Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Natural Dogmanship von Jan Nijboer

Empfohlene Beiträge

Dem kann ich voll zustimmen, was du da schreibst. =):klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Angela,

da hast Du recht, es ist leider viel zu oft so, dass die HF sich nicht oder schlecht informieren.

LG

P.S. Das Buch kenne ich auch, ich habe es sehr genossen zu lesen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich hatte gerade eine "Natural Dogmanship Instruktorin" *wow!klingt wichtig* für einen Hausbesuch bei mir.

Und genau da sollten schon alle Alarmglocken läuten. Natural Dogmaship Instruktorin ... du hast es richtig erkannt, klingt richtig wichtig. Wenn man sich schon hinter solch einem Begriff verstecken muss, wo wahrscheinlich die Instruktorin noch nicht einmal die Übersetzung des Begriffs Instruktor kennt (...ich gehe da mal fast jede Wette ein), dann hat man es wahrscheinlich auch nötig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

nach dieser Methode werden dann auch noch die Welpen erzogen. Es gibt ein Buch "Welpenschule", Der gemeinsame Weg durch`s erste Jahr, von Diana Weißgerber, hier wird ausführlich beschrieben wie die Welpenerziehung stattfinden muss, damit ein perfekte Hund heraus kommt. Hier wird auch schon mit Futterbeutel, Nackenstoss usw. gearbeitet. Wenn ich soetwas lesen, kann ich nur den Kopf schütteln.

Jaja die liebe Dominaz. Damit ist auch schon alles erklärt.

Liebe Grüße

Gabi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, die Bücher kenne ich nicht, auch nict diesen Holländer oder was er ist.

Ich kann nur zustimmen, daß man an sich immer zwie oder drei renommierte Hundetrainer anhören sollte und sich dann seines raus sucht. Nicht das was am bequemsten ist, sondern das, wo ich meine das paßt am besten zu mir und meinem Hund. Denn wenn ich auf biegen und brechenn irgend etwas ausprobiere, von dem ich nicht überzeugt bin oder womit ich nicht zurecht komme, sollte ich es lieber lassen.

U.a. war ich einmal bei einer Trainerin vom Herrn Rütter. Dort wurde uns unter anderem auch das Training mit dem Futterbeutel empfohlen. Hund nur noch daraus füttern, NICHTS anderes mehr. Bringt er den Beutel nicht, oder tut nicht das was ich will, kriegt er nichts zu futtern-das ruhig auch ein paar Tage lang, wenn es sein muß.

Ich habe es wacker probiert, Aba hat auch etwas abgenommen, allerdings habe ich ihr pro Tag auch zwei Chancen gegeben ihr Essen zu verdienen und nicht nur eine. Sie hat dann aber tatsächlich immer nur solange mit gemacht, bis sie halbwegs satt war.

Mein Hund ist zu schlau:D

Nach ein paar Tagen fiel mir auf, daß sie trotz desselben Futters auf einmal Durchfall bekam, bzw. sehr weichen Stuhl. Das beobachtete ich eine Weile und irgendwann kam mir der ZUsammenhang mit dem Futetrbeutel. So lange hatte sie noch nie Durchfall gehabt und er fing wenige Tage nach Trainigsbeginn an...

Also wurde der Beutel abgesetzt und sie bekam ihr Futter gegen Übungen aus der Hand.

Der Durchfall war nach 2 Tagen weg! Es ist nicht so, daß ich sie unter Druck gesetzt habe, ich habe ihr viel Zeit gelassen und die Übungen ganz kleine aufgebaut. Aber da Futter ihr ein und alles ist (wir fanden sie als 3 monatigen Welpen ausgehungert in der Pampa in Spanien, Käfer, Spinnen und eigene Häufchen fressend) hat ihr dieses Training einfach nicht gut getan. Zusätzlich, was mir sehr zu denken gab, war, daß sie plötzlich wieder anfing ihren Kot zu fressen wie sie es als Welpe getan hatte.

Jetzt, Monate später, holte ich den Beutel wieder raus. Wir nehmen ihn nicht als alleiniges Futtermittel sondern variieren und Aba findet das Ding klasse und ist heiß darauf we nur was.

Ich wil damit nur zeigen, daß es einfach bei allen Übungen sehr auf den Hund drauf ankommt, was wirkt und hilft und was eher schadet und man muß seinen eigenen Weg finden....

P.S. Was sind denn diese Futterdummys?Wo kannman sich die mal angucken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Das einzige worüber sich zwei Hundetrainer schnell einig sind, ist, das ein dritter unrecht hat.

Sobald hier der Name eines etwas bekannteren Hundetrainers auttaucht sind sich alle immer ganz schnell einig was an der "Methode" schlecht, böse und gemein ist.

Hier diskutieren überwiegend Laien miteinandern und geben einander Tipps.

Die Hundetrainer, deren Methoden hier kritisiert werden haben diesen Laien, schon aufgrund ihres Erfolges, eines auf jedenfall voraus: Erfahrung mit den verschiedensten Mensch-Hund Teams.

An jeder Methode, an jedem System gibt es immer auch was zu lernen, was man zumindest als Hundetrainer irgendwann einmal brauchen kann.

