Jump to content
Hundeforum Der Hund
goldi0206

Welpe mit erwachsenen Hunden alleine lassen

Empfohlene Beiträge

Einen Welpen 5 Stunden alleine lassen?
Sorry, aber ich finde das geht gar nicht, ob mit oder ohne anderen Hund. :(

Wenn Dein Zeitfenster so eng ist, Du keine Unterstützung in Form von Familie, Hundesitter hast, würde ich Dir raten, entweder den Zeitpunkt des Welpenkaufs zu verschieben, oder Dich um einen erwachsenen Hund bemühen.
Ein Welpe hat seine Familie verloren, er braucht Nähe, Zuwendung, Kontakt, er muss alle 2 Stunden raus, er knabbert Dinge an, er kann sich verletzen, stürzen, etwas verschlingen, etc. pp.
Ein Welpe braucht Aufsicht, den kann man nicht mal eben allein lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Goldi... da kann ich mich der Gudrun nur anschliessen. Unser Kobold ist nun knapp 4,5 Monate und die Celti 11 Jahre. Trotzdem würde ich die 2 zur Zeit noch nicht alleine lassen. Wenns nicht geht dass Männe oder ich daheim sein kann kommt der Kurze halt mit und schläft in der Hundebox im Auto. Mit der Celti gehts vorher zu einen Spaziergang raus, so bleibt sie zu Hause und der Kurze ist dabei. Aber auch der bleibt max. 2 h in der Autobox.. dann nahm ich ihn raus für Pipi und Spielen.. obwohl er bereits seit dem Einzug stubenrein ist!

Nehmt euch Zeit für den Welpi! Und auch die 2 die ihr bereits habt, benötigen in der Zeit eure volle Aufmerksamkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja genau das ist das Problem mit der Zeit.. aber arbeiten muss man ja ob man will oder nicht :/

Mich würde es mal interessieren ob unter euch züchter/hobbyzüchter sind, wo lasst ihr eure Welpen wenn ihr unterwegs seit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Züchter lassen ihr Hunde nicht allein ;)
Wenn man arbeiten muss und keine Zeit hat, dann muss man ja nicht zwangsläufig einen Welpen haben, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube nicht das es für jeden Züchter möglich ist 24 Stunden am Tag bei den Hunden zu sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alle Züchter die ich kenne sind berufstätig. Wie soll man auch sonst die Hund ernähren? Hat nicht jeder reich geerbt oder ist in Rente. Und ich kenne eine Menge Züchter. Wir haben auch mal mit einer Freundin zusammen gezüchtet. Wo die Welpen waren? Zuhause. Wo sonst  ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das meine ich eben auch, jeder von uns muss auf irgendeine Art und Weise Geld verdienen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim Züchter sind die Welpen aber mit ihren Geschwistern und der Mutterhündin zusammen.

Außerdem haben Züchter welpensichere Räume, wo die Welpen nichts kaputt machen können und wo sie auch Pinkeln und Kacken können, ohne Schäden zu hinterlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Züchter meiens jetzigen Welpen sind z.B. Lehrer und im Baugwerben tätig. Die Züchterin meiner 1. Hündin war alleinstehend und arbeitete im Krankenhaus. Ganz normale Menschen  ;)  Unsere Freundin war auch Lehrerin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Züchter, die ich kenne, machen das entweder hauptberuflich und sind dann immer da, oder nebenberuflich und haben Familie und Freunde, die bei der Betreuung mithelfen.
Ich habe noch nie einen Züchter getroffen, der seine Welpen allein lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpe hat großes Gummi band verschluckt

      Hilfe mein Welpe hat ein großen Gummiband verschluckt breit ungefähr 4cm weiß auch nicht wie habe einen Malinois 3/5 Monate 17kilo hat danach ein bissien gehechelt aber hechelt jetzt nicht mehr habe richtig Angst  kommt es wieder von hinten raus ?

      in Hundewelpen

    • Stubenreinheit Welpe

      Halloo,  ich bin neu hier& habe ein sehr wichtiges Anliegen. Ich habe seit 4 Wochen eine 13 Wochen alte Havaneser Hündin. Sie ist sehr fixiert auf mich& und bei den restlichen Familienmitgliedern noch etwas zurückhaltend. Nun zu folgendem Problem. Meine Oma wohnt direkt ein Haus nebenan& müsste wenn ich im April wieder zur Uni gehe 2-3mal wöchentlich auf sie aufpassen. Auch wenn ich mal was zu erledigen habe. Wir sind auch mehrmals täglich bei ihr. Bei uns im Haus ist sie eig sc

      in Hundewelpen

    • Welpe schnappt. Und das nicht aus Spaß

      Guten Abend zusammen, wir haben eine 10 Wochen alte Rottweilerhündin übernommen. Sie kennt Pferde, Hühner, Menschen in groß und klein, Katzen usw. Bei unseren Besuchen, dem gegenseitigen Kennenlernen, war sie immer interessiert, ruhig, zugänglich.  Sie ist seit zwei Tagen bei uns und eine kleine tickende Zeitbombe. Natürlich sind zwei Tage keine Zeit und trotzdem möchte ich eure Meinung wissen. Sie liebt uns Erwachsenen und unsere 14 jährige Tochter. Nach unserem Sohn wollt

      in Hundewelpen

    • Warum kein Welpe zu Junghund

      Hallo ihr Lieben. Ich bin seit heute Mitglied hier im Forum, vorher habe ich hier immer fleißig mitgelesen.   So nun zu meiner Frage.  warum wird immer in vielen Foren abgeraten sich einen Welpen zu einem Junghund zu holen? Was spricht dagegen wenn der Junghund gut hört? Hat jemand von euch selbst so eine Erfahrung gemacht?   Wir haben einen 10 Monate alten Schäferhund Rüden, der theoretisch (wenn er alt genug wäre) die Begleithunde Prüfung bestehen würde. Eigentlich haben

      in Hundewelpen

    • 9 Wochen Welpe fiepst viel

      Hallo ihr Lieben,   ich bin irgendwie überfragt. Ich habe einen 9-Wochen Welpen (Neufundländer) seit einer Woche bei mir. Seit vorgestern macht er immer etwas Komisches. Wenn er müde wird, legt er sich hin. Steht ein paar Sekunden später wieder auf und läuft fiepsend durchs Haus, dann legt er sich woanders wieder hin. Das macht er dann noch 3-4 mal, bis er an einem Platz liegen bleibt und einschläft.   Weiß jemand warum er das macht?    

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.