Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hundefreunin

Welcher Hund passt besser zu uns?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Das ist sie.

 

Es gibt noch ein tolles Video auf Facebook. Aber das check ich nicht wie das kopieren kann  :blink: :blink:

In dem Video sieht sie irgendwie ganz anders aus :P

post-34626-0-31505000-1479810954_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein wie süß... :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Och wie schnuckelig - da zieht bestimmt genauso ein Herzchen ein wie bei uns vor 4 Jahren....

27508799oj.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nanny Plum, das ist ja auch mal ne hübsche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dir versprechen ... JA ... aber man gewöhnt sich dran und sieht großzügig drüber weg :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es sogar ganz wichtig nicht "bewusst" alleine sein zu üben. Da macht sich Frauchen nämlich ganz schnell einen Kopf und das merkt Hundi! Sondern ganz normal Hund in den Alltag integrieren. Vom 1. Tag an. Müll rausbringen, kurz zum Bäcker, in den Keller, mal ne halbe Stunde rüber zur Nachbarin ein wenig quatschen... ohne drüber nachzudenken, ohne da ein Theater drum zu machen. 2-3Stunden sind für einen 5 Monate alten Hund völlig ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich find es auch wichtig, sich keine Sorgen oder schlechtes Gewissen zu machen, wenn man weg geht, denn das spüren Hunde, genau wie Kinder, irgendwas stimmt nicht und dann wollen sie eben mit.

 

Einfach erstmal beiläufig die alltäglichen kleinen Erledigungen meistern wie Briefkasten, Müll etc. dann Bäcker, Zeitung etc. und dann auch mal länger.

 

Für Welpen find ich es nicht ok, wenn man sie schon stundenlang alleine lässt, aber mit 5 Monaten ist es kein Welpe mehr, sondern ein Junghund und 2-3 Stunden sind da im Normalfall kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Ich habe es genau so gemacht, wie dir geraten wird und es klappt. Wie genau wohnt sie denn jetzt? In einem Shelter? Diese Hunde sind es ja gar nicht gewöhnt, dass immer ein Mensch da ist.

Ich würde sie von Anfang an immer mal wieder kurz allein lassen. Badezimmertür zu, mal eben zum Briefkasten o.ä., nicht kommentieren, wenn sie bellt oder fiept. Das ist ja erstmal Audruck ihrer Emotion und das ist okay, finde ich.

Beim Wiederkommen keine große Party veranstalten.

Es ist bei jedem Hund verschieden. Femo muss sehen, durch welche Tür ich gehe. Dann ist es okay. Versuch dich selbst beim Gehen und Wiederkommen innerlich zu beruhigen und positiv zu sein. Das klappt schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen!

 

Danke euch für die vielen Tipps! So habe ich das jetzt auch überall gelesen.

Einfach keinen Hype draus machen sondern das Gefühl vermitteln, dass alles gut ist und man wieder kommt.

Eigentlich wie bei meinem Sohn, der musste das ja auch von klein auf lernen, weil ich immer arbeiten war. Und er hatte nie Schwierigkeiten damit, weil er wusste, die Mama kommt nach einer Weile wieder.

 

 

Hallo,
Ich habe es genau so gemacht, wie dir geraten wird und es klappt. Wie genau wohnt sie denn jetzt? In einem Shelter? Diese Hunde sind es ja gar nicht gewöhnt, dass immer ein Mensch da ist.
Ich würde sie von Anfang an immer mal wieder kurz allein lassen. Badezimmertür zu, mal eben zum Briefkasten o.ä., nicht kommentieren, wenn sie bellt oder fiept. Das ist ja erstmal Audruck ihrer Emotion und das ist okay, finde ich.
Beim Wiederkommen keine große Party veranstalten.
Es ist bei jedem Hund verschieden. Femo muss sehen, durch welche Tür ich gehe. Dann ist es okay. Versuch dich selbst beim Gehen und Wiederkommen innerlich zu beruhigen und positiv zu sein. Das klappt schon.

