Jump to content
Hundeforum Der Hund
BONGOMAN

Dogge möchte Fleisch

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich möchte gerne meinen 8 Monate jungen, unkastrierten und 49 Kg schweren Doggenrüden Gesund ernähren.

Momentan bekommt mein Junge Acana Trockenfutter, gemischt mit Rinti Nassfutter.

Kann mir jemand Tipps geben zu den Fleischsorten und auch der Auswahl der Futterportionen am Tag?

Ich habe mir gerade ein Buch über Barf bestellt, jedoch würde ich gerne informationen von Deutsche Doggen Besitzern erhalten.

Danke und Grüße

Bongo

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Dogge wird genauso ernährt wie ein Zwergdackel, nur die Portionen sind größer.

Du solltest dir erstmal durch das Buch ein Grundwissen aneignen, sonst ist das zuviel zu erklären.

Einzelne Fragen kannst du hier gerne stellen und auch den Futterplan können wir überprüfen für dich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

NEIN, eine Dogge wird eben nicht genauso ernährt wie ein Zwergdackel.

 

Eine Dogge benötigt pro KG/KM ist eklatant unterschiedlich, die Dogge benötigt wesentlich weniger Protein und Kaloriendichte als ein Zwergdackel und die richtige Menge Kalzium. Die Problematik ist, dass auch beim Fertigfutter der Bedarf von Doggen nicht wirklich abgestimmt wird, meist zu viel Protein und Kaloriendichte und viel zu wenig Kalzium. Ich kenn mich mit Doggen zwar soweit nicht aus,d ass ich es exakt sagen kann, aber der Durchschnittsbedarf Futtermenge von 2 - 3 % dürfte bei Doggen eher drunter liegen.

 

Wenn du barfen willst, würde ich bei Riesenrassen immer empfehlen, einem Futterplan/Berechnung bei der vet. Uni München oder ähnlichen Experten (wissenschaftlich ausgebildete Ernährungsberater,denn Ernährungsberater gibt es on mass, die keine Ahnung haben, was sie tun und nur ein Wochenendseminar gemacht haben). Grad bei Riesenrassen sind Ernährungsfehler fatal, gilt aber auch für Trockenfutter/Nassfutter.

 

Die Problematik ist ähnlich wie bei Zwerghunden umgekehrt. Bei Zwergrassen ist im Fertigfutter immer viel zu viel Kalzium enthalten und meist zu wenig Protein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dir auch nicht helfen, an deiner Stelle würde ich mich aber eher an ein Doggenforum oder einen Züchter wenden der selbst barft. Die haben bestimmt mehr Erfahrungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schließe mich den Empfehlungen an - barfen bei Riesenrassen im Wachstum erfordert mehr Wissen und Fingerspitzengefühl

Frag erfahrene Züchter, oder laß Dir einen genauen Plan erstellen von einer kompetenten Stelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: TELLO, 4 Jahre, Chihuahua-Jack Russel - hat ein Selbstbewusstsein so groß wie eine Dogge

      Würde man den vierjährigen Tello fragen, welche Rassen in seinen Vorfahren schlummern, würde er bestimmt allerlei große und mutige Hunde nennen. Denn sein Selbstbewusstsein hat mindestens die Größe einer deutschen Dogge. Aufgrund seiner doch sehr geringen Größe dürfte aber vor allem Chihuahua und Jack Russel eine Rolle gespielt haben. Er zeigt sich hier als fröhlicher, freundlicher und aufgeschlossener Hund, der aber durchaus auch seinen eigenen Kopf haben kann. Mit anderen Hunden verträgt

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Epilepsie bei junger deutscher Dogge

      Hallo zusammen,   ich bin mittlerweile relativ verzweifelt und hoffe hier Erfahrungen zu finden.   Hier die Fakten:   Jaro, Deutsche Dogge (geb. 30.01.2018), vom Züchter, männlich, getreidefreies Trockenfutter (Wolfsblut), ganz lieber ausgeglichener Hund der mit jedem zurecht kommt.   01.10. hatte er seinen ersten Anfall - also im Alter von grade mal 8 Monaten - er hat sehr stark gekrampft, gekotet und uriniert, war nach dem Anfall kompett unorientiert, is

      in Hundekrankheiten

    • Barf Fleisch vom Schlachter

      Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Barf Fleisch. Gibt es die Möglichkeit Fleisch vom Schlachter (nicht gefroren) online zu bestellen.   Ich habe gesehen, dass es auf diesem Wege Pferdefleisch gibt, aber irgendwie habe ich noch keine Möglichkeit gefunden Rindfleisch zu bestellen.   Für Tipps bin ich dankbar.   Gruß Mrwuffi

      in BARF - Rohfütterung

    • Kann ich das gleiche Fleisch für Hunde und Katzen verwenden?

      Hallo Leute,   ich füttere meinen Hund seit einem Jahr nur noch mit BARF. Seitdem ich einen Bericht gesehen habe, was alles im Hundefutter verarbeitet wird, habe ich mich für BARF entschieden. Ich kaufe mein Fleisch immer im Futtermittelgeschäft, die es tiefgekühlt anbieten. Dazu gebe ich Gemüse-Obst-Pellets, Leinöl und ab und an ein paar Kräuter. Durch das BARF hat sich die Verdauung meines Hundes gebessert, er ist fit und hat schönes, glänzendes Fell bekommen. Ich möchte meine Katze

      in BARF - Rohfütterung

    • Hund verweigert plötzlich rohes Fleisch

      Hallo Zusammen,    ich hab zwei Tage übergangsweise Trofu (Wolfsblut Pferd) gefüttert, heute Abend gab es dann wieder rohes Kaninchen. Futtert Hund normal fröhlich rein aber nicht diesmal. Hunger hat er aber definitiv. Was kann da los sein? Das Fleisch riecht auch nicht schlecht.klar, Hunde riechen besser aber hab einmal vergammeltes Fleisch erwischt - igitt, hab mich fast übergeben bei dem Gestank - und selbst das hätte er am liebsten gefressen wenn ich ihn gelassen hätte.   

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.