Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lisa 955

Schnaufen atmen

Empfohlene Beiträge

Hallo

Ich bin ratlos meine.kleine ist 6 Jahre sie atmet oft ganz seltsame es hört sich an.als ob sie erstickt. Sie bekommt tabletten fürs herz das sie sich Nicht mehr so aufregt da hat da TA gesagt es wird bessser das war es auch abef jetzt wird es grausame. Bitte hilft mir ich will nicht das sie stirbt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da würde ich schleunigst zu einem anderen Tierarzt gehen.

 

Wenn du das Gefühl hast es ist akut, dann geh am besten jetzt zum Tierarzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, wechsle den Tierarzt. Am besten suchst du dir auch eine gute Tier Klinik, die wegen mehr und besserer Geräte auch genauer untersuchen können.

Alles Gute für deine Kleine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund tut sich schwer beim Atmen

      Hallo liebe Forennutzer, Ich bräuchte ein paar Meinungen zu meinem Hund, 12Jahre alt. Er bekommt seit ein paar Monaten ziemlich schwer Luft beim Atmen (so al wenn er kaum Luft in die Lunge bekommen wuerde). Seine Aktivität hat er zurückgechraubt(liegt fast nur noch an kühlen/schattigen Plätzen) und für lange Spaziergänge ist er nicht mehr zu begeistern. Ich würde ihm gerne helfen, denn ab und zu hat er sogar noh Lust auf spielen aber schafft es nicht wirklich. Wir waren auch schon beim Tiera

      in Hunde im Alter

    • Das Hecheln und kurzes, "hastiges" Atmen // Pollolino ist gegangen

      Hallo, ich hab auch mal wieder eine Frage. Also bei Pollolino machen wir ja nun nur noch die palliativ Behandlung Derzeit bekommt er Cortison, Novalgin (sicherheitshalber falls er Schmerzen hat ) und dafür noch einen Magenschutz. Der Tierarzt hatte ihn sich angesehen und im großen und ganzen ist er recht fit seit dem Cortison (wir sind beide einfach nur super müde, da er wirklich spätestens alle drei Stunden pipi muß ... auch nachts *augenkrampfhaftaufhalte*) Schon davor und jetzt verstärkt he

      in Hundekrankheiten

    • Hunde niesen, röcheln und schnaufen!

      Hallo Community Ich habe bereits einige Themen hier verfolgt wo es echt gute Ratschläge und hinweise gab deswegen habe ich mich entschlossen hier mal zu schreiben und hoffe auf eine Antwort, die mir weiter hilft! Also ich habe zwei Hunde einen Rehpinscher-Chihuahua mix und einen Bichon Frisé beides Damen der Bichon ist 5 Jahre alt und der Mix 2 Jahre. So vor ca 2 Wochen hat der Bichon angefangen zu niesen was das Zeug hält immer mal wieder zwischendurch und dann sehr häufig hintereinander und

      in Hundekrankheiten

    • Er schlingt sein Futter ohne zu Atmen *grummel*

      Halloooo Jetzt muss ich doch mal um Rat fragen.Unser kleiner Border ( jetzt knapp vier Monate) schlingt sein Futter wie ein verrückter runter Unsere andere Maus frisst total gemütlich und er atmet es förmlich ein.Das finde ich super schrecklich. Zu Anfang habe ich gedacht das es sich schon legen wird aber scheinbar ist es nicht so. Futter aus der Hand nimmt er mittlerweile schon vernünftig ohne das der Arm weg ist. Ich glaube ja das es nicht wirklich gesund ist und würde mich sehr über Tipps

      in Hüte- & Treibhunde

    • Schleimhautablösung in der Nase und geräuschvolles Atmen

      Hallo zusammen, Ich war am Freitag mit Juma beim TA, weil mir aufgefallen ist, dass eines seiner Nasenlöcher total verklebt ist und er laut durch die Nase atmet. Der Tierarzt sagte, es handle sich um eine Schleimhautablösung. Diese könne von der Hitze, einer Entzündung oder schlimmstenfalls von einem Tumor kommen. Um definitiv festzustellen, was die Ursache dafür ist, müsste man ein CT machen. So lange jedoch kein Eiter oder Blut aus der Nase fliesse, sei das Ganze vermutlich nicht bedrohlich

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.