Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Senseless_Love

Gehofft, gekämpft und doch verloren

Empfohlene Beiträge

Liebe Coco

Du hast gekämpft und wir mit dir. Leider hast du heute Nachmittag den Kampf verloren und wir mussten dich gehen lassen.

Du hast mich mein ganzes Leben begleitet. Die ersten Schritte und Wörter. Dann später durch die Pupertät und das Erwachsen werden. Als dein Frauchen starb (meine Oma) warst du doch das letzte was mir geblieben ist. Du hast mich durch meine Trauer begleitet.

Ich werde dein Pfeifen am Morgen vermissen und dein leises Tschüss wenn ich wegging. Dein freundliches Hallo wenn ich wiederkam. Deine weichen Federn.

Du warst 47 Jahre ein Teil unserer Familie. Du hinterlässt eine große Lücke. Jetzt musst du nicht mehr leiden und hast keine Schmerzen mehr.

Flieg über den Regenbogen mein Mädchen und grüße alle von uns.

In Liebe deine Familie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein, hat sie es doch nicht geschafft :(

Gute Reise, liebe Coco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein, es tut mir so leid. :( Fly free Coco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir sehr leid. Ich wünsche Dir viel Kraft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:(  guten Flug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir leid :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein leider nicht die Erkrankung war zu weit fortgeschritten hat Sie doch schon Herz und Nieren stark angegriffen und die Medikamente haben zum Schluss nicht mehr geholfen. Wir sind zum Schluss fast täglich nach München gefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach je, nach 47 Jahren ganz schön hart, so ein Abschied. Ich wünsche euch viel Kraft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein herzliches Beileid :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke euch allen. Ja es ist hart. Jedes Mal wird einem das Herz rausgerissen. Jedes Mal denke ich das machst du nicht mehr mit. Aber Sie geben einem soviel und ein Leben ohne Sie ist auch nicht vorstellbar.

Aber auch nach 47 Jahren ist es immer noch zu früh. Es ist einfach immer zu früh. Dieses Jahr ist echt bescheiden erst Paulchen dann Coco, auch Sammy ist im Moment nicht ganz gesund aber das ist ein anderes Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund hat Vertrauen verloren

      Ich habe ein großes Problem! Mein Hund hat sich von Anfang wie Bolle über mich und auf mich gefreut, wenn ich nach Hause kam, lief ohne Leine, holte Stöckchen, hörte auf's Wort, ohne Training, ohne Hundeschule, war null ängstlich sondern neugierig und zutraulich und das Alles, obwohl sie eine "Rumänin" war, die ich mit gerade mal 5 Monaten aus dem Tierheim holte und bis da nur Hunde kannte und weder Menschen noch Leine gewohnt war! Sie war nach 5 Tagen stubenrein etc. pp., ein echter Glücksgriff! Dann trat sie sich, von mir unbemerkt, einen Dorn ein! Am nächsten Morgen, war die Pfote 3x so dick, wie normal! Beim Tierarzt bekam sie dann Spritzen! Seit dem hat sie regelrecht Panik vor mir! Läuft innerhalb der Wohnung vor mir weg, lässt sich nur widerwillig anleinen und versteckt sich vor mir in der hinterletzten Ecke! Sobald ich den Raum betrete, läuft sie in einen anderen Raum! Sie frisst auch in meiner Gegenwart nicht mehr! Ich weiß mir da nicht mehr zu helfen! Gibt es die Möglichkeit ihr Vertrauen wieder zu gewinnen?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Chemotherapie bei malignem Lymphom (der Kampf ist verloren)

      Hallo zusammen, eine sehr traurige Angelegenheit lässt mich dieses Thema erstellen. Die Hündin meines Arbeitskollegen, Olga, Griechenlandmix, 11 Jahre, hat Lymphdrüsenkrebs, das hat die Gewebeuntersuchung bestätigt. Vergangenen Freitag bekam sie die erste Chemotherapie-Tablette, also vor 6 Tagen. Diese eine Tablette sei etwas unterdosiert, sagte die TÄ, aber 2 wären stark überdosiert (warum können die das eigentlich nicht in besser dosierbaren Einheiten herstellen?) Evtl. könnte sie nochmal diese doppelte Dosis bekommen, aber erst drei Wochen nach der ersten Gabe. Dann, so die TÄ, sei alles möglich, Kollaps wegen den schlechten Leberwerten oder aber eine deutliche Besserung ihres Zustandes. Es zeigt sich bisher noch keinerlei Besserung, sie frisst zwar halbwegs, magert aber weiter ab, ist sehr schwach, Leber und Milz sind geschwollen, sie kommt nicht mehr allein in`s Auto, muss öfters gehoben und gestützt werden. Hechelt viel, hat zuwenig rote Blutkörperchen und bekommt abends manchmal hohes Fieber (wogegen sie Novalgin bekommt). Sie kann noch ein wenig spazieren gehen. So wie es ihr zur Zeit geht, spielen wir mit dem Gedanken an Einschläferung, wäre da nicht die Hoffnung, dass die Chemo doch noch etwas bewirkt. Nun meine Frage, hat jemand Erfahrung mit Chemotherapie bei Lymphdrüsenkrebs? Wenn sie wirken würde, müsste man das nach einer Woche merken? LG Antonia

      in Regenbogenbrücke

    • Wir haben den Kampf verloren - Jacki ist tot

      Gegen 3 Uhr heute Morgen ist Jacki gestorben. Es ging einfach nicht mehr. RIP, liebe Jacki.   Du bleibst immer in unseren Herzen.

      in Regenbogenbrücke

    • Erfahrung mit Leukämie beim Hund? Er hat den Kampf verloren

      Hallo zusammen, gestern haben wir die niederschmetternde Diagnose Leukämie bekommen! Armani ist 2,5 Jahre alt und hat die leukämische Form! Gibt es zu dieser Form irgendwelche Erfahrungen? Sorry kann momentan nicht mehr schreiben! Bin um jeden Beitrag dankbar! traurige Grüße Alex

      in Regenbogenbrücke

    • Meine Mädels haben ihre Jungs verloren

      Unfassbar Traurig Gestern starben die 3 Schnauzerrüden meiner Freundin ... ... durch Rauchvergiftung bei einem Schwelbrand... ... sie konnten nur tot geborgen werden... jede Hilfe kam zu spät... Quido vom Springinsfeld genannt Q 07.12.2004 - 04.04.2013 Undercover Man von der Fortuna-Ranch genannt U-man 10.02.2007 - 04.04.2013 Ziggy Stardust Grand Calvera genannt Ziggy 27.12.2009 - 04.04.2013

      in Regenbogenbrücke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.