 

Sie lebt in einem privaten Shelter bei einer Tierschützerin. Sie ist dort mit ihren vier Schwestern in einem Gehege untergebracht.

Dass sie dort nicht viele Menschen um sich hat, ist klar.

Mittlerweile bin ich wieder entspannt und lass es einfach auf mich zukommen.

Ich muss das immer wieder mit meinem Sohn vergleichen. Denn in der Schwangerschaft hab ich mich überhaupt nicht verrückt gemacht. Hab das alles auf mich zukommen lassen, keine Kurse o.ä. belegt und hatte die tollste Geburt überhaupt. Also ist das sowieso der Beste Weg. Zwar Gedanken machen, aber eben nicht verrückt machen! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welcher mix könnte dass sein ?

      Guten Abend dass ist unser neues Familienmitglied spartacus 😍die Mutter ein Prager Rattler Mix der Vater ein Jack Russel Terrier Mix laut Aussage des Verkäufers. Doch alle die ihn sehen sagen was anderes ich bin nun ein wenig verwirrt 🤔 was meint ihr dazu?😊LG.

      in Mischlingshunde

    • Welcher Blutdruck ist normal?

      Ich hab jetzt in dem einen Thread hier vieles über bestimmte Werte bei Hunden erfahren können, aber ich konnte nicht sehen, wie es mit dem Blutdruck aussieht. Habe ich das überlesen? Was sind die Normwerte für den Blutdruck bei Hunden?

      in Gesundheit

    • Welcher Hund passt?

      Guten Tag.  Da vor kurzem leider unser Hund gestorben ist , sind wir nun auf der Suche nach einem neuen. Leider sind wir uns nicht ganz einig, welche Rassen zu uns passen würden.  Also... Ich bin 15 Jahre alt und lebe mit meinen Eltern in einem Haus mit einem Garten. Meine Mutter ist den ganzen Tag zu Hause, wodurch der Hund nur selten alleine wäre. Der Hund sollte mittelgroß sein und sollte sich für Hundesportarten (z. B. Agility) eignen. Er sollte recht aktiv sein, da wir alle sehr gerne Rad fahren und Joggen gehen, wo der Hund dann mitkommen soll. Unser Hund Miko, den wir ja leider einschläfern lassen mussten, war unser erster Hund (Mix aus Border Collie, Australian Shepherd und Husky, er wurde leider nur 1 Jahr alt), allerdings hatte mein Vater als Kind auch immer Hunde. Wir kamen sehr gut mit Miko zurecht, obwohl er eine Energiebombe  und nicht einfach war. Unser größter Wunsch wäre ja ein Border Collie. Allerdings sind wir uns ziemlich sicher, dass wir diesem Hund nicht gerecht werden können. Gerade mit recht wenig Hundeerfahrung. Und das wäre dann auf Dauer glaube ich kein schönes Miteinander für Hund und Mensch.  Ich würde mich sehr über Antworten freuen und ich hoffe ihr könnt mir helfen. 

      in Der erste Hund

    • Familienhund? Welcher Hund passt?

      Wir sind auf der Suche nach einem vierbeinigen Begleiter.  Unsere Familie mit zwei kleinen Kindern lebt sehr ländlich in einem Haus mit Garten.  Welche Rassen sind zu empfehlen? Erfahrungen? 

      in Der erste Hund

    • Hundefrisör - welcher Lohn?

      Ist jemand von euch hier Hundefriseur? Wenn ja wisst ihr was so ein Hundefriseur verdient? Ich meine angestellte Hundefriseure. Bei Selbständigen kann man es ja nicht genau sagen. Gibt's überhaupt Anstellungsmöglichkeiten für Hundefriseur? Bitte nur Leute antworten die sich da auskennen, also selbst Hundefriseure sind. Wieviel verdient ihr?

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.