Jump to content
Hundeforum Der Hund
trullentier

Der Hund müsste doch bald nackt sein...

Empfohlene Beiträge

Das mit rausbürsten funktioniert auch nur je nach Fell .

Ich habe meine Hunde noch nie gebadet,das bräuchte zuviel Wasser :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von mir aus könnt Ihr Eure Hunde überhaupt nicht waschen und wenn zb sie sich gewälzt haben, in Folie wickeln, bis es getrocknet ist. Ihr braucht auch selbst nicht duschen und Euch durch die schützende Talgschicht wärmen lassen, ist mir völlig egal.

Aber veralteten Kram erzählen muss nicht sein.

 

Eigentlich nicht mal eine Antwort wert, allerdings möchte ich dir nahe legen, mal richtig zu lesen, was alle Leute hier geschrieben haben.

Dann müsstest du dich auch nicht so furchtbar angegriffen fühlen.

 

Irgendwie fallen deine Aussagen nämlich auch unter "muss nicht sein".

 

Du interpretierst da etwas worein, was gar nicht da ist.

 

Edit: um es auf den Punkt zu bringen, niemand hat gesagt, dass du deine Hunde nicht baden sollst.

Schade, dass ein einfacher Austausch solche Kreise zieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Wilde Meute...Das habe ich auch gedacht. Frage mich, wo das jemand gesagt haben soll?

Wer seinen Hund/seine Hunde jeden Tag waschen will, dann soll er das tun. Ich verurteile niemanden deswegen, habe ich auch nie

in irgendeinem Post und soweit ich das gelesen habe, hat das auch kein anderer getan.

 

Mein Hund hat auch ein Selbstreinigendes Fell. Manchmal macht er sich am Anfang des Spaziergangs dreckig und bis wir zu Hause sind,

ist davon nichts mehr zu sehen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wobei auch niemand gesagt hat, er möchte seinen Hund unbedingt TÄGLICH waschen oder tut dies ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe ich so direkt ja auch nicht gesagt. Ich hab es nur allgemein formuliert, dass "WER" seinen Hund jeden Tag waschen will.

Ich wollte und habe niemanden damit persönlich ansprechen wollen und auch nicht angesprochen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist einfach immer wieder das Problem - man kann nur das geschriebene Wort lesen,nicht die Betonung oder ein bisschen mehr Kontext.

So wie es da steht, mehr nicht.

Und das kann natürlich zu Missverständnissen führen.

 

Ich habe einfach nur gesagt, nicht zu häufig baden/waschen (und damit meine ich das volle Programm, inkl. Shampoo).

Und bei der Meinung bleibe ich auch. Wie man sich das nun auslegt - tja, Auslegungssache, was soll ich da noch sagen?

Für mich ist das einfach situationsabhängig.

 

Leni muss auch vorm Fell schneiden auf jeden Fal einmal gewaschen werden, sonst mache ich mir die Schere kaputt, macht 3x im Jahr etwa.

"Unterbodenwäsche" gibts öfter mal :lol:  wobei ich das jetzt reduzieren konnte dank neuer "Herbstfrisur" (alles lange Fell am Bauch weg und die Fähnchen an den Beinen).

Und auch so wasche ich ab und an mal, weil sie irgendwann immer sehr staubig ist, der Dreck setzt sich fest, sie bekommt auch mal Schuppen

und dann habe ich irgendwann echt Allergieprobleme. Ab in die Wanne und wir haben Ruhe.

 

Polly meist, wenn sie sich in irgendwas gewälzt hat, die ist ansonsten sehr selbstreinigend. Kyra genauso.

Butsch wasche ich am wenigesten ( dieses Jahr bisher 1x), der hat ja nur so kurze Stoppeln, wälzt sich nicht,

ist selbstreinigend und man kann ihn im Prinzip "mit einem feuchten Lappen abreiben". :D

 

 

Bleibt nur immer noch das Ausgangsproblem -

 

wie kann man alte Hunde noch mehr beim Fellwechselunterstützen (außer waschen, das wurde ja schon genannt).

Ich gebe Leinöl ins Futter, letztes Jahr habe ich Kyra auch irgendwann Biotin gegeben, weil die wochenlang nur so vor sich hinfusselte aber nicht in Schwung kam.

Täglich mit dem Massagestriegel durch ist auch gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
mit ner guten bürst kann man sand und dreck ja einfach rausbürsten. Wenn der Hund nicht wirklich ecklig dreckig ist würde ich ihm das baden aufjedenfall ersparen. Aber ich hab auch leicht reden, mein Hund ist überaus selbstreinigend und sämtlicher Dreck fällt von alleine von ihm ab ;) besonder praktisch wo es jetzt immer matschiger draußen wird[/

Lia hat auch Nano-Imprägnierung, aber ' ecklig dreckig' kennen wir trotzdem, nach äußerlicher Anwendung von totem Tier oder dergleichen. Ich verwende dann gezwungenermaßen Shampoo, denn mit dem Duftihundi teile ich nicht das Betti. Ich hab 'Für alle Felle', das entfettet schwach, schützt also die Talgschicht. Ist für Tierfelle konzipiert, wird aber viel von HH gekauft.

Meine Haarschleuder( ganzjährig, immer eine Freude!) bekommt jetzt, nachdem ich gegockelt hab was helfen könnte, Bierhefe+ Omega3 Öl( Kps aus Drogi). Aber erst seit kurzem, kann also noch nicht sagen ob es nützt. Wir stellen grad auf hochwertigeres Trofu um( ihr jetziges hat Zuviel Mais/ Füllstoffe, das soll angeblich...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bierhefe: Muss man da irgendwas beachten? Wie dosiert man das? Hier gibts die nur in Kapseln (für Menschen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bierhefe: Muss man da irgendwas beachten? Wie dosiert man das? Hier gibts die nur in Kapseln (für Menschen).

 

http://www.hundefutter-ohne-getreide.info/bierhefe-fuer-hunde/

 

Müsstest du mal schauen, ob es in den Kapseln reine Bierhefe ist und wieviel Gramm.

 

Oder schau mal im Futtermittelhandel, eigentlich bieten das inzwischen viele Firmen an.

 

Bei meinen Hunden hat es nicht geholfen aber gesund (richtig angewendet) ist es so oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke sehr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Britischer Nackt-Knigge: Kein Minirock ab 35!

      so langsam wird es wirklich unverschämt was manche einem vorschreiben möchten.. http://www.merkur-online.de/nachrichten/deutschland/britischer-nackt-knigge-kein-mini-rock-zr-1246121.html

      in Plauderecke

    • Hoden fast "nackt" - so normal?

      Ich habe eine etwas "seltsame" Frage... Balou ist ja mein erster eigener Hund und Rüde.. Ich habe ihn nun seit 4 Wochen, er ist jetzt genau 7 Monate alt und kommt langsam in die Pupertät (versucht hin und wieder das Bein zu heben, aber noch eher selten ) Ich habe ihn zuvor noch nicht so bewusst auf die Hoden geschaut.. nun ist mir aber heute aufgefallen das die Hoden fast nackt/wenig befellt sind? Sind die nicht eigentlich auch komplett mit Fell überzogen? Ich bin auch der Meinung das d

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.