Jump to content
Hundeforum Der Hund
kaedschn

Loses/lockeres Zahnfleisch

Empfohlene Beiträge

Ja irgendwie ist genau das das Problem.

Ich hab festgestellt, wenn man beim Nici die vordere Unterlippe "wegzieht" geht das Zahnfleisch von zwei Vorderzähnen mit weg. Ich kann also zwischen Zahnfleisch und Zahn reinschauen... Keine Ahnung seit wann das so ist.

Ich werd morgen gleich beim Arzt anrufen, aber vielleicht könnt ihr mir ja schon das ein oder dazu sagen.

Was mir etwas Sorgen macht. Ohne Maulkorb kann man den Nici nicht anschauen, also auch nicht ins Mäulchen. Und vor einiger Zeit sagte mit ein Arzt in der Tk, dass sie ihn ruhig stellen müssen um seine Zähne überhaupt anschauen zu können. Und da er aber auch noch so panisch ist, soll ich das weiter beobachten und ihn nur im äußersten Notfall nakotisieren lassen.

Das macht mir jetzt zusätzlich Bauchschmerzen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat er denn Zahnstein? Sonst geht ja nicht einfach das Zahnfleisch zurück.

Du solltest mit ihm üben, dass er sich die Zähne ansehen lässt.

Kannst Du nicht beim Tierarzt die Lefze wegziehen und die TÄ guckt nur?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja hat er, er neigt leider sehr stark dazu. Aber eigentlich hatte ich an den vorderen Zähnen nicht viel gesehen, deswegen hatte ich sie auch nicht so auf dem Schirm.

Das könnte man noch mal versuchen. Haben wir schon mal aber sobald sich ihm dann jemand nähert ist es vorbei... Er hat ja leider einen Tierarzt schon gelöchert:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind vermutlich Zahnfleischtaschen, weil der Zahnstein schon so tief gegraben hat. Bei Chis ist es leider oft so, dass sie die Zähne sehr frühzeitig verlieren, bei sehr regelmäßigem sorgsamen Putzen kann man dem entgegenwirken, oder die Hund sind Gernekauer, dann mit rohen Knochen, möglichst vom Kalb, die schmiergeln am besten. Nur wenige haben das Glück genetisch so gut ausgestattet zu sein, dass sie bis ins hohe Alter noch Zähne haben, wenn man Pech hat, gehen die Zähne schon mit 3-4 Jahren aus.

 

Lass dir vom TA was geben, was du ihm zur Beruhigung bereits zu Hause geben kannst, denn wenn er erst beim TA schon hochgedreht was bekommt, wirkt es meist nicht mehr so gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So sieht das aus.

Auf den Bildern sieht sein Gebiss gruseliger aus als in echt muss ich sagen :lol:

27311420yg.jpg

27311424xd.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So etwas habe ich noch nicht gesehen bisher.

Das sieht eher wie eine Entzündung des Zahnfleisches aus. So viel Zahnstein ist das noch gar nicht.

 

Du solltest unbedingt bald etwas machen, damit es nicht mehr wird - am Eckzahn sieht es nicht gut aus.

Vielleicht hilft noch das Oral-Clean von Platinum und dann mit einer kleinen Zahnbürste.

 

http://www.platinum.com/platinum-zahnpflege/produkte-zahnpflege/oral-clean-care.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn er es sich gefallen lässt, könnte Kamistadgel regelmäßig aufgetragen, das Zahnfleisch evtl. noch festigen, aber es sieht nicht gut aus, ich befüchte, er wird die Zähne verlieren, denn die Wurzeln sind grad bei den Schneidezähnen beim Chi oft sehr kurz und die Zähne lockern sich sehr schnell.

 

Das Zeug schmeckt scheußlich, aber es ist stark entzündungshemmend und adistringierend und zudem schmerzstillend. Kenne Züchter, die behaupten damit schon lockere Zähne gerettet zu haben, ich selber hab aber keine Erfahrung damit. kannst ja zur Sicherheit beim Zahntierarzt anfragen, normale Tierärzte dürften da weniger Bescheid wissen.

