekommen sein, normalerweise darf das nicht passieren.

Geh einfach zu TA und der kann mal nachsehen ob es der Chip ist oder was anderes, so bist Du auf der sicheren Seite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist er denn noch an der linken Halsseite? Bei meinem Hund ist der da gut fühlbar und das seit über 5 Jahren.

 

Wenn dieser Knubbel in den letzten Tagen besser sichtbar und fühlbar wurde, dann denk ich eher nicht das es der Chip ist. Was es sein könnte, das würde mir morgen der TA sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Ist er denn noch an der linken Halsseite?

 

 

Nein, er ist rechts.

Deshalb kann ich mir nicht vorstellen, dass der Chip direkt unter der Haut da rüber wandert.

 

Bin mal gespannt was der TA sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist er denn noch an der linken Halsseite?

 

Ich habe links am Hals alles abgesucht/abgetastet und nichts gefunden.

 

Hm, komisch, der Transponder wäre ja länglich und nicht rund und doch, es fühlt sich wirklich nach einem

darunterliegenden Fremdkörper an. Habe auch ziemlich stark auf den ominösen Knubbel gedrückt;

der Hund hat sich nichts anmerken lassen, Schmerzen schliesse ich also eher aus... Strange! :???:think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Überlegen wir mal...

Es kann sicherlich vorkommen, dass ein Chip herauswächst...

Es kann sicherlich vorkommen, dass ein Chip wandet...

Aber - ich halte es für unrealistisch, dass ein Chip bei einem 15 Wochen alten Hund die Seite wechselt und dann herauswächst.

 

Also Check 2:

Ist ein Fremdkörper drin?

Sieht man von Außen eine Wunde?

 

So wie du es beschreibst: Morgen Kurzbesuch beim Tierarzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wer mal bei Tunieren nach dem Transponder gesucht hat weiß davon ein lid zu singen :( der kann überall hin wandern, bis ganz nach hinten. deswegen sind grße Lesegeräte immer angebracht. Bei 2 unserer Hunde konnteste die sehr gut ertasten, waren in den Brustbereich gewandert. bei den jetzigen zweien taste ich nicts. neuere Transponder sollen besser sein, aufgeraut, soll das wandern verhindern. Lass es auf jeden Fall mal kontrollieren obs wirklich das Teil ist. Viele Vereine haben ein Lesegerät, das Ordnungsamt auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber - ich halte es für unrealistisch, dass ein Chip bei einem 15 Wochen alten Hund die Seite wechselt und dann herauswächst.

 

Also Check 2:

Ist ein Fremdkörper drin?

Sieht man von Außen eine Wunde?

 

So wie du es beschreibst: Morgen Kurzbesuch beim Tierarzt.

 

Ja eben, mit grad mal 15 Wochen kommt mir das auch komisch vor...

 

Wunde ist keine vorhanden, Schmerzen beim Draufdrücken bestehen auch nicht. Wie gesagt, ich meine zu glauben

etwas darunter ertasten zu können... Kurzzeitig dachte ich auch an einen Insektenstich o.ä.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.