Jump to content
Hundeforum Der Hund
trullentier

Der Hund müsste doch bald nackt sein...

Empfohlene Beiträge

Also Oliver haart lange nicht mehr so extrem, wie zu den Zeiten, wo ich noch nicht wusste, dass er kein Rind verträgt.

Schon immer noch, aber überhaupt kein Vergleich zu den ersten zwei Jahren, da war es echt krass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lemmy ist im Moment auch im Fellwechsel, hatte aber den Sommerfellwechsel komplett ausgelassen. Er lief den Sommer über mit WInterfell rum, und hatte überhaupt nicht gehaart. Jetzt ist er dabei, alles abzuwerfen was geht. Die Jahre davor war er eigentlich recht zuverlässig - einmal Winter, einmal Sommerfell und dazwischen Ruhe.

Dieses Jahr ist komisch, und ich hatte das auf sein Alter geschoben. Aber gut möglich, dass das verrückte WEtter auch seine Finger im Spiel hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht, ob es schon geschrieben wurde, aber baden hilft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht, ob es schon geschrieben wurde, aber baden hilft.

 

Ja, auf jeden Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, auf jeden Fall.

Sie wurde diesen Herbst schon mehrfach zwangsgebadet, wegen ihrer für mich doch recht seltsamen Parfümvorlieben (Wildschwein, Fuchskacke, Iltis, Aas...). Wenn ich so überlege, war es danach auch kurze Zeit besser. Also kommt sie Tage noch mal in die Wanne. Mal sehen, was da rauskommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst sie in der Badewanne nass mit so einen silikonstriegel rubbeln und massieren. ZB so ein Groomy etc (Groomy soll eh super sein).

Meine Freundin macht das mit ihren kurzhaarigen Hunden und die haaren fast gar nicht. Nie. (JRT x Pinscher Mix und Bullterrier)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich arbeite Butsch dann mit dem Kong Zoom Groom durch.

 

Aber nicht zu häufig baden! Meine Großen kommen 1-2x im Jahr in die Wanne (was manche schon zu viel finden..),

die kleinen, durch ihre "Bodennähe" :ph34r::D , etwas öfter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso nicht zu häufig baden?

Man kann seinen Hund so häufig baden, wie man möchte.

Und wenn er stark haart, gehts in die Wanne und es wird geschrubbelt.

Meine kleinen sind, je nach Saison (Show oder nicht) alle 1 - 2 Wochen in der Wanne. Dass es ein "zu häufiges Baden" gibt, ist so veraltet, wie die Weisheit, dass rohes Fleisch agressiv macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns ist es wie bei Cartolina.

Seit Blümchen nur noch das Futter bekommt, das sie verträgt, haart sie kaum noch.

Das Fell wurde dichter und glänzender. :wub:

Da sie keine Unterwolle hat war es nie so schlimm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Britischer Nackt-Knigge: Kein Minirock ab 35!

      so langsam wird es wirklich unverschämt was manche einem vorschreiben möchten.. http://www.merkur-online.de/nachrichten/deutschland/britischer-nackt-knigge-kein-mini-rock-zr-1246121.html

      in Plauderecke

    • Hoden fast "nackt" - so normal?

      Ich habe eine etwas "seltsame" Frage... Balou ist ja mein erster eigener Hund und Rüde.. Ich habe ihn nun seit 4 Wochen, er ist jetzt genau 7 Monate alt und kommt langsam in die Pupertät (versucht hin und wieder das Bein zu heben, aber noch eher selten ) Ich habe ihn zuvor noch nicht so bewusst auf die Hoden geschaut.. nun ist mir aber heute aufgefallen das die Hoden fast nackt/wenig befellt sind? Sind die nicht eigentlich auch komplett mit Fell überzogen? Ich bin auch der Meinung das d

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.