Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sandor

Haftung nach Hundebeisserei in Tierpension

Empfohlene Beiträge

Da wird sich deine Haftpflichtversicherung drum kümmern. Mit der HUK habe ich gute Erfahrungen gemacht, zwar nicht hinsichtlich Tierhalterhaftung, aber bei anderen Versicherungen: Top!

 

Die Rechtslage ist so, dass der Gesetzgeber bei der Haltung bestimmter Tiere von einer erhöhten Gefährdungshaftung ausgeht. Dabei wird davon ausgegangen, dass der durch ein Tier verursachte Schaden IMMER zu Lasten des Halters geht. Das ist der Grundsatz. Diese Haftung für Schäden wird über eine Haftpflichtversicherung grundsätzlich abgedeckt. 

Entscheiden tun dann allerdings die Gerichte, inwieweit ein Mitverschulden des Geschädigten (in diesem Fall die Halter der Chi-Hündin) oder aber durch Dritte (in diesem Fall die Pensionsbetreiber) MIT haftbar gemacht werden können für den verursachten Schaden.

 

Eines solltest du allerdings nicht machen: Irgendwelche Zusagen hinsichtlich einer Kostenübernahme (teilweise oder auch ganz) abgeben, und auch nicht irgendein Schuldanerkenntnis abgeben (Dass dein Hund daran schuld war, z. B.).

 

Du hast einen schriftlichen Vertrag mit den Pensionbetreibern. Damit hast du einen Nachweis, dass du deinen Hund professionell gegen Entgelt in deren Obhut und damit Aufsichtspflicht gegeben hast.

 

Inwieweit nun der vertragliche Passus des Ausschlusses von Kostenübernahme bei Verletzungen rechtlich wirksam ist oder nicht, entscheidet das Gericht.

 

Mein Vertrag mit den Stallbetreibern beinhaltet z. B. auch, dass ich für evtl. tierärztliche Kosten bei Weideunfällen selber aufkommen muss. Allerdings habe ich ein Mitspracherecht hinsichtlich dieses Weideganges, sowohl was die Zusammenstellung der Gruppen betrifft, als auch hinsichtlich der Weiden, die zur Verfügung gestellt werden.

 

So wurde und werde ich auch IMMER gefragt bei jeglicher Änderung, ob ich damit einverstanden bin oder nicht.

 

Dies wurde in deinem Fall unterlassen. Damit lag DEIN Einverständnis für diese Gruppenkonstallion NICHT vor. Diesbezüglich solltest du auch ganz eindeutig bei dieser Aussage bleiben, denn mit deinem Einverständnis hättest du ansonsten gleichzeitig deine Zustimmung gegeben, für evtle. Vorkommnisse mit verantwortlich zu sein.

 

Halte bitte für dich noch einmal genau schriftlich fest, was die Pensionsbetreiber dir an dem Tag des Vorfalls gesagt haben.

 

Ich habe ehrlich das Gefühl, die Pensionsbetreiber versuchen zu deinen Lasten aus dieser Nummer raus zu kommen. Das ist leider nicht selten so, wäre aber auch für mich ein Vertrauensbruch, der mich von einer weiteren Unterbringung meines Hundes dort Abstand nehmen lassen würde.

 

Wie geht es denn dem kleinen Chihuahua?

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Rückmeldungen.

Ich warte jetzt auf eine Antwort der HUK damit ich reagieren kann. Innzwischen habe ich eine weitere kleine Rechnung für die Nachsorge des Chihuahuas bekommen mit dem Hnweis dass seine Behandlung abgeschlossen sei, Und eine Fristsetzung der Halterin den Gesamtbetrag bis Mitte des Monats auf ihr Konto zu überweisen.

Eine der Pensionsbetreiberien hat  mir jetzt telefonisch gesagt dass es wohl ein Fehler war meine Daten herauszugeben, das sei in der Aufregung passiert, aber sie weigerten sich nach wie vor eine Meldung an ihre Betriebshaftpflicht zu machen, ich solle einfach nicht zahlen...naja...

 hoffe ja dass die HUK nicht einfach ablehnt und die Weiterverlolgung der Ansprüche an die  Pensiion mir überlässt - ich habe leider keine Rechtsschutzversicherung und weiß überhaupt nicht wie ich eine grobe Fahrlässigkeit geltend machen kann - der Pension einfach schreiben und die Rechnung beilegen? Bisher lief der Kontakt ja immer nur telefonisch ab,