LG,

Karl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Karl:

Das ist sicherlich richtig. Aber um nochmals daran zu erinnern: Ich habe die (nachweislich) falschen Aussagen von J. Nijboer kritisiert. Und mich hat schon erstaunt, dass er menschliches Verhalten auf Hunde überträgt. Das ist schon verdammt "laienhaft". Mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Mark!

Da stimme ich Dir ja zu (was die Aussage angeht)

Aber nur weil jemand in einem Bereich Quatsch erzählt, heisst das nicht, dass man in einem anderen Bereich grundsätzlich nichts lernen kann.

Und wenn so eine Aussage rausgegriffen wird (der man dann prima zustimmen kann) scheint das Gehirn für die positiven Aspekte auszusetzten.

Ich kenne keinen einzigen Hundetrainer (die "bösen" wie die "lieben") bei dem ich nicht bei manchen Dingen dachte: "oh mein Gott" und bei anderen "hey, das ist ok".

LG,

Karl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mark.........Du solltest nicht alles so woertlich nehmen,

und mit Sinn und Verstand das Buch(das zweite)noch einmal

lesen!So Unrecht hat er gar nicht!

Karl........danke,und ich stimme Dir zu!

Auf jeden Fall ist es doch erstaunlich,wie viele Hundebesitzer hier Probleme mit ihren Hunden haben........aber wirklich nachdenken warum es Probleme giebt.....DAS WOLLEN SIE NICHT!Hallo,auf welches Wunder wartet Ihr?Wimette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf jeden Fall ist es doch erstaunlich,wie viele Hundebesitzer hier Probleme mit ihren Hunden haben........aber wirklich nachdenken warum es Probleme giebt.....DAS WOLLEN SIE NICHT!Hallo,auf welches Wunder wartet Ihr?Wimette

Sorry, wimette, dass ich dir hier widersprechen muss!

Klar, einige haben hier Probleme mit ihren Hunden, aber wenn es uns alle egal wäre, und wir "auf Wunder warten" würden, wären nicht so viele Mitglieder hier und würden fundierte Fragen stellen um auch fundierte Antworten (gerade von Karl und Angela und Mark) zu erhalten!

Ich denke mal, das tägliche Anwachsen der Anmeldungen hier gibt mir Recht.

Gerade die letzten beiden Tage waren hier sehr interessante Erziehungsansätze, die Hand und Fuss haben, zu lesen.

Also, auf Wunder wartet, glaub ich, niemand von uns, sondern wir sind alle bemüht, die Probleme in den Griff zu bekommen, nach welcher Methode auch immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erfahrungen mit Alpha Natural?

      Hallo in die Runde,   ich habe bei ZooPlus "Alpha Natural" entdeckt. Die Zutaten hören sich richtig gut an (100% natürlich, Lebensmittelqualität etc.) Hat jemand es schon einmal gefüttert und kann mir von seiner Erfahrung damit berichten, bevor ich es bestelle?   Danke!

      in Hundefutter

    • Erfahrungen mit Trockenfutter NATURAL BALANCE

      Hallo,   eigentlich muss ich sagen das ich mit dem Futter zufrieden bin. Wir hatten von anderen Futtersorten Probleme mit Analdrüsen, das ist mit dem Futter vorbei gewesen.   Jetzt habe ich aber gerade gelesen das da wohl ein Vitamin K3 drin ist und das soll nicht gut sein?   Hier mal die Zusammensetzung von unserer Sorte:   Süßkartoffeln, getrocknetes Wildfleisch, Wildfleischmehl, Kartoffeleiweiß, Rapsöl, Kartoffelfasern, Leinsamen, natürliche Geschmacksstoffe, Cholinchlorid, gemischte

      in Hundefutter

    • Buch Natural Dog Food von Susanne Reinerth

      Hallo, hat jemand das Buch Natural Dog Food benötigt es nicht mehr und würde es verkaufen oder ausleihen ? Bin gerade in der Anfangszeit des barfens und habe mir bereits schon 2 Bücher gekauft die mich aber mehr verwirrt haben als nützlich waren. Oder auch ein gegenseitiges Ausleihen habe auch viele Bücher über Hunde wie Erziehung, Sport, Ausbildung, Hundetricks, Krankheiten, Spiele ect. lg

      in Suche / Biete

    • Themenabend mit Jan Nijboer in Hamburg 2.10.2014

      [lh] Veranstalter: CANDOG Anschrift: 25436 Tornesch bei Hamburg Kontaktinfo: http://www.candog.de/veranstaltungen/vortr%C3%A4ge-themenabende/bindung-beziehung-nijboer/ Datum: 02.10.2014 Beginn: 19:00 Preis: 20 € Anmeldeschluss: Website: www.candog.de [/lh]Weitere Informationen: „Eine gute Erziehung führt nicht nur zu einer guten Beziehung, sondern baut optimaler Weise auch eine sichere Bindung vom Hund zu seinen Menschen auf. Ein selbstsicherer Hund ist zudem glücklicher als ein sel

      in Seminare & Termine

    • "Natural Dog Food - Rohfütterung für Hunde"

      Hallöchen, ich suche o.g. Buch von Susanne Reinerth. Vielleicht hat es ja jemand abzugeben? LG Ina

      in Suche / Biete

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.