Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Vermehrerwelpen - eure Meinung dazu?

Empfohlene Beiträge

Da wird halt einfach nicht nachgedacht und das ist das Hauptproblem. Sind so tolle Hunde,  warum nicht mal Welpen bekommen? Die würden sich im Leben nicht als Vermehrer sehen und sich mit Sicherheit auch um ein gutes zu Hause bemühen und die dahinterstehende Problematik eben nicht erkennen. Und das ist eigentlich das Erschreckendste. 

 

 

Bezieht sich auf den von mir beschriebenen Fall

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb acerino:

Wenn man mangels Information keine Ahnung hat, dann wäre die logischste aller Schlussfolgerungen, einfach gar keine falschen Annahmen über User öffentlich rauszuplärren,

 

Moment, welche Anschuldigung? Dass du Lemmys Text nicht richtig gelesen hast?

Fahr mal bitte ein paar Gänge runter!

 

Da war ja sogar extra ein Smiley dabei, aber es ist egal ob man Smilies nutzt oder nicht nutzt, ausgerastet wird ja dann doch immer. 

 

Du hast Lemmys Text falsch verstanden (nicht verstehen wollen, was auch immer, sucht euch die richtige Formulierung raus), hast sie zitiert, ihr widersprochen und dann dasselbe wiederholt, was Lemmy ausgesagt hat. Ist einfach nur ein schlechter Stil. Ich weiße flapsig daraufhin (jedenfalls nicht bitterböse?!?!?!) und schon muss man wie eine Bombe explodieren und mit Beleidigungen um sich werfen. Nee, sorry. Ist mir dann doch ein bisschen zu drüber.

 

Für mich liest sich dein Eröffnungsbeitrag aus der Züchtersuche so, dass es nun (zum ersten Mal) ein Husky werden soll. Auch die Suche nach Züchtern. 

Ich habe doch dazu gestanden, dass ich es nicht richtig(er) wusste. Aber entschuldigen werde ich mich bei deinen ganzen Beleidigungen nicht, sorry. 

Warum du so ausrasten musst, obwohl du selbst zu genau weißt, dass du nichts über deine Hunde schreibst - tja. Keene Ahnung. Hättest ja auch vernünftig darauf hinweisen können, dass ich da etwas gehörig missverstanden habe. War dir leider nicht möglich.

 

Wenn du meinst, ich hätte dir unterstellen wollen, du hättest einen Huskywelpen vom Vermehrer, dann kann ich das mit der Kerze auf der Torte nur an dich zurück geben. 

 

Und damit ist das hier für mich beendet, weitere Beleidigungen dann bitte per PN. Du brauchst den Thread hier nicht zu zerschießen, nur weil du dich unglücklich ausgedrückt hast. Steh halt einfach dazu, meine Güte. Ist nicht so schwer.

 

vor 13 Stunden schrieb acerino:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb Silkies:

Ein Gespräch, das ich vor kurzem geführt habe, an der Kasse eines Baumarkts:

 

Verkäuferin, mit Blick auf den Krümel: "Wie viel kostet denn so einer?"

Ich: "Das ist weniger die Frage, wie viel ein Hund bei der Anschaffung kostet - Sie sollten besser überlegen, wie viel der auf Dauer jeden Monat kostet. Und was noch so nebenher passieren kann. Da ist der Kaufpreis im Vergleich gar nicht wichtig."

Verkäuferin: "Was kann denn da noch nebenher groß passieren?"

Ich: "Alles mögliche. Wenn Sie einen Billigwelpen irgendwo her holen, kann der mit guter Wahrscheinlichkeit krank sein. Aber auch ein gesunder Hund kann jederzeit krank werden oder einen Unfall haben. Da reicht es schon wenn er blöd in ein Mauseloch tritt, und ruckzuck haben Sie eine OP am Hals."

Verkäuferin: "Aber wenn gar nix passiert, wie viel kostet der denn dann?"

 

Noch Fragen, wie die Leute bei Vermehrern landen? :(

 

 

Ganz genau so ist es! Leider!

 

Da kommt man mit Aufklärung auch nicht weit. Und es gibt genügend Menschen, die sich die Vermehrerei schönreden, gerne auch indem sie die beiden seriösen Möglichkeiten - Tierschutz und Züchter - herabsetzen.

Gibt genügend entsprechende Diskussionsstränge bei Facebook, da kann man echt den Glauben verlieren.

 

Aufklärung in der Schule habe ich gemacht, da hängt leider viel davon ab, ob die Lehrkraft sich für das Thema interessiert oder nicht.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schaut euch das mal an. Es wird auch gezeigt, wie man sich verhalten kann. Die Polizei wurde gerufen und die Welpen sofort sicher gestellt. Super. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Eure Meinung: Hund und Beruf

      Hallo zusammen   Ich spiele schon lange mit dem Gedanken,  einen Hund zu halten. Nachdem ich nun einiges abgeklärt habe, weiß ich immer noch nicht, ob ich einem Hund ein glückliches Zuhause schenken kann.    Mich würde dabei sehr die Meinung von anderen Hundehaltern interessieren.    Zu mir Ich bin 30 Jahre und lebe alleine in einer ca. 90 qm Mietwohnung. Ich habe einen sehr großen Balkon und den kleinen Garten kann ich auch nutzen.  Mein Vermieter ist mi

      in Der erste Hund

    • Meinung über Rasse

      Hallo zusammen,   ich habe vor für einige Zeit einen Hund in Pflege bei mir aufzunehmen. Ich versuche seit einiger Zeit einschätzen zu können um welche Rasse es sich bei dem süßen wohl handeln könnte. er ist ca vier Monate alt und ganz sicher ein mischling, die Frage ist nur, was wird wohl vertreten sein. natürlich habe ich ne Vermutung würd aber gern andere Meinungen hören. was denkt ihr? :) Danke im Voraus 

      in Mischlingshunde

    • Wie ist Eure Meinung zum Buch "Das andere Ende der Leine"?

      http://www.amazon.de/Das-andere-Ende-Leine-bestimmt/dp/3492253253/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1263373933&sr=1-1

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • HTS - Eure Meinung

      Hi, mich würde mal interessieren was ihr von HTS haltet.  Arbeitet jemand von euch so? Wenn ja, warum? Was hat sich seitdem verändert?  Wenn nein, warum?  War schon mal jemand auf einem Seminar?    Ich freue mich auf eure Antwort.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund eingeschläfert. Brauche Rat und Meinung.

      Guten Tag,   mein Hund (15 Jahre alt) wurde am 5.4 eingeschläfert, weil er nichts mehr fressen wollte, unkontrolliert urinierte und seine hinteren Beine beim gehen so aussahen, als würden sie steif sein.  Die Tierärztin sagte es „könnte“ ein Rückenmarkstumor sein. Auf Schmerzmittel (Kortison) reagierte er nicht. Die Behandlung hätte laut Tierärztin Effekt zeigen müssen, tat es aber nicht. Sie konnte ihn das erste mal berühren, ohne das er sich wehrte. Selbst den Einstich der Nadel

      in Regenbogenbrücke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.