Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ohinni

Hund kotet plötzlich in die Wohnung

Empfohlene Beiträge

An die Neulinge die zusätzlich kommentiert haben : habt ihr vielleicht eine Idee was unser Hund haben könnte ? :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In jedem Fall würde ich 2 Mahlzeiten geben. Wenn das Tier ansonsten gesund ist, liegt es evtl. doch am Futter...? Manchmal ändern sich Rezepturen oder aber der Hund verträgt es nicht mehr so gut. (Warum auch immer.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  Darum würde ich die Fütterungszeiten mal anders legen und auch statt 3-mal 4-mal rausgehen. Den Nachmittagsspaziergang würde ich mal länger machen.

 

Da ist alles gesagt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Bubuka tolle Antwort, ich hab ja sonst den ganzen Tag nichts zu tun (Y)

Wer 3x am Tag für nicht ausreichend hält, lebt womöglich nur für sein Tier und hat keine anderen Verpflichtungen außer gassi gehen ;)

 

Nö, ich habe durchaus noch andere Interessen und Verpflichtungen.

Meine Hunde kacken mir nicht ins Haus, weil ich dann etwas ändern würde.

 

Du kannst ja gerne bei 3-mal täglich rausgehen bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich komm jetzt gerade ins grübeln....

Sagt mal, wie oft machen eure Hunde täglich das große Geschäft?

Ich füttere 2x täglich + Leckerli und Artus macht 1x einen Haufen......

2x täglich füttern und 2 Haufen

 

@ Ohinni, ich würde auch das Futter aufteilen auf morgens und abends. Und es gibt viel besseres Futter als Select Gold mit weniger Kohlenhydrate und mehr Fleisch, Das sättigt den Hund auch besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Füttern würd ich auch zweimal.

Und außerdem wirklich probieren,was passiert,wenn ihr die Schlafzimmertür zu macht.

Mein Flusentrudchen hat - quasi auf eigenen Wunsch - zeitweilig zusammen mit dem damaligen Ersthund - in der unteren Etage geschlafen.

Und wie soll man`s nun nennen - Trotz? ;)Beleidigt sein? ;) zu hoher Streßlevel? ;)  immer Phasen gehabt ,wo sie dann häufiger mal den Teppich dort unten genutzt hat.

Warum?Hat sie draußen geschummelt?Sie hat relativ lange gebraucht,um stubenrein zu werden...und man mußte bei schlechtem Wetter gut kontrollieren,daß sie nicht nur so getan hat,als ob...aber sie hat viele ulkige Sachen gemacht.Es war nach meinen Beobachtungen aber nicht vom Wetter abhängig....

Irgendwann kam der Aaron ins Haus,und dann haben beide bei mir im Zimmer geschlafen.

Und das Flusentrudchen hat nie wieder auf den Teppich gek***,auch nicht im Schlafzimmer.Ab und zu hat sie mich wachgemacht,wenn sie mal rausmußte - aber gut,das kann bei jedem Hund passieren.Es war aber sehr selten,und überhaupt nich zu vergleichen mit der Teppich-K***erei.

Also lohnt es sich durchaus,mal zu probieren,was passiert,wenn die Tür zu ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo.

Ich würde eventuell auch anderes Futter her nehmen und eventuell 2x Füttern. Wenn es unbedingt bei 1x Füttern bleiben soll dann eventuell die Uhrzeit ändern.

Was bei geschlossener Tür passiert würde mich auch interessieren. Ich bin leider zu unerfahren was Hunde betrifft die nicht ansagen, wenn sie müssen.

Sind es ausgelegte Teppische oder sowas, wie Läufer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Langhaar-Teppiche :/ ich versuche es heute Abend, die Schlafzimmertüre geschlossen zu halten, sie hält sich sowieso gerne dort auf wo wir sind und würde sich daran nicht stören, dass die Türe im Schlafzimmer geschlossen wäre.

Das mit der Mahlzeit ist keine schlechte Idee, ich teile es mal auf 2x/Tag auf und schaue wie unser Hund dies verträgt.

Vielen Dank für die zahlreichen antworten und überwiegend positiven Ratschläge :) schönes Wochenende

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat sich eventuell bei den leckerlie Snacks was verändert? Andere Sorte oder sowas?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein gar nicht.. sie bekommt immer die selben Leckerlies wie sonst auch ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund kotet plötzlich wieder in Wohnung

      Seit neustem macht unser 3 jähriger Rüde Benni wieder in die Wohnung. Immer an dieselben Stelle. Ich fang mal von vorn an zu erklären. Vor ein paar Monaten hat er im Schlafzimmer sein Häufchen gemacht. Die letzte Runde am Vortag war so gegen 23 Uhr (da hat er auch ein Häufchen gemacht) und am nächsten Tag war ich so gegen 9 wach und das „Geschenk“ lag schon kalt da. Danach war wieder lange Zeit nichts.  Dann habe ich angefangen ihm 2 verschiedene Sorten Futter zu geben, bzw 2 Gesc

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund macht in die Wohnung

      Seit unser Hundewelpe (13 Wochen) mal wegen eines Unfalls 2 Stunden alleine war und er AA in die Wohnung gemacht hat will er nicht mehr auf der Wiese machen nur noch drinnen. Er hockt sich hin zum AA machen, wir gehen mit ihm raus und er macht erst später in der Wohnung. Was können wir tuen?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund Macht in wohnung

      Hallo bin neu hier wollte mal fragen ob jemand tipps oder gute ratschläge für mich hat hab mein hund im dezember bekommen sie ist ein chihuahua  teacup ist 1 jahr 6 monate alt und war immer alleine bei der vorbesitzerin also kaum drausen und ist aber laut uhr stubenrein jetzt das problem gehen hier 3 mal am tag raus sie macht auch immer ihr geschäft ob gros oder klein aber sie macht auch mehrmals am tag in die wohnung meistens auf das welpen pad aber auch oft unterm tisch oder in ihr eigenes kör

      in Junghunde

    • Hund kotet seit 5 Tagen nachts

      Liebe Forumsgemeinde, Meine Hündin, sieben Jahre alt, Rottweilermischling, welche seit ich sie Mitte Dezember aus dem Tierheim geholt hatte, nie Probleme gemacht hat, muss plötzlich nachts auch oft zweimal raus, oder kotet in der Wohnung. Untertags macht sie selten ein Häufchen. Das Futter ist dasselbe, wir können nur nicht mehr soviel gassi gehen, weil es sehr intensiv geschneit hat, und die Wiesen ums Haus nicht begehbar sind. Habt ihr eine idee was da passiert sein könnte? es könnte auch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie dem Hund vermitteln dass er sich frei in der Wohnung bewegen darf?

      Hallo zusammen, da ich noch neu bin erst mal eine kleine Vorstellung von uns. Ich bin Heidi 39J, alleinlebend und Bambina meine süße Knutschkugel ist 3 Jahre und lebt seit Oktober bei mir. Sie ist ein lieber Hund mit dem man wirklich keine großen Probleme hat.  Nun gibt es da nur die eine Sache seit ich sie habe bewegt sie sich innerhalb der Wohnung nur wenn ich sie direkt zu mir rufe und liegt ansonsten nur auf Ihrem Platz. Selbstständig zu Wasser-/Futternapf laufen ist nicht drin. Im Mome

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.