Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Vererbung von Charakter und Wesen

Empfohlene Beiträge

Den Mensch würde ich da nochmal ein Stück raushalten, Kognition und Bewußtsein ist ja was wert.

Aber auch beim Hund spielt glaube ich der frühe Umgang der Mutter mit den Welpen, aber auch der Welpen untereinander sehr viel mit hinein, evtl. sogar noch im Mutterleib. Das ist dann zwar angeboren, aber nicht genetisch festgelegt und schon gar nicht nicht später auflösbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Brienne und ihre Geschwister sind sich charakterlich total ähnlich, auch wenn sie in ganz anderen Familien aufgewachsen sind. Und sie sind anders als die anderen Würfe desselben Züchters.

Eine langjährige Züchterin hat mir mal gesagt, daß es immer mal Würfe gibt, die alle entweder auffallend ruhig oder besonders quirlig oder ähnliches sind - ich denke schon, daß das vererbt ist. Erziehung und Erfahrung kommt natürlich noch obendrauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blümchen ist ihrer Mama im Aussehen nicht sehr ähnlich, ist ja auch ein Mix.

Von der Fellfarbe hat sich der Papa durchgesetzt. :)

Da ich die Mama aber lange kennenlernen durfte, sehe ich doch ähnliche Verhaltensweisen.

 

Ganz besonders fiel immer auf, dass die Mamma gaaaanz vorsichtig und zurückhaltend Leckerlie aus der Hand nahm.

Ganz egal, wer sie gab.

Außerdem war sie auch sehr vorsichtig und liebevoll im Umgang mit Kindern und liebte sie abgöttisch.

Blümchen nimmt von Welpe an genauso vorsichtig ein Leckerchen aus der Hand und liebt Kinder, egal, ob bekannt oder nicht.

 

Nelly, Blümchens Mama, konnte auch sehr konsequent anderen Hunden erklären, wenn sie unhöflich waren.

Das kann Blümchen auch hervorragend. :)

 

Über die Geschwister kann ich nichts sagen, sie leben an verschiedenen Orten und ich habe keine Verbindung zu ihnen.

Das finde ich schade, würde gern mal sehen, wie sie sich entwickelt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spannendes Thema.

Ich kenne Lottas Eltern gut. Lotta ist eine Mischung aus beiden... als sie 1 Jahr alt war hat die Züchterin sie mal lange betrachtet und konnte sich nicht entscheiden, ob sie nun mehr nach Mutter oder Vater kommt.

Farblich und von der Muskulatur her ist sie ganz der Vater. Im Gesicht aber sehr die Mutter. Wie ihre Mutter liebt sie kleine Kinder abgöttisch (sie stellt seit 2 Jahren immer wieder Anträge auf ein neues Kleinkind, unsere Tochter ist nun 14...), der Vater findet Kinder jeden Alters, aber ganz besonders kleine, ziemlich bäh. Die Mutter ist sowas von souverän... je älter Lotta wird, um so mehr nähert sie sich dem an, in jüngeren Jahren hat sie die oft doch recht unsicheren Züge ihres Vaters in jungen Jahren. Der Vater liiiiebt es, seinen Menschen die Ohren auszuschlecken, so dass man denkt, die Zunge kommt einem gleich auf der anderen Seite des Kopfes wieder raus. Was habe ich innerlich drum gebetet, das Lotta diese Eigenheit nicht erbt.... hat sie nicht. Sie nimmt Nasen. Und versucht mit ihrer Zunge zum Gehirn vorzustossen. Der Vater war früher ein Agility-Crack, die Mutter fand das spassig, ging ja um Tempo, und um schneller zu sein, ist sie immer unter den Hürden durchgeflitzt, da springen hat bekanntlich bremst. Macht Lotta genauso, obwohl sie es nie bei ihr gesehen hat.

Lotta ist also ganz deutlich ein Produkt ihrer Eltern. Aber dann hat das Lottchen auch noch ganz viele ganz eigene Züge, die ich bei ihren Eltern so nie gesehen hab.