Aber ich werde mit Sicherheit meinen Hund nicht mehr in diese Betreuungseinrichtung genben, so wohl er sich dort auch gefühlt hat. Und irgendwie kann ich auch nicht verstehen wie man zulassen kann dass der Kleine den großen Hund so ärgert - Ausssage der Betreiberin: ja er hat ihn nicht in Ruhe gelassen und da hat er korrigiert und wenn der andere Hund nicht so winzig gewesen wäre wäre ja auch nichts passiert- lässt für mich auch den Schluss zu dass sie dabei gewesen ist und alles beobachtet hat,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist nun nicht unbedingt der rein rechtliche Weg - aber manchmal wirkt der Hinweis, dass man solche merkwürdigen Vorgänge mal der Presse oder dem Verbraucherschutz vorlegen wird, wahre Wunder...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Möglicherweise kannst Du Dich an die örtliche öffentliche Rechtsauskunft wenden, die bei geringem oder geringerem Einkommen in Anspruch genommen werden kann – falls Du Dir keinen Anwalt leisten kannst. In Deinem Bundesland heißt das möglicherweise anders, da musst Du Dich mal erkundigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine weitere Möglichkeit wäre noch die Verbraucherberatung. Ich weiß nicht ob das heute noch so ist, aber früher gab es dort auch eine Rechtsberatung durch einen Anwalt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierpension/Pflegestellen in Südspanien dringend gesucht!

      Zur Unterbringung von 3 Hunden aus der Perrera in Almeria bis zur Ausreise nach Deutschland suche ich dringend eine Hundepension und/oder Pflegestellen, die bereit sind, einen oder alle Hunde aufzunehmen. Die Hunde müssen nach der Tollwutimpfung noch mindestens 3 Wochen in Spanien verbleiben, da sie erst dann nach Deutschland einreisen dürfen. Wer kann helfen oder kennt jemanden, der helfen kann? Eilt und dringend!!! 

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Haftung Unfall Hund

      Hallo Zusammen,   vor einiger Zeit habe ich meinn frisch eingzogenen Hund (15kg) (meinen Dicken musste ich leider einschläfern, deswegen war ich hier auch nicht mehr aktiv) mit einem anderen Hund (30kg) in den Feldern spielen lassen. Beide Hunde kamen dann in unsere Richtung gelaufen und der große Hund ist in seine eigene Halterin gelaufen, Das war ein unglaublich harter Zusammenprall, so etwas habe ich noch nie gesehen (und gehört). Der Hund ist ungebremst mit voller Wucht hinein

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Haftung Tierpension

      Hallo!! Auf der Suche nach einer Hundepension bin ich über diese gestolpert: http://hundepension-bodensee-oberschwaben.de/pension/vertragsbedingungen/ Und eben auch auf Ihre Vertragsbedingungen: Laut denen Hafte ich wenn der Hund etwas anstellt und trotz der üblichen Aufsicht ausbricht und eben etwas anstellt (und was bedeutet übliche Aufsicht...). So, ich dachte jetzt aber, dass in solch einem Fall ja viele Hundehaftpflichtversicherungen nicht einspringen, da ja gewerblicher Aufpasser. I

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Auf falsches Konto überwiesen, wirklich keine Haftung?

      Hallo ihr lieben,   ich habe da mal eine rechtliche Frage weil ich mich wirklich frage wie das sein kann.   Folgende Situation: Mit meinem Exmann hatte ich bis zum 8.6. noch eine gemeinsame Wohnung gemietet. Diese sollte er, gegen Geldzahlung meinerseits instand setzen zur Übergabe am 31.05. Das hat so natürlich nicht funktioniert, naja ich habe es dann gemacht und die Wohnung verspätet am 8.6. zurück gegeben. Das hat glücklicher Weise auch funktioniert. Nun hatte ich hier bereits doppel

      in User hilft User

    • Dringend versierte Pflegestelle o. sehr gute Tierpension in B gesucht

      Gesucht wird händeringend eine entweder sehr versierte und durchsetzungsfähige Pflegestelle oder Empfehlungen für eine Tierpension mit Traineranschluss in Berlin oder näherer Umgebung. Es geht um Pupazzo. Ein süßes Hündchen, dass es leider faustdicke hinter den Ohren hat und hier in Deutschland starke Distanzprobleme zeigt.   Im Tierheim lebte er ohne die nun auftretenden Auffälligkeiten auf der Piazza des Tierheims mit allen Hunden friedlich zusammen. Pupazzo ist kein Easygoing-Hund auch wenn

      in Tierschutz- & Pflegehunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.