Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lemmy

Was bedeutet Leine für Euch - und wann macht Ihr davon Gebrauch

Empfohlene Beiträge

Da im Ausgangsthread http://www.polar-chat.de/hunde/topic/57039-wer-kann-seinen-hund-ohne-leineschlepp-oder-flexi-meistens-freilaufen-lassen/ noch weiterer Klärungsbedarf bestand, geht´s hier nahtlos weiter unter neuer Überschrift mit dem ersten abgetrennten Beitrag:

 

 

Da steht doch auch "meistens" :)

 

Und es war eine Frage bezogen auf einen anderen Thread - weil eben viele ihre Hunde nicht frei laufen lassen (können), bzw nur in begrenzten Gebieten. Eine reine "ist-Analyse".

 

 

Higgins hat übrigens überall und immer eine Leine dran, weil der liebe Herr Hund ja ein Auflagehund werden wollte :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine früheren Hündinnen konnte ich fast überall und fast immer ohne Leine laufen lassen - wobei ich es an Straßen nicht getan habe.

 

Bei Abby geht es  nicht. Aber Madame zuckelt ohnehin immer höchst gemütlich hinter mir her und vermisst vermutlich nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alle drei sind zu ca. 90% Offline.

Angeleint wird in Straßennähe oder wenn wir im Ort unterwegs sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fin ist im Ort und an viel befahrenen Straßen an der Leine. In der Pampa ohne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja und wenn nicht, würde ich daran arbeiten, weil es mir sehr wichtig ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fin ist im Ort und an viel befahrenen Straßen an der Leine. In der Pampa ohne.

So ist es bei uns auch.

Ich nehme sie auch an die Leine, wenn fremde Spaziergänger entgegen kommen.

Viele Leute haben Angst vor einem großen schwarzen Hund, darauf nehme ich Rücksicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Strasse würde ich nie nicht einen Hund ohne Leine laufen lassen, selbst wenn Gehorsam sein zweiter Vorname wäre!
Ich könnte es mir niemals verzeihen, wenn der Hund durch mein Verschulden verunglückt und dieses Risiko kann niemand auschließen, ein Tier bleibt ein Tier und kann immer mal auf eine Situation instinktiv reagieren, die ihm das Leben kosten kann.

Das habe ich in den Jahren meiner Hundeschule und im Bekanntenkreis leider oft genug erlebt und alle haben immer gesagt, das hat er noch nie gemacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Beiden laufen auch ohne Leine im Wald und Flur.

 

Nur an Straßen wird bei uns eine Leine benutzt.

 

Das ist mir auch wichtig, je besser der Hund hört umso mehr Freiheiten hat er.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte es jetzt auch als "meistens" verstanden. es stand ja auch Wald und Flur dabei. in Wald und Flur kannn ich meine Hunde eigentlich (?) immer frei laufen lassen. Natürlich werden sie in der Bahn, an der Hauptstraße oder wo Leinenpflicht herrscht angeleint... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

benno0815, so sehe ich das auch. 

 

Ayumi kann (noch?) nicht frei laufen, Bent immer dann, wenn die Gegebenheiten passen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundespaziergang: Hund "lauert" und springt dann in die Leine

      Hallo,  Ok, ist etwas schwer hier eine Aussagekräftige Überschrift zu finden Wir haben eine 2 Jahre alte Hündin (Strassenmischung auf Rumänien). Ist im Prinzip auch ein umgänglicher und friedlicher Hund. Allerdings hat sie auch die blöde Angewohnheit andere Hunde erstmal anzubellen oder "anzugreifen". Entweder ist sie dann auch Ängstlich und lässt sich nicht drauf ein, wenn aber erstmal das "Eis" gefallen ist, dann spielt sie auch gerne mit nahezu jedem Hund, der mitmachen möchte. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erhöhte Freiheit durch eine Leine?

      Mein erster  Gedanke, wenn ein  Hund  sich durch eine  Leine  "freier"fühlt,ist  ein Unwohlsein.  Wenn  Sicherheit  physische Hilfsmittel benötigt  (gibt es) ist es  für mich  ein  vielleicht nötiger aber nicht  anzustrebender Kompromiss. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein Hund zieht an der Leine

      Hallo   Ich bräuchte einmal dringend eure Hilfe. Ich habe einen ca. 9 Monate alten Puggle Rüden (Beagel-Mops Mix). Dieser zieht draussen extrem wenn er was sieht wo er hin will. Für gewöhnlich habe ich keine großen Probleme mit einen ziehenden Hund, und bishher hatte ich meine beiden vorigen Hunde dieses auch mit etwas Geduld abgewöhnen können. Waren beiden kleine Hunde, wo man nicht viel Kraft brauchte zum gegenhalten. Doch jetzt habe ich das Problem das ich meinen Balu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund ohne Leine trifft auf meinen Hund mit Leine.

      Hallo,  wir sind neu hier und haben schon die erste Frage.    Wir das sind Gizmo Terriermischling, 5 Kilo leicht, 6 Jahre jung und ich, Gesine 24 Jahre alt :)    seit neustem wohnt ein neuer Hund in unserer Stadt/Dorf.    Gizmo ist meist immer an der Leine, da er meist auf andere Hunde eher unfreundlich reagiert. Nun haben wir heute zum 3. mal diesen Hund (x) getroffen. Beim ersten Mal lief X und nur hinterher. Auf sein Herrchen hat er null gehört. Gizmo blieb noch

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.