Jump to content
Hundeforum Der Hund
Paige

Rudelstellungen - Erfahrungen aus erster Hand

Empfohlene Beiträge

Eigentlich ist der Rudelstellungsquatsch doch schon tot. Niemand redet mehr darüber und der Kreis der Anhänger ist ja extremst geschrumpft. 

Wie viele Leute hängen wohl noch an BE? 5, 10 oder gar 100? Ohne MMNs TV Präsenz läufts doch eh nur noch schleppend.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb benno0815:

 

hat denn niemand einen Fehler eingeräumt und seinen Hund zurückgeholt?

Mir fällt jetzt auf Anhieb keiner ein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Estray:

Googel mal. Gibt ne Menge Rudler bzw. Hundesozalstrukturierer, die sich ne Scheibe vom Kuchen auf Kosten des Wohls der Hunde abschneiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Martina,

 

das Rudelgedöhns scheint ja für Normalhundehalter ziemlich eingeschlafen.

 

Wie groß ist denn Deiner Meinung/Einschätzung nach die aktive RS-Community? Wird's mehr oder weniger? (Ich krieg' hier zum Glück nix mit. Wie ist es denn mit der Schweiz, da wollten die doch hin?)

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Inzwischen ist ja auch jenseits der Hundehalterwelt ein entsprechender Begriff für das gesamte Phänomen aufgetaucht: Postfaktisch.

Allerdings hab ich im Web (wo sonst) auch noch kein nützliches Konzept gegen den Postfaktismus gefunden. :mellow:

 

so weit

Maico

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde, postfaktisch ist im Zusammenhang mit RS sogar untertrieben.

Gelogen wird da nämlich auch genügend und zwar ganz gezielt................:ph34r:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 33 Minuten schrieb LisaH.:

Wie ist es denn mit der Schweiz, da wollten die doch hin?

 

 

