Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Natural Dogmanship von Jan Nijboer

Empfohlene Beiträge

ich frage mich ob ein Jan N. Anhänger auch immer über einen Hund sein Pipi pinkelt.

Renate, ködere ihn doch damit, wenn er deinen Hunde perfektioniert, das du es dir dann nochmal überlegst.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das hat er dann mal eben auf Hunde übertragen und stellt fest: Vorne geht derjenige, der die Entscheidungen treffen muss.

Und so ein Blödsinn wird dann auch noch in Hundebüchern verbreitet. Es ist ganz klar und eindeutig wissenschaftlich erwiesen, dass der "Führende" in der Regel aus der Mitte heraus führt und nicht vorne permanenet rumläuft.

Lol jaja 3 Jahre später und alles wundert sich , wie einfach es sein kann mit seinem Hundi klar zu kommen, wenn er hinten läuft :-D

Ist manchmal ganz lustig, wenn man alten Postings kramt und liest , was man da so verzapft hat nich? :D

Wobei ich nicht mal weiß ob Mark seine Hunde so führt, aber es funzt zweifelsohne.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich kenne natural dogmanship gut. und jan kenn ich auch.

dieser thread enthält so viel falsche infos und mutmaßungen auf der basis von nichtwissen bezüglich ND oder jan, dass es mir ein bedürfnis war mich in diesem forum anzumelden und diesen beitrag hier zu schreiben.

wenn man die ausbildung bei jan beginnt, bekommt man erstmal die erkenntnisse der verhaltensbiologen beigebracht. er vermittelt zunächst einfach nur fachwissen denn natural dogmanship baut auf fundiertem wissen über hunde und ihre natürlichen bedürfnisse auf.

Bei ND verwendet man sein wissen dazu den hund neu zu verstehen und auf ihn und seine natürlichen instinkte stärker einzugehen und sie für die erziehung zu nutzen. in den meisten hund/mensch beziehungen geht es darum was der mensch will und nicht um das was der hund eigentlich von natur aus wollen würde. der hund soll perfekt sein und funktionieren und man regelt das ganz unkompliziert mit leckerlies.

jan versucht wo es geht auf klassische konditionierung (leckerlies sind komplett tabu) zu verzichten. er empfindet das als degradierung des tieres zu etwas niederem programmierbarem, was es in seinen augen nicht ist. er lehnt dies als eine art geschäftsbeziehung zwischen mensch und hund ab. der hund soll etwas machen was der mensch will (z.B. pfote geben oder eine rolle) und bekommt dafür etwas was er will... ein leckerli. hunde machen sich dafür zum spaßobjekt des menschen und der mensch findet ds cool. ich empfinde das inzwischen auch als unethisch. man stelle sich mal vor man würde so seine kinder erziehen. funktionieren würde es mit einem geeigneten verstärler aber was bekommen wir für eine beziehung zu unseren kindern??? bei hunden denken wir darüber nicht nach.

jan verfolgt stattdessen das ziel dem hund ein rudel zu bieten, das die selben ziele verfolgt wie er es von natur aus tut. der mensch nutzt sein wissen über den vierbeiner um sich selbst zum... ich sage mal vorsichtig (weil oft missverstanden) rudelführer zu machen und so die richtung vorzugeben und zu erreichen, dass der hund das bedürfnis hat ihm zu folgen. kaum zu glauben aber auf einmal braucht man keine leckerlies mehr. das starke vertrauen und die starke anziehung zum souveränen, gerechten, fähigen und mit führungsqualitäten ausgestatteten rudelführer lässt den hund uns folgen und das tun was im gemeinsamen interesse sinn macht.

die gleichen ziele bedeutet z.B. das man nicht nur stundenlang spazieren geht sonder, dass man den spaziergang zur jagd uminterpretiert. leg dem hund fährten, er soll seine ersatzbeute, den futterbeutel mit seien natürlichen instinkten aufspüren, ausbuddeln, apportieren oder auch an der hetzleine hetzen. am ende der jagd erhält er seine beteiligung an der beute, was das gefühl von "getaner arbeit" bei ihm auslöst. danach ist heimweg, knabbern und dann zufriedenes ruhen angesagt, wie es der physiologie des hundes entspricht.

das jagen ist nur ein beispiel für ein gemeinsames ziel, das dem hund befriedigung verschafft.

ich könnte stundenlang weiter schreiben aber ich will eigentlich nur versuchen einen kurzen nachvollziehbaren ausschnitt darzustellen damit man auch mal sieht, dass das kein blödsinn ist, was da gelehrt wird.

zur person jan:

wer ihn kennt, weiss, dass er ein sehr lieber und aufrichtiger mann ist, der sich viel gedanken um ethik macht und das rchtige tun will. seinen umgang mit hunden und menschen erachte ich als vorbildlich.

schönen dank fürs lesen :))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
jan verfolgt stattdessen das ziel dem hund ein rudel zu bieten, das die selben ziele verfolgt wie er es von natur aus tut.