Leider hab ich seit Jahren keinen Kontakt mehr zu der Züchterin und auch nicht zu Lottas Geschwistern. Würde mich wirklich mal interessieren, wie die so geworden sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab zwei Dreiviertelschwestern (gleicher Vater, unterschiedliche Mütter, die aber auch eng verwandt sind). Die ältere kommt charakterlich voll nach ihrer Mutter, die kleene nach ihrem Großvater mütterlicherseits (der steckt in der älteren nicht drin). Den Großvater kenne ich nicht, habe aber vieles über diese Linie gelesen und kenne auch noch einige andere Hunde aus dieser Linie, die haben alle gewissen Eigenschaften gemeinsam. Die Eltern von meinen beiden kenne ich. Optisch hat sich bei der älteren übrigens mehr der Vater durchgesetzt. :D

Ich spiele schon mit dem Gedanken, wenn in ein paar Jahren mal ein Welpe dazu kommt, ob ich den aus Kanada importiere. Da gibt es eine Züchterin, die schwerpunktmäßig Hunde züchtet, die meiner großen sehr ähnlich sind. Der Vater der beiden kommt auch aus dieser Linie. In Europa findet man die in der "Zusammensetzung" selten bis nie. Aber natürlich darf man nicht glauben, dass man den gleichen Hund nochmal bekommt und wenn man mehrere hat, müssen vor allem die zueinander passen. Dafür müssen sie sich nicht unbedingt ähnlich sein. Meine sind vom Wesen her sehr verschieden, ergänzen sich aber bestens.

Es spricht doch nichts dagegen, wenn man mit seinem Hund zufrieden ist, wieder einen aus den gleichen Linien zu nehmen. Da weiß man zumindest in etwa, was einen erwartet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alternative zum Dobermann? Temperament, Charakter, Nutzen

      Eigentlich steht die Frage schon in der Überschrift. In letzter Zeit gab es ja öfter mal die Frage zum Dobermann, und leider muss man ja immer wieder auf sämtliche Krankheiten, insbesondere DCM hinweisen. Da stelle ich mir die Frage, was es dann als Alternative zum Dobermann gibt, wenn es nicht gerade um die Optik, sondern das Wesen geht.   Auf die Frage bin ich eigentlich nur gekommen, weil Quinta von unserer Ex-Dobibesitzerin-Nachbarin heute sehr mit der Rasse verglichen wurde und ic

      in Pinscher - Schnauzer - Herdenschutzhunde - Molosser - Schweizer Sennenhunde

    • Tierheim Gießen: DSCHINGIS, Kangal - hat einen sanften Charakter

      Kangal Dschingis wurde in der Nähe des Tierheimes gefunden und wir gehen davon aus, dass er ausgesetzt wurde. Vielleicht waren seine „medizinischen Baustellen“ die Ursache dafür, denn an seinem sanften Charakter kann es sicherlich nicht liegen. Unter anderen hatte er einen stark vergrößerten und entzündeten Hoden, sodass er im Tierheim notkastriert werden musste. Er wirkt auf uns schon älter als 8 Jahre. Aber aufgrund des wirklich extrem schlechten Pflegezustands und der medizinischen

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: MARIA, 3 Jahre, Mischling - ein offenes, freundliches Wesen

      Mischling Maria (geb. 01.01.2014) ist eigentlich schon fast perfekt: Schöne mittlere Größe, passendes Alter (schon aus dem Gröbsten raus aber eben noch nicht älter) und ein offenes, freundliches Wesen. Zum wahrhaft rundum gelungenen Dasein fehlt ihr nur noch eine eigene Familie und der letzte Feinschliff in der Erziehung. Natürlich müssen wir sie noch besser kennenlernen, aber bislang konnten wir einfach nichts Negatives finden Zu schön um wahr zu sein? Kommen Sie einfach vorbei und lassen

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim aixopluc: TORI, 2 Jahre, Mastin Espanol - traumhaft schön trifft auf tollen Charakter

      TORI: Mastin Espanol, Hündin, geb.: 10.2014. Höhe: 74 cm, Gewicht: 32 kg TORI wurde völlig abgemagert gefunden und stank extrem. Nachdem sie nun eine Weile bei uns ist, hat sie schon an Gewicht zugelegt und sich zu einer wunderschönen Hündin gemausert. TORI ist ein durch und durch toller, menschenfreundlicher Hund. Sie genießt es, neben ihrer Bezugsperson zu sitzen und in die Ferne zu schauen. Dies kann sie auch stundenlang machen. Und wenn der Mensch sie dann noch beginnt zu streic

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • INCA - Langzeitinsassin mit starkem Charakter

      Rasse: Hirtenhund-Mix Geschlecht: Hündin Alter: geboren ca. 2004 Größe: ca. 55 cm · Gewicht: ca. 27 kg sterilisiert: ja Angsthund/Deprivationssyndrom: nein Krankheiten: keine bekannt Mittelmeertest: noch nicht durchgeführt Verträglichkeit: Rüden: nach Sympathie Hündinnen: nein Kinder: nicht zu Kindern Katzen: nicht zu Katzen Kleintiere: nicht zu Kleintieren http://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/huendinnen/inca/  

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.