Jump to content
Hundeforum Der Hund
nana1102

Welpen nur in gute Hände...

Empfohlene Beiträge

Da hast du recht, ich habe ja gesagt, auf über 10Jahrekommt es nicht mehr auf den Anschaffungspreis an. Umso blöder finde ich die Rumduckserei.

PS. Der Garten IST erstz fur den Kraftraum :) ich bräuchte eher professionelle Jäter als Baumfäller,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zusammengefasst:

Wenn Du etwas willst, lüge soweit es geht.

Wenn Du 2 Tage lang nicht nach dem Preis fragst, bist Du eine von den Guten.

Fragst Du vorher - bist Du nicht geeignet und eine potentiell schlechte Hundehalterin.

 

Jetzt hab ich das auch verstanden. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hast du recht, ich habe ja gesagt, auf über 10Jahrekommt es nicht mehr auf den Anschaffungspreis an. Umso blöder finde ich die Rumduckserei.

PS. Der Garten IST erstz fur den Kraftraum :) ich bräuchte eher professionelle Jäter als Baumfäller,

 

Rumdrucksen finde ich auch blöd.

Allerdings mag ich solhe Fragen nicht per Mail beantworten.

Ich fibde das immer zu unpersönlich. Deshalb bitte ich dann darum, mich anzurufen.

 

Aber ganz ehrlich:

Die wenigsten fragen vorab nach dem Preis.

Meist kommt die Frage entweder beim Kennenlernen mit Spaziergang vor dem Wurf oder ich muss das sogar selbst ansprechen.

 

ich könnte übrigens eimen Unkrautvernichter (hauptsächlich Horden von Brennesseln) braucgen und jemanden, der die Bäume stutzt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zusammengefasst:

Wenn Du etwas willst, lüge soweit es geht.

Wenn Du 2 Tage lang nicht nach dem Preis fragst, bist Du eine von den Guten.

Fragst Du vorher - bist Du nicht geeignet und eine potentiell schlechte Hundehalterin.

 

Jetzt hab ich das auch verstanden. ^^

 

Nein, du beharrst drauf das es ganz normal wäre SOFORT nach dem Preis zu fragen.

Das ist es nunmal nicht und ohne jetzt ein Problem mit Geld ansich zu haben oder Geld für den Hund auszugeben würde ich nie zuerst nach dem Preis fragen.

Nicht weil ich einer der "guten" bin sondern weil der Preis erstmal für mich nicht relevant ist. Nicht bei der Hundeanschaffung.

 

Ob man jetzt deswegen ein schlechter Hundehalter ist? Nein.

Aber wie gesagt ich würde mich wundern warum ZUERST nach dem Preis gefragt wird.

Und egal bei welcher Art von Geschäft grade wenn es nicht anonym ist wie eine Online Bestellung,

ein wenig "Taktik" schadet auch nicht. Direkt ist ansich gut aber manchmal auch saublöd^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Zusammengefasst:

Wenn Du etwas willst, lüge soweit es geht.

Wenn Du 2 Tage lang nicht nach dem Preis fragst, bist Du eine von den Guten.

Fragst Du vorher - bist Du nicht geeignet und eine potentiell schlechte Hundehalterin.

 

Nicky,da ist was dran. ;)

Irgendwo muß ich ja Gelegenheit haben,nach dem Preis zu fragen.

Und da hat jeder Züchter ja auch seine eigenen Preise - vorher kann man`s ja nur so ungefähr erfragen/erkunden.

Beim Pferdekauf möchte ich ja auch wissen:ja,tolles Pferd - aber liegt das in meinem Budget überhaupt drin?

Von daher ist so eine ungefähre Preisvorstellung schon ganz nützlich.

Nun ist die Preisspanne beim Pferdekauf noch eine ganz andere als beim Hund... ;) ....aber gehört doch trotzdem für mich zu den Vorab-Infos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde nur nicht, dass man gleich schreiend im Kreis rennen muss und Menschen ausschließen sollte, wenn es einer tut.

Und was man rauslesen kann, ist nun mal: Frage zu früh nach dem Preis = ausgeschlossen wegen "kann kein guter Mensch sein".

 

Mir ist mein Geld wichtig.

Ich gehe nicht zum Spaß arbeiten. Es wird eingeteilt und aufgeteilt und damit gerechnet.

Ich tüddel nicht tagelang rum und tanze auf rohen Eiern um Züchtern/Vereine herum, bis ich endlich weiß, welchen Preis ich zahlen "darf".

 

Wenn es später an die Verträge und Klauseln geht, schleicht auch keiner um mich herum.

Da kommen *zack, zack* die Fakten des Verkaufs auf den Tisch. Dann ist es nämlich schlicht wieder das, was es ist und man darf es so nennen: Ein Verkauf.

Ab dem Moment, wo man bereit ist, den aufgerufenen Preis zu bezahlen, ohne wenn und aber natürlich.

Vorher keine bösen Wörter die drauf schließen könnten, das nun mal Lebewesen verkauft werden... das muss weichgespült werden, es wird natürlich nur "in liebevolle Hände abgegeben" :D.

 

Klingt ja auch besser, das sehe ich ja auch ein. Ändert aber nichts an dem Verkaufsgeschäft.

Alle wissen es - nur sagen darf man es nicht. Es muss bitte umschrieben sein. Hübsch und nett.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zusammengefasst:

Wenn Du etwas willst, lüge soweit es geht.

Wenn Du 2 Tage lang nicht nach dem Preis fragst, bist Du eine von den Guten.

Fragst Du vorher - bist Du nicht geeignet und eine potentiell schlechte Hundehalterin.

 

Jetzt hab ich das auch verstanden. ^^

 

Das ist doch Quatsch.

 

Aber ganz ehrlich, ein:

Sind gerade Welpen da und was kosten die?

 

Klingt nicht gerade nach engagierten Menschen.

Außerdem finde das extrem unhöflich.

Ich finde, man kann sich wenigstens mal kurz vorstellen.

Ein simples "Wir, vierköpfige Familie aus ....., interessieren uns für die Rasse, weil.....ich hätte noch die Frage, as ein Welpe kostet" -  empfinde ich zumindest als ehrliches Interesse.

Ich erwarte von Interessenten schon etwas mehr als "Welpe will, was kostet?"

 

Das mit dem Lügen habe ich übrigens nicht verstanden........

Ich halte Ehrlichkeit für wichtig. Aber dann passt es halt nicht immer mit mir und den Inteessenten oder mit den Interessenten und der Rasse.

Mir ist es lieber, sowas stellt sich frühzeitig raus.

Ich wurde auch schon belogen hatte aber das Glück, den Zwerg nach einer Woche ohne großes Theater, dafür aber krank, wieder zu bekommen.

Da finde ich es furchtbar wenn hier öffentlich geschrieben wird, die Menschen sollten lügen, um an einen Welpen zu kommen.

NEIN, sie sollen ehrlich sein, denn so finden sie für sich den richtigen Züchter, die richtige Rasse, den richtigen Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau die Preisfrage würde mich beschämen, wenn ich Hunde vermehren würde. Dann sagt man, wie lieb die sind, wie toll und was für Herzchen und dann wird man gefragt, was die kosten und antwortet 800 Euro.

Wäre mir irgendwie unangenehm...denn entweder mir ist was lieb und teuer oder ich verkaufe es, bzw. stelle es sogar her, um es zu verkaufen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aber ganz ehrlich, ein:

Sind gerade Welpen da und was kosten die?

 

Ich verstehe, dass es befremdlich klingen kann.

Aber warum hat ein Käufer nicht das recht, auch ein Buget zu haben?

Ein Züchter hat doch auch einen Verkaufpreis im Kopf. Er darf rechnen, Zahlen festlegen, Hunde bewerten, ihnen zumindest gedanklich ein Preisschild anhängen.

Der Käufer aber nicht?

 

Ich soll mich also erst 15 Minuten unterhalten, mein Leben offenlegen um dann festzustellen, dass die Hunde viel zu teuer sind?

Und weil sie mir zu teuer sind, komm ich gleich in die Schublade "nicht geeignet"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Newi:für mich ist die Frage nach dem Preis einfach eine Information,die zum Kauf dazugehört.

Dafür muß sich bei mir auch kein Züchter rechtfertigen ,warum der Welpe denn "soviel" :rolleyes:  kostet.

Meine erste Frage an den Züchter wär`s aber nicht..... ;)

Und wenn ich die Frage stelle,heißt das ja nicht,daß ich mehere Züchter abtelefoniere und dann den günstigsten Welpen nehme. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Pavovirose bei Welpen

      Hallo zusammen,  bin erste mal in Forum und hoffe ich kann es richtig erklären,  so das ich von euch Hilfe bekommen kann. Also ich hatte mir am Samstag Nachmittag bei einen Züchter eine süße labrador dame gekauft. Sie ist 10 Wochen alt und machte einen guten Eindruck. Wie so jeder welpe spielte sie tobte rum alles ok. Eine Tag danach den Sonntag fing sie plötzlich an zu brechen und sehr starken Durchfall zu bekommen. Sie wollte nichts mehr essen und nichts trinken. Gestern Morgen brachte ic

      in Hundekrankheiten

    • Hündin hat eines ihrer Welpen erdrückt

      Unsere Hündin hatte vor 3 Tagen ihren ersten Wurf. 6 Welpen.  Und vor knapp 2 Stunden hab ich gemerkt das eines fehlte und ich fand es schließlich leblos und ihr. Konnte nix mehr machen. 😢 Kam zu spät.  Hatte schon die ganze Zeit Angst das so etwas passieren könnte. Ich höre sonst jedes fiepen der kleinen.  Werd jetzt noch besser aufpassen.   

      in Hundewelpen

    • Urlaub mit Welpen?

      Was kann man einem ca 5 Monate alten Hund urlaubsmäßig zutrauen? Allein schon weil man ja eigentlich nur 25min am Stück laufen sollte stelle ich es mir ziemlich schwer vor überhaupt etwas zu unternehmen. Soll man den dann den ganzen Tag durch die Gegend tragen um überhaupt was unternehmen zu können oder doch besser nur für den Spaziergang raus und danach rein bringen.  Kann man ihn dann in einer komplett fremden Umgebung auch schon alleine lassen? (Die Leute die meinen man darf einen Hund

      in Hundewelpen

    • Was steckt in diesen beiden Welpen

      Hallo ich bin neu hier und lese immer mal wieder mit, da mich das Thema Hund seit einer Weile beschäftigt. Ich wollte fragen, welche Hunderassen in diesen beiden Welpen stecken könnten?      (Entschuldigt die schlechte Bildqualität)     

      in Hundewelpen

    • Begleitung für schüchternen Welpen rund um Marburg gesucht

      Hallo zusammen.    Ich habe bisher nur als stille Teilnehmerin mitgelesen, mich jetzt aber angemeldet, da ich auf der Suche nach netten Leuten (und vor allem Hunden! 😁) rund um Marburg bin.    Kurz zu mir; ich habe einen kleinen Welpen, der nun etwas über 9 Wochen alt und noch ziemlich schüchtern ist. Bisher haben wir leider keine schönen Erfahrungen mit anderen Hunden auf Spaziergängen gesammelt, in der Welpengruppe sieht das zum Glück anders aus. Ich verstehe leider nicht,

      in Spaziergänge & Treffen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.