Fein. Wir streunen also ab sofort durch die Natur, plündern Mülltonnen und reissen Wild und wälzen uns in Aas ? Denn das ist das, was Hunde von Natur aus tun...

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mich hat wirklich schockiert was man in dem Buch von Jan Nijboer, Hunde erziehen mit Natural Dogmanship, so alles lesen kann:
Wer führt geht vorne - so Jan Nijboer und führt als Beipiel folgendes an: Wer führt beim Marathonlauf? - derjenige der vorne läuft, oder derjenige ganz hinten? Wer führt die Kinder einer Schulklasse auf einem Ausflug an? Wer führt sie durch ein Museum? Folgen Sie mir zum nächsten Raum. Und was tun Sie? Sie "dackeln" hinterher.

Das hat er dann mal eben auf Hunde übertragen und stellt fest: Vorne geht derjenige, der die Entscheidungen treffen muss.

Und so ein Blödsinn wird dann auch noch in Hundebüchern verbreitet. Es ist ganz klar und eindeutig wissenschaftlich erwiesen, dass der "Führende" in der Regel aus der Mitte heraus führt und nicht vorne permanenet rumläuft.

Das ist voll kopiert von Natural Horsemanship!!! hab das in irgendeinen von meinen Büchern für PFERDE stehen!!

Und nicht mal bei denen stimmt das mit der Führende steht vorne! Unsere Leitstute schickt IMMER die anderen vor!

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
jan verfolgt stattdessen das ziel dem hund ein rudel zu bieten' das die selben ziele verfolgt wie er es von natur aus tut.

Fein. Wir streunen also ab sofort durch die Natur, plündern Mülltonnen und reissen Wild und wälzen uns in Aas ? Denn das ist das, was Hunde von Natur aus tun...

Gruß Iris

ok - die formulierung "wie er es von natur aus tun würde" ist schlecht und trifft es natürlich nicht.

aber das hast du dir bestimmt schon gedacht oder?

was ist mit der vorstellung grundsätzlich mehr die natürlichen instinkte des hundes zu berücksichtigen und zu nutzen? was soll daran so negativ sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mich hat wirklich schockiert was man in dem Buch von Jan Nijboer' Hunde erziehen mit Natural Dogmanship, so alles lesen kann:
Wer führt geht vorne - so Jan Nijboer und führt als Beipiel folgendes an: Wer führt beim Marathonlauf? - derjenige der vorne läuft, oder derjenige ganz hinten? Wer führt die Kinder einer Schulklasse auf einem Ausflug an? Wer führt sie durch ein Museum? Folgen Sie mir zum nächsten Raum. Und was tun Sie? Sie "dackeln" hinterher.

Das hat er dann mal eben auf Hunde übertragen und stellt fest: Vorne geht derjenige, der die Entscheidungen treffen muss.

Und so ein Blödsinn wird dann auch noch in Hundebüchern verbreitet. Es ist ganz klar und eindeutig wissenschaftlich erwiesen, dass der "Führende" in der Regel aus der Mitte heraus führt und nicht vorne permanenet rumläuft.

Das ist voll kopiert von Natural Horsemanship!!! hab das in irgendeinen von meinen Büchern für PFERDE stehen!!

Und nicht mal bei denen stimmt das mit der Führende steht vorne! Unsere Leitstute schickt IMMER die anderen vor!

:)

diese textpassage ist aus jans erstem buch und aus dem zusammenhang gerissen. ich finde in seinem ersten buch neigt er etwas dazu etwas zu pauschalisieren und zu provozieren.

dabei betrachtet er die dinge sehr differenziert und ist mit der interpretation von verhalten vorsichtig und bezieht immer auch die veranlagung des hundes und vor allem die situation mit ein.

