Jump to content
Hundeforum Der Hund
goldi0206

Welpe mit erwachsenen Hunden alleine lassen

Empfohlene Beiträge

Die Zeit so knapp bemessen? Ich scheine echt woanders zu leben. Die Hunde sind 3 (!) Tage in der Woche 5 h alleine!! Das ist doch nicht viel!? In einer Woche mit 168 Stunden sind die Hunde 15 Stunden alleine. Ich finde das sogar ziemlich, ziemlich gut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir reden von einem Welpen, mit ein paar Wochen gibt es NUR Gründe einen Hund nicht allein zulassen.

Hast du das echt gemacht? Dann leben wir wirklich in verschiedenen Welten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Welpe sollte eben anfänglich gar nicht oder nur ganz kurz wenns nicht anders geht alleine sein. Wieso muß es ein Welpe sein, es gibt doch so viele erwachsene Hunde, die kein Problem mit dem alleine sein oder mit anderen Hunden, die noch im Haushalt leben haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt würde es mich mal interessieren wie lange ein Hund für euch als Welpe gilt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die verantwortungsbewußten unter uns arbeitenden Hundebesitzern organisieren eine vernünftige Betreuung für die Hunde, nehmen sie mit zur Arbeit oder holen sich von vornherein einen erwachsenen Hund, der schon gelernt hat, ein paar Stunden alleine zu sein.
Dann ist das ja auch kein Problem. ;)
Meinen letzten Welpen hatte ich in meiner Selbstständigkeit, das konnte ich gut organisieren. Jetzt wäre das auch problematisch, dann eben kein Welpe ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja haben wir. Ging halt einfach auch nicht ander. Beim ersten Welpen haben meine Eltern gearbeitet, meine Mutter Teilzeit und mein Vater Vollzeit und ich musste in die Schule. Beim jetzigen Welpen musste mein Mann Vollzeit arbeiten, ich in die Uni, mein Vater arbeitet immer noch Vollzteit, meine Mutter ist in Rente, hat aber einen Nebenjob.

 

Wie soll das sonst gehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich seh das jetzt auch nicht so tragisch mit der Zeit ansich. Grundvoraussetzung bei mir wäre das es mit den beiden anderen gut klappt und ich da ein gutes Gefühl hätte noch einen mit reinzunehmen.

Was halt auch noch mit reinspielt ist das es um nen Welpen/Junghund geht. Das kann (muss aber nicht, ich z.B. hatte da viel Glück mit meinen) schon extrem anstrengend sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wobei es natürlich immer für einen Hund schöner ist wenn er nicht alleine ist. Voillzeitarbeit und Hund ist für mich auch nicht vereinbar. Hunde sollten nicht länger als 5 h alleine sein. Die abolute Ausnahme und nicht regelmäßig ist für mich 7 Stunden. (aber natürlich nicht bei einem Welpen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich frag mal meinen Chef ob des ok ist wenn ich meine Hunde mit in eine Hautarztpraxis nehme

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja haben wir. Ging halt einfach auch nicht ander. Beim ersten Welpen haben meine Eltern gearbeitet, meine Mutter Teilzeit und mein Vater Vollzeit und ich musste in die Schule. Beim jetzigen Welpen musste mein Mann Vollzeit arbeiten, ich in die Uni, mein Vater arbeitet immer noch Vollzteit, meine Mutter ist in Rente, hat aber einen Nebenjob.

 

Wie soll das sonst gehen?

Gar nicht, muss ja auch nicht. Auch hier: Warum muss es denn ein Welpe sein, wenn die Grundvoraussetzungen nicht gegeben sind?

Wieso bekommen Menschen Elternzeit und Mutterschutz bei einem Baby? Lassen die ihr Baby alleine zu Hause, wenn sie zum Arzt gehen, oder einkaufen? Nein!

Wenn sie arbeiten müssen, gibt es eine Kita oder eine Omi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpe schnappt. Und das nicht aus Spaß

      Guten Abend zusammen, wir haben eine 10 Wochen alte Rottweilerhündin übernommen. Sie kennt Pferde, Hühner, Menschen in groß und klein, Katzen usw. Bei unseren Besuchen, dem gegenseitigen Kennenlernen, war sie immer interessiert, ruhig, zugänglich.  Sie ist seit zwei Tagen bei uns und eine kleine tickende Zeitbombe. Natürlich sind zwei Tage keine Zeit und trotzdem möchte ich eure Meinung wissen. Sie liebt uns Erwachsenen und unsere 14 jährige Tochter. Nach unserem Sohn wollt

      in Hundewelpen

    • Warum kein Welpe zu Junghund

      Hallo ihr Lieben. Ich bin seit heute Mitglied hier im Forum, vorher habe ich hier immer fleißig mitgelesen.   So nun zu meiner Frage.  warum wird immer in vielen Foren abgeraten sich einen Welpen zu einem Junghund zu holen? Was spricht dagegen wenn der Junghund gut hört? Hat jemand von euch selbst so eine Erfahrung gemacht?   Wir haben einen 10 Monate alten Schäferhund Rüden, der theoretisch (wenn er alt genug wäre) die Begleithunde Prüfung bestehen würde. Eigentlich haben

      in Hundewelpen

    • 9 Wochen Welpe fiepst viel

      Hallo ihr Lieben,   ich bin irgendwie überfragt. Ich habe einen 9-Wochen Welpen (Neufundländer) seit einer Woche bei mir. Seit vorgestern macht er immer etwas Komisches. Wenn er müde wird, legt er sich hin. Steht ein paar Sekunden später wieder auf und läuft fiepsend durchs Haus, dann legt er sich woanders wieder hin. Das macht er dann noch 3-4 mal, bis er an einem Platz liegen bleibt und einschläft.   Weiß jemand warum er das macht?    

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Welpe alleine lassen

      Hallo😊 also wir würden uns sehr gerne einen welpen (golden Retriever) holen aber da wir beide arbeiten und meine Tochter in der Schule ist müsste der Welpe 4 Tage in der Woche 5 Stunden alleine bleiben. Geht es trotzdem oder sollen wir uns lieber keinen Hund holen? Schon mal danke im Voraus😉

      in Der erste Hund

    • Juniorfutter für erwachsenen Hund

      Hallöchen Hätte da mal wieder eine Frage an euch Ich habe ausversehen einen 12kg Sack Rinti Junior für meinen 2 Jahre alten Hund gekauft. Bestimmt ist das jetzt nicht super schädlich aber in so Junghundefutter ist da ja meist doch mehr Power drin als in adult Futter. Nun ist es halt ein 12 kg Sacjk der ja auch nicht so schnell leer wird. bei einer kleinen Tüte hätte ich da jetzt nicht so die Bedenken dass zu verfüttern aber bei der Menge bin ich mir da doch nicht so sicher wie sich das

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.