 

Das Foto könntest du übrigens auch dem Zahntierarzt zuschicken und dann telefonisch anfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde die Fotos auch gut genug für einen Erstkontakt ohne Stress für den Hund. Der wird dann aufgrund der Abneigung gegen Menschen (hat meine kleine Hündin auch extrem) und dem Foto sicherlich sagen können, was zur weiteren Untersuchung zu tun ist. Daumen sind gedrückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab jetzt für heute um 14:00 Uhr einen Termin in der Tierklinik bei einer Ärztin mit dem Schwerpunkt chirurgische Sprechstunde und Weichteilchirurgie. Sie macht auch Zahnsanierungen und kennt sich mit Zähnen aus.

Die Zahnspezialistin ist diese Woche leider nicht da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oder sollte ich lieber doch zu einem richtigen Zahnspezialist? In eine andere Tierklinik? Hier in der Tk kennt man uns halt schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • rotes Zahnfleisch

      Hallo, Ist es normal das die kleinen beim Zahnwechsel rotes Zahnfleisch haben?? Die vorderen Schneidezähne sind schon raus und die neuen wachsen fleissig hinterher. Sie frisst trinkt und spielt normal Liebe grüße.

      in Hundewelpen

    • Wieder mal der Lymphknoten und Bläschen am Zahnfleisch

      Hallo ihr Lieben,    nachdem bei meinem Kleinen im Herbst letzten Jahres ja der linke Lymphknoten merkwürdige Auswüchse hatte und geschwollen war, ist es jetzt der rechte. Und dann hat er noch diese komischen Bläschen am Zahnfleisch, die mir beinahe schon wie so kleine Schwämme vorgekommen sind.   Erst wurde er mit Verdacht auf bakterielle Infektion mit Antibiotika behandelt, nachdem das rein gar nichts bewirkt hat, geht man jetzt von einer Virusinfektion aus und behandelt ihn mit Rymadil, e

      in Hundekrankheiten

    • Englische Bulldogge mit Geschwür am Zahnfleisch

      Hallo ihr Lieben, wir haben uns heute hier angemeldet, weil wir hoffen ihr könnt uns bis zu unserem Tierarzttermin heute Nachmittag beruhigen. Vielleicht könnt ihr uns auch vorbereiten, was für Untersuchungen auf uns zukommen werden. Wir: Meine 10jährige englische Bulldogge und ich wohnen in Berlin und haben heute einen schlimmen Termin. Gestern habe ich bei der Mundkontrolle von meinem Dicken am Zahnfleisch ein "Gebilde" am Eckzahn entdeckt. Es ist in der selben Farbe wie sein Zahnfleisch

      in Hundekrankheiten

    • Zahnfleisch verdickt und anscheinend entzündet

      Hallo, Ihr Lieben So langsam tippe ich mir hier die Finger wund, aber nun ja, fühle mich wohl hier. Trotzdem grad ein nicht so schönes Thema: Habe heute früh beim Spazierengehen eine verdickte und wahrscheinlich entzündete Stelle in Joss' rechter Lefze / am Zahnfleisch entdeckt. Es kommen auch 2 Bilder, das erste Bild, da sieht man die Stelle von außen und beim 2. Bild, da habe ich unter etwas mehr Aufwand ( *rolleyes* Fotografiert mal ins Maul eines Hundes, mein kleiner süßer Schnuffelbär

      in Hundekrankheiten

    • Schwarzer Hund = Dunkel pigmentiertes Zahnfleisch?

      Mir das vor einiger Zeit aufgefallen, weil es ja oft heist das man bei einem Hund dehydrierung oder so am Zahnfleisch prüfen kann. Das soll schön Rosa sein. Nur: Bei Jacky ist das Zahnfleisch bis oben hin und der ganze Gaumen Schwarz. Einfach farblich dunke Pigmentiert. Zunge ist rosa und ganz hinten im Gaumen wirds auch Rosa. Aber sonst: Schwarz. Ist das bei den meisten schwarzen Hunden so? Wie siehts bei euern Wufs aus?

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.