Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Fairer Konsum - Überhaupt noch machbar?

Empfohlene Beiträge

Ja, glaube ich gerne, dass das so ist/war. Ich könnte mir vorstellen, weil die Kunden „gelernt“ haben, dass die Produkte eben makellos auszusehen haben – sie haben durch den konventionellen Anbau ja auch gar nichts anderes mehr angeboten bekommen. Wie ich oben schrieb: Im Ergebnis erwarten sie heute von Bio-Produkten eben das gleiche, makellose Aussehen wie von den konventionell hergestellten Produkten.

 

Bei mir wäre der Preis ein Problem: Denn wenn der Abfall prozentual höher ist, als bei geraden Möhren etc. ist das Produkt im Endeffekt teurer. Wer will das schon freiwillig bezahlen – vermutlich nur Idealisten, die nicht auf’s Geld achten müssen.

 

Schließlich spielt die Bequemlichkeit noch eine Rolle, könnte ich mir vorstellen: Eine gerade Möhre einfach so runter zu schälen, geht natürlich schneller, als wenn sie krumm ist. Warum krumme Gurken aber ein Problem für den Käufer sein sollen... wie viele Gurken werden in Privathaushalten geschält oder in Scheiben geraspelt, was mit geraden Früchten eben leichter geht? Sicherlich nicht jede Gurke. Deshalb verstehe ich nicht, warum krumme Gurken schlechter sein sollen als gerade... Ich habe bisher nur einen einzigen (Bio-) Marktstand gesehen, der bewusst Äpfel günstiger anbietet, die Stellen haben, nicht so toll aussehen oder zu klein sind. Kann man noch hervorragend für z.B. Apfelmus verwenden. Und die werden auch angenommen (für mich ist der Markt allerdings zu weit weg). Ansonsten haben auch die Bio-Läden hier keine Abstufungen der Handelsklassen, so weit ich weiß, – oder ich war bisher blind.

 

Ich habe in verschiedenen Dokumentationen gesehen, dass der Handel gewisse Produkte, die nicht in das Schema F passen, eben nicht annimmt, sondern den Produzenten ganz genaue Vorgaben macht. Die Beteiligung des Kunden an dieser, ich nenne es mal Misere, wurde nicht beleuchtet – wohl ein Versäumnis, Euren Antworten nach.

 

Nebelfrei, wäre mal interessant zu erfahren, warum die Kunden das Angebot dann nicht angenommen haben. Gab’s dazu auch eine Umfrage?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Minuten schrieb Juline:

Ich will damit nur sagen, es ist nicht alles eine Farce, wo Bio draufsteht :)

 

Nein, das sicher nicht. Aber zur Umweltverträglichkeit gehört für mich auch das Thema, was in dem Artikel angesprochen wurde, den KleinEmma eingestellt hat, nämlich was die Produktion von Bioprodukten z.B. in Spanien macht und was das für das Grundwasser bzw. den Wasserhaushalt der Gegend bedeutet. Nur ein Beispiel. Und bei Großkonzernen geht es eben hauptsächlich um den Gewinn, und nicht noch um andere Dinge, die ursprünglich in der Bio-Bewegung aber eine große Rolle gespielt haben. Deswegen sagte ich ja schon in meinem Beitrag vom 1.12., dass Bio leider nicht gleich Bio ist. Das eine Produkt hält nur die absoluten Mindeststandards ein, die für Kritiker viel zu lasch sind, und ein anderes Produkt geht da viel weiter. Es gibt einfach sehr große Unterschiede, die viele vielleicht gar nicht so auf dem Schirm haben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Moss:

 

Nebelfrei, wäre mal interessant zu erfahren, warum die Kunden das Angebot dann nicht angenommen haben. Gab’s dazu auch eine Umfrage?

 

Weiss ich nicht, ich werde heute Abend oder so mal suchen gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Fairer Umgang mit Pferden

      Stimmt tatsächlich nicht, natürlich ist das möglich  aber  das will ich nicht unterstellen,braucht es aber  gar nicht kein Hexenwerk.  Ich  beurteile nur  was ich sehe  ,das ist kein gutes Bsp. Pferde und Hunde  sind  aufgrund ihrer  sozialen  Strukturen nicht  vergleichbar aber jetzt müsste man spätestens abtrennen.       

      in Andere Tiere

    • Leinenhexe & Herzensbrecherin zugleich... machbar?

      Hallo zusammen, ich bin Janine, 27, aus Berlin, und komme gerade von einem Kurztrip aus der Schweiz, wo ich einen Hund kennengelernt habe den ich eventuell adoptieren möchte. Allerdings hat die Kleine ein paar Macken, und da ich "nur" Wiedereinsteigerin, aber nicht unerfahren, bin, wäre ich euch super dankbar wenn ihr mir eure Einschätzung geben könntet. *** Zu Alexa: Alexa ist eine ca 3-4 jährige, 40cm große Mischlingshündin, trägt wohl etwas Shiba Inu und etwas Schäferhund in sich,

      in Aggressionsverhalten

    • Land unter, Gassistrecke nur schwimmbar machbar :)

      1. Teil   Ich hoffe es steigt nicht weiter, ist echt schon heftig Normal ist es für über der Hälfte der Schüler der Schulweg   Und auch für fast alle Hundehalter die Gassistrecke   normal Fluß nur 5 Meter breit     Fußweg unter Wasser   Auch Schafwiese komplett überschwemmt         Kulturpfad nur schwimmend machbar   Schild mitten im Fluß   bischen Fußweg ist zu sehen   hier mal in Übersichtsaufnahme wo der Weg hinführt   Die Enten fühlen sich wohl  

      in Hundefotos & Videos

    • Auf dem Weg zur Konsum- und Informationswegwerfgesellschaft

      2010:   6,27 Seiten pro Sitzung 6:55 durchschnittliche Sitzungsdauer 58,24% Absprungrate   98,13 % über Desktop PC 1,87 % mobil   2011:   5,39 Seiten pro Sitzung 5:59 durchschnittliche Sitzungsdauer 61,32% Absprungrate   95,46 % über Desktop PC 4,39 % mobil 0,16 Tablet   . .   2014:   3,05 Seiten pro Sitzung 3:05 durchschnittliche Sitzungsdauer 73,58 % Absprungrate   50,96 % über Desktop PC 33,96 % mobil 15,08 Tablet   . . .   Dezember 2014 isoliert:   2,25

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Ist das so machbar/realistisch?

      Hallo zusammen, alea iacta est. Ich werde mir einen Hund anschaffen in absehbarer Zeit. Bei der Rasse gibt es Schwankungen zwischen Dalmatiner, rhodesian Ridgeback und Labrador. Das soll aber hier nicht das Thema sein. Ich würde euch gerne beschreiben, wie ich mir den Ablauf vorstelle und ab das so realistisch ist. Ich suche mir einen/mehrer Züchter aus und besuche diese und unterhalte mich und schaue was der passende ist. Soweit so gut. Für den Nächsten Wurf "reserviere" ich mir ein Mädche

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.