In beiden Bücher steht das selbe????? Vielleicht stammt die Erkenntnis aus der Verhaltensbiologie und das könnte erklären warum beide Autoren etwas gleiches behaupten. Ich lese auch gerade ein Buch über Verhaltensbiologie und das steht das auch drin... so what?!

Übrigens: Auf dem Weg zurück zur Wurfhöle gehen die Leittiere auch HINTEN!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich stört daran, das es klingt wie eine Verkaufswerbung.

Ganz viele Worte, schön gewählt mit ganz wenig Aussage. Wenn man sie dann auf die Goldwaage legt wird einem schnell klar, das es sich gut anhört, aber wohl so auch nicht sein kann ;)

Hat gar nichts mit Kritik an Nd zu tun.

Du bist hier eingestiegen, weil deiner Meinung nach vieles falsch interpretiert wird. Aber dein Text macht es für mich nicht klarer.

Schreibe doch, was hier falsch interpretiert wird und stelle es richtig. gib mal paar praktische Infos, was, wann, wie und warum.

Damit kann man dann auch etwas anfangen. :)

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erst Longieren für Hunde und dann auch noch Dogmanship... hmm..Hunde sind doch Hunde und Pferde sind Pferde... Meine Freundin macht Horsemanship und ich finde es ist cnith besodners gut vergleichbar, klar tolle Art mit den Pferdschen umzugehen, aber bei Hunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verkaufswerbung und ganz wenig aussage? du kannst nicht meinen beitrag meinen!

Da macht man sich die Mühe etwas konstruktives hinzuzufügen, über das man zur abwechselung auch mal inhaltlich diskutieren kann und versucht mal zusammenzufassen worum es bei ND geht und bekommt dann so eine pauschale Aussage zurück.

Das ist nicht nett. Du willst mich bloß ärgern, oder? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erfahrungen mit Alpha Natural?

      Hallo in die Runde,   ich habe bei ZooPlus "Alpha Natural" entdeckt. Die Zutaten hören sich richtig gut an (100% natürlich, Lebensmittelqualität etc.) Hat jemand es schon einmal gefüttert und kann mir von seiner Erfahrung damit berichten, bevor ich es bestelle?   Danke!

      in Hundefutter

    • Erfahrungen mit Trockenfutter NATURAL BALANCE

      Hallo,   eigentlich muss ich sagen das ich mit dem Futter zufrieden bin. Wir hatten von anderen Futtersorten Probleme mit Analdrüsen, das ist mit dem Futter vorbei gewesen.   Jetzt habe ich aber gerade gelesen das da wohl ein Vitamin K3 drin ist und das soll nicht gut sein?   Hier mal die Zusammensetzung von unserer Sorte:   Süßkartoffeln, getrocknetes Wildfleisch, Wildfleischmehl, Kartoffeleiweiß, Rapsöl, Kartoffelfasern, Leinsamen, natürliche Geschmacksstoffe, Cholinchlorid, gemischte

      in Hundefutter

    • Buch Natural Dog Food von Susanne Reinerth

      Hallo, hat jemand das Buch Natural Dog Food benötigt es nicht mehr und würde es verkaufen oder ausleihen ? Bin gerade in der Anfangszeit des barfens und habe mir bereits schon 2 Bücher gekauft die mich aber mehr verwirrt haben als nützlich waren. Oder auch ein gegenseitiges Ausleihen habe auch viele Bücher über Hunde wie Erziehung, Sport, Ausbildung, Hundetricks, Krankheiten, Spiele ect. lg

      in Suche / Biete

    • Themenabend mit Jan Nijboer in Hamburg 2.10.2014

      [lh] Veranstalter: CANDOG Anschrift: 25436 Tornesch bei Hamburg Kontaktinfo: http://www.candog.de/veranstaltungen/vortr%C3%A4ge-themenabende/bindung-beziehung-nijboer/ Datum: 02.10.2014 Beginn: 19:00 Preis: 20 € Anmeldeschluss: Website: www.candog.de [/lh]Weitere Informationen: „Eine gute Erziehung führt nicht nur zu einer guten Beziehung, sondern baut optimaler Weise auch eine sichere Bindung vom Hund zu seinen Menschen auf. Ein selbstsicherer Hund ist zudem glücklicher als ein sel

      in Seminare & Termine

    • "Natural Dog Food - Rohfütterung für Hunde"

      Hallöchen, ich suche o.g. Buch von Susanne Reinerth. Vielleicht hat es ja jemand abzugeben? LG Ina

      in Suche / Biete

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.