Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Worüber habt ihr euch heute geärgert?

Empfohlene Beiträge

Es ist nicht egal, wenn hier ständig die gleichen (falschen) Geschichten erzählt werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Simona1711:

Es ist nicht egal, wenn hier ständig die gleichen (falschen) Geschichten erzählt werden!

und es ist nicht egal, wer immer, absolut immer behauptet, das die Geschichten falsch sind.

Klar sind meine Geschichten (Vergangenheit!!) immer gleich bleibend, wie auch sonst zu erwartetend von Geschichten, die so geschehen sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnt ihr bitte mal mit diesen ollen Kamellen aufhören?

Die Spitzen, das permanente Gemecker ändert schlichtweg nichts.

Nichts an den Nicks, nicht daran, was und wie gepostet wird.

 

Solange die User sachlich bleiben, etwas zu sagen haben und nicht verbal wild um sich schlagen, ist mir persönlich jeder recht.

Wenn man etwas nicht lesen mag - einfach übergehen. Was ist daran denn so schwer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab Sonari mal als Werbung gemeldet. 

 

Falls jmd mitmachen möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollte mal googeln, ob man Kirschlorbeerblätter als Mulch verwenden oder kompostieren kann. Hier

https://bremen.nabu.de/tiere-und-pflanzen/pflanzen/21750.html

darf man erfahren, dass man ein Verbrecher ist, wenn man überhaupt Kirschlorbeer im Garten hat. Wer das Gewächs trotz dieses Urteils noch verteidigt, besitzt demnach gerade mal die Logik von Lieschen Müller, ist also ein kompletter Vollidiot.

Geht's eigentlich noch? Erlernt man diesen aggressiven, beleidigenden Ton voller Übertreibungen in den Kommentarspalten von Twitter, Facebook & Co.? Geht das in Schule und Uni auch so ab und dann macht man beruflich nahtlos weiter? Ich bin echt fassungslos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

33 Hektar weitere Natur platt gewalzt - für noch mehr Obst und Gemüse, oder eher für noch mehr Geld. Es macht mich unsagbar traurig, wie hier die Felder und Gewächshäuser zunehmen.

 

k-DSC01405.JPG.a716678da6489c84f1bcdd29408e371d.JPG

-

k-DSC01406.JPG.3557054ce3c02343d2b035a3cdfbb2d8.JPG

 

-

k-DSC01407.JPG.90e54ed6ebb3631ec31576b7f29d4693.JPG

 

-

k-DSC01415.JPG.f36f23d3278fd77ff401ae1decf41db1.JPG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@KleinEmma es sieht schrecklich aus.

Und da schimpfen wir über die Vernichtung des Regenwaldes.

Wenn ich daran denke, wieviele kleine Teiche wir hier auf den Wiesen hatten, kleine Wäldchen.....

Die Kinder der Generation 1960/70 gingen noch im Sommer dort baden.

Jetzt haben wir dort seit 1980 Felder, natürlich mit Entwässerungssystemen, trocken und weit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und noch mehr Plastik. Im Grunde genommen weiß ich manchmal gar nicht,  was ich guten Gewissens noch kaufen kann. Es ist erschreckend dieses "immer weiter so." Ich muss noch mehr in mich gehen und tatsächlich bei jedem Einkauf überlegen, was ich verantworten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein "gesellschaftskritisches" Schulprojekt, um "dem Fleisch einen Namen zu geben":

https://www.mopo.de/hamburg/an-hamburger-gymnasium-schulprojekt--kalb--goofy--wird-geschlachtet-37667794

Sie haben für das Projekt eine Auszeichnung vom Landwirtschaftsministerium erhalten. Die pädagogische Botschaft ist wohl: Kinder, findet euch damit ab, das ist Nutzvieh, aber es wird wenigstens "gewürdigt", es zählen nur Härte, Konsequenz und ökonomische Realitäten, Fressen und Gefressen werden. Wie innovativ und gesellschaftskritisch! Für mich ist das spießige, pechschwarze Gruselpädagogik zur Abstumpfung der Empathie und Betonierung der Verhältnisse. Veganismus, Vegetarismus und Kunstfleisch scheinen nicht mehr zu den angesagten Zukunftsvisionen zu gehören.

 

Tierschützer wollen das Kalb retten.

https://www.stiftung-fuer-tierschutz.de/2020/11/goofy-bundesweit-in-den-medien-wir-kaempfen-weiter/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Interessant, vor einigen Jahren hatte schon mal ein Lehrer so eine Idee (da ging es um Kaninchen die geschlachtet werden sollten). Da hagelte es massive Kritik und das "Projekt" würde nicht durchgeführt. 

 

Ich bin da zwigespalten. Kinder und Jugendliche sollten schon wissen was Fleischkonsum bedeutet, nur ob das der richtige Weg ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...