Jump to content
Hundeforum Der Hund
asti

Tierheim aixopluc: CURLI, 11 Monate, Mix - eine ängstliche Hündin

Empfohlene Beiträge

CURLI: Mischling, Hündin, Geb.: 12.2015, Gewicht: 15 kg, Höhe: 54 cm
 

Die hübsche CURLI kam mit 26 anderen Hunden zusammen ins Tierheim, weil sie zusammen eingesperrt in einem Haus gelebt haben, aber kaum versorgt wurden.

CURLI ist dort sehr reizarm und ohne ausreichend Kontakt zu Menschen aufgewachsen, so dass sie noch ängstlich gegenüber Zweibeinern ist.

Hunden gegenüber ist sie sehr aufgeschlossen und wäre sicher glücklich, wenn sie als Zweithund leben dürfte und sich an dem Ersthund orientieren könnte. Dazu wäre es aber wichtig, dass der Ersthund souverän gegenüber Menschen ist. Im Beisein von Hunden taut CURLI auch auf und spielt ausgelassen und fröhlich mit ihnen.

Mit Katzen kommt CURLI auch gut klar. Sie ist ihnen gegenüber zwar unsicher, schnuppert aber an ihnen.

CURLI sucht eine ruhige, hundeerfahrene Familie ohne Kinder. Es wäre toll, wenn ihre neuen Menschen auch schon ein wenig Erfahrung mit Angsthunden hätte, denn die hübsche Hündin möchte nicht bedrängt werden. Sie erstarrt dann gänzlich und lässt alles über sich geschehen. Es wäre so toll, wenn sie Menschen finden würden, die ihr mit Ruhe und Geduld begegnen würden, damit sie nach und nach ihre Angst abbauen kann und so lernt, dass Menschen gar nicht so gruselig sind, wie sie denkt. Es gib dazu auch eine geheime Formel im Umgang mit CURLI: Leckerlies. Da CURLI recht verfressen ist, kann man ihr mit Hilfe von Futter beim Abbau der Angst helfen.

Im Tierheim hat sie übrigens ihre Angst schon überwunden und nähert sich den ihr bekannten Menschen problemlos. Sie hat schon in die Mitarbeiter Vertrauen gefasst und genießt deren Nähe.

Die hübsche Hündin ist eine ruhige, lauffreudige Hündin. Idealerweise sollte sie aufs Land ziehen, denn die Geräuschkulisse in der Stadt könnte sie anfangs überfordern und ängstigen.

Wo sind die Menschen, die CURLI zeigen, dass sie nun keine Angst mehr haben muss?

CURLI ist geimpft, gechipt, kastriert und neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

27349487dw.jpg

27349488ju.jpg

27349489hr.jpg

27349490ie.jpg

27349491qh.jpg

27349492vv.jpg


 

Kontakt:

Ilona Fischer, Tel.: 05633-9937313, Handy: 0151-22632537, Mail: iloaixopluc@gmail.com

Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 , Mail: astridaixopluc@gmail.com

Manuela Kroneck, Handy: 0170 2843235 , Mail: manuaixopluc@gamail.com

Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 , Mail: hannahaixopluc@gmail.com

Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264 , Mail: office@natural-dog-training.de

 


 

Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es Maruscha besser gehen würde, würde ich sie sofort nehmen.

 

Wir haben ja jetzt schon Erfahrung mit einem ängstlichen Hund.

 

Peppino ist ein wunderbarer Hund geworben überhaupt kein Vergleich mehr zur Anfangszeit.

Einfach ein toller Hund.

 

Ich wünsche Curli einfühlsame Menschen die Ihr zeigen können wie schön doch die Welt sein kann.

 

Viel Glück hübsche Curli.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wunderschöne Maus, ich drücke ihr die Daumen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Curlie hat ein Zuhause gefunden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Agression: Einst ängstliche Hündin wird übermütig

      Hallo zusammen,   wir (mein Partner(lernbereiter Hundeanfänger) und ich (der 4. Hund in meinem Leben)) haben Ende Dezember 2018 einen Straßenhund von einer Organisation aufgenommen.   Kurz zu ihr: Piña wurde uns als einjährige Hündin abgegeben, wobei der Tierarzt sie später eher auf etwa 4 Jahre geschätzt hat anhand der Zähne. Sie hat in der Organisation Welpen aufgezogen und wurde dann kastriert. Sie war etwa 6 Monate dort. Sie ist vom Wesen zunächst zurückhaltend, taut aber

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Aixopluc: FOC, 4 Jahre, Epagneul Breton - hatte bisher nicht viel Glück im Leben

      FOC: Epagneul Breton, Rüde, geb.: Dezember 2013, Gewicht: 25 kg, Höhe: 56 cm   FOC wurde ursprünglich im Tierheim geboren, nachdem seine Mutter tragend abgegeben wurde. Nur drei Tage später gebar sie dort ihre Welpen, die auch bald ein Zuhause fanden. Nun aber kam FOC zurück. Seine Familie ist in eine Wohnung gezogen, in der keine Hunde erlaubt sind. Und scheinbar hatte er es dort auch nicht wirklich gut. Zunächst zeigte sich der hübsche Rüde ängstlich, bellte alle Menschen a

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Manresa: AILA, 4 Jahre, Schäferhund-Mix - bildhübsch

      AILA: Schäferhund-Mix-Hündin , Geb.: Juni 2015 , Gewicht: 35 kg , Höhe: 60 cm   AILA, die wohl ihr ganzes Leben in Freiheit und ohne Besitzer verbracht hat, erschien eines Tages mit ihren Welpen an einem Haus, wo sie von dem Hausbesitzer gefüttert wurde und so entschied sie, dort zu bleiben. Der Mann verschenkte alle Welpen nur einen Welpen (VILLY) und seine Mutter AILA behielt er noch eine Weile. Die Beiden lebten dort in Freiheit und ohne festen Bezug, bis der Mann sie zu uns brachte

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Manresa: LLUNA, 4 Jahre, Schäferhund-Mix - eine absolut menschenfreundliche Hündin

      LLUNA: Schäferhund-Mix, Hündin, geb.: März 2015, Gewicht: 31 kg, Höhe: 63 cm   LLUNA kam mit ihrem Bruder Tro und ihrem Vater Chow ins Tierheim. Bisher lebten sie wohlbehütet bei älteren Menschen in einem großen Landhaus. Leider mussten die Besitzer aufgrund ihres Alters ins Seniorenheim uns so mussten sie sich schweren Herzens von ihren Hunden trennen. LLUNAs Vater starb einige Wochen später mit seinen 14 Jahren im Tierheim. Und so blieben LLUNA und TRO übrig. LLUNA kennt bi

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Manresa: VILLY, 1 Jahr, Schäferhund-Mix - ein bildschöner Kerl

      VILLY: Schäferhund-Mix-Rüde , Geb.: September 2017 , Gewicht: 38 kg , Höhe: 67 cm   VILLY ist der Sohn von AILA, die wohl ihr ganzes Leben in Freiheit und ohne Besitzer verbracht hat. Sie erschien eines Tages mit ihren Welpen an einem Haus, wo sie von dem Hausbesitzer gefüttert wurde und blieb. Der Mann verschenkte alle Welpen, nur VILLY und seine Mutter behielt er noch eine Weile. Die Beiden lebten dort in Freiheit und ohne festen Bezug, bis der Mann sie zu uns brachte. VILLY kan

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.