Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bepe

Fressen + Saufen = Schluckauf!

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Das Kleinkinder beim Trinken anfangs Nebenluft schlucken und Schluckauf bekommen ist uns aus eigener Erfahrung bekannt. Unser SAM /16Wo. hat das aber regelmässig nach dem Fressen und/oder Trinken für einige Zeit. Obwohl,- übermässig schlingen tut er nicht, bekommt drei eher kleinere Portionen als eine Grosse und auch die Wurmkur ist aktuellen Datums. Einfach weiter beobachten, oder ist das schon auffällig??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das hatte unsere Ricka auch in diesem Alter- Ursache war nicht bekannt. Hat sich aber gegeben je älter sie wurde.

Sie hatte auch ganz oft nachts Schluckauf, ist jetzt aber auch vorbei.

LG Birgit und Ricka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gino hatte das auch aber nicht so arg. Lucky hat ziemlich oft den "Hickser". Aber nach ein paar Minuten legt sich das wieder, ihn scheint es auch nicht zu stören.

Viele Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Shelly hatte das im Welpenalter fast täglich und allerheftigst! :(

Sie wurde richtig "durchgeschüttelt", lag da, und wusste gar nicht, warum ihr Körper alle paar Sekunden "Hicks" machte!

Hat mir immer leid getan, die arme Maus.

Aber je älter sie wurde, um so mehr verschwand es, heut ist es nur noch ganz, ganz selten, dass sie mal Schluckauf hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Unsere bei unserer leica kann ich genau danach gehn ca 20 min nach dem essen und trinken kommt der erste hicks .....

Das geht dann nach wenigen min. weg . Soweit ich Info habe ist es normal bei welpen wird sich legen mit dem alter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du solltest aber auch das Fressen bzw.Wasser auf den Boden stellen,und nicht diese Näpfe mit dem Ständer benutzen wo das Fressen erhöht steht.

Gruß

Birgit :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Du solltest aber auch das Fressen bzw.Wasser auf den Boden stellen,und nicht diese Näpfe mit dem Ständer benutzen wo das Fressen erhöht steht.

Gruß

Birgit :)

Da bin ich ja schon fast beruhigt, dass noch mehr "Hickser" unterwegs sind.

Das mit den erhöhten Näpfen wurde schon an anderer Stelle (Magendrehen) mal disskutiert, aber leider nie abschliessend geklärt. Wir wollten eigentlich demnächst die Freßstelle der Körpergrösse anpassen, da SAM sich zunehmend bücken muß.

Meinungen:

a) Vom Ursprungsgedanken her wurde die Nahrung/Beute auch nicht erhöht serviert, daher NICHT notwendig.

B) Gerade grössere Hunderassen neigen später dazu sich bequem vor den Napf zu legen, was für die Nahrungsaufnahme nachteilig ist - also BESSER HOCH.

Wie gesagt, letztendlich war das noch nicht geklärt !!??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bepe,

auch meiner hatte in seiner Welpenzeit den Schluckauf nach dem Fressen und auch manchmal zwischendurch. Ich wurde von Vereinskameraden beruhigt: Das ist typisch für Welpen, hies es. Und seit einiger Zeit tritt es auch nicht mehr auf.

Was das Hochstellen der Näpfe anbelangt, so streiten sich die Gelehrten. Gerade bei grossen Rassen (z. B. Doggen) wird es empfohlen, weil es schonender und bequemer sein soll und das Tier beim fressen nicht "in die Knie" gehen muss. Ich habe die Näpfe aber auch auf dem Boden stehen. Mein Hund hat eine Schulterhöhe von 50 cm.

Gruß,

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da bin ich aber froh, das das "normal" ist und sich bald gibt.

Mir tut mein kleiner immer so leid, wenn er "hickst"

henerell auch nach dem Fressen oder Saufen.

Er schlingt aber auch oft.

Gebe ihm 3 mal täglich fressen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da brauchst du dir wirklich keine Sorgen machen.Kyra hatte es die erste Zeit auch und da war sie schon kein Welpe mehr.

Heute rülpst sie meistens nach dem essen :o

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.