Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
mikesch0815

E-Be-Vau für lau..

Empfohlene Beiträge

mikesch0815   

Huhu allesamt,

 

was früher die heimische Dunkelkammer, ist heute die EBV, die elektronische Bildverarbeitung. Wenn man krankhafter Hobbyknipser ist - so wie ich - geht es nichts anderes als teure Zahlemann & Söhne Software von Phase One, Adobe, DxO und Co.

 

Aber natürlich gehts auch eine Nummer günstiger oder sogar für lau... 

 

Das in meinen Augen perfekte Umme-Programm mit einer wirklich beachtlichen Bandbreite an Fähigkeiten ist: Faststone.

http://www.chip.de/downloads/FastStone-Image-Viewer_16554652.html

Damit ist man für die grundlegenden Dinge gewappnet, zudem kann es zum Teil Raw Dateien einlesen. 

 

Fast genauso gut und nett ist XnView.

http://www.chip.de/downloads/XnView-Full_12996168.html

 

Tatsächlich sind die beiden die einzigen Free-Soft Programme, die ich neben meinen Zahlemann & Söhne Software auf dem Rechner habe.

 

Eine Welt für sich ist GIMP. Entweder man liebt es oder man... 

http://www.chip.de/downloads/GIMP_12992070.html

(..oder eben nicht. Wie ich.. ;))

 

Eigentlich sind die Niksoft Filter Plugins für Lightroom und Photoshop, funktionieren auch in DxO und Phase One Software. (GIMP?) Manche der Tools kann man aber auch als Stand Alone betreiben.

https://www.google.com/nikcollection/

Gibts seit geraumer Zeit kostenlos, werden aber auch nicht mehr gepflegt. Dennoch sind z.B. SilverEfex bis heute ausgezeichnete SW Konverter. 

 

Picasa ist ein kostenloser Bildeditor, der stark mit Google verbandelt ist. Der zugehörige Webdienst wird von Google eingestellt. Das gilt übrigens auch für Panoramio, also der ehemalige Bildhoster für Google Earth Fotos. 

 

Wer kennt noch welche für umme?

 

so weit

Maico

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LisaH.   

Hallo Maico,

 

für umme? Ja, dann ganz klar Gimp, kann viel, fast alles mit passenden Plug-Ins (kann auch RAW), man findet dafür auch alle passenden Tutorials ebenfalls für lau. Tja, erfordert sehr viel Eigeninitiative, die sich aber sicher lohnt, weil man dabei auch lernt.

 

Ich persönlich beschäftige mich lieber mit der Kamera und mach später "quick &  dirty". Habe ich 'ne Weile mit Gimp gemacht, nun mach ich's mit dem günstigen PSE.

(Wenn überhaupt. Meist mache ich das RAW nur im Canon-eigenen Programm zum .jpg. Wenn nötig, drehe ich dann noch im PSE ein bisschen dran.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ivy2   
(bearbeitet)

GIMP! :D

 

Kann eigentlich alles, was die teuren Progs auch können. Man muss nur wissen, wie. ^^ (Jaha, ich gehöre dann wohl zu denen, die es lieben. Bin schon seit über einem Jahrzehnt dabei und werd es auch bleiben, die Bezahldinger können mich mal).

 

Wem der Einstieg zu kompliziert ist: Einfach mal im GIMP-Forum ein paar Tutorials durcharbeiten. Dann läufts wie von allein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   

Eine günstige Bezahlsoftware (ca 40€) und vielleicht für manche interessant, denen anderes zu teuer ist: Affinity gibts seit wenigen Tagen sowohl für Macs als auch für Windosen. In der Betarelease für Win lief es bei mir ziemlich hakelig. Macht einen interessanten Eindruck, und wer noch nicht in andere Software eingearbeitet ist, kann hier vielleicht eine Alternative für sich finden.

 

so weit

Maico

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
caronna   

Ich habe die mir zugelegt, Photoshop elements, mit der handhabung war ich nicht zufrieden, Zoner Photostudio... gerne, die Blödleute sind nun zu einen Abomodus umgestiegen! was soll der Blödsinn blös? also nein. Affinity hat gute Kritiken, bei Youtube gibts Filmchen dazu. Ich muss mich halt erstmal einarbeiten. entzerren von Gebäuden? zumindest stürzende Linien bearbeiten ist was versteckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

nachdem ich mich Jahrelang gegen GIMP gewehrt habe, MUSS ich mich jetzt damit beschäftigen, weil das das einzige Programm ist, welches auf dem Firmen-PC zur Bearbeitung aufgespielt ist.

Ich mag es immer noch nicht wirklich, aber immerhin klappt es jetzt einigermaßen.

Ich habe seit *rechen* über 10 Jahren Photo impact, das gibt es inzwischen auh schon für unter 20€.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   

Nicht ganz für lau, aber für manche interessant:

 

Topaz Studio. http://web.topazlabs.com/

 

Bislang sind Topaz Programme als Plugin für Lightroom und Photoshop bekannt. Topaz Denoise ist z.B. der beste Entrauscher, den es derzeit gibt, und auch die anderen Plugins sind sehr leistungsstark. (Vor allem im Vergleich zu den sehr guten und kostenlosen Niksoft Plugins.)

Nun gibt's mit dem sogenannten Studio (das soll kostenlos bleiben) eine weitere Möglichkeit auf die Plugins zuzugreifen. 

 

so hinweisend

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   

Snoti hätte das Topaz geliebt!

 

34808343960_5487b28c15_b.jpg

 

:lol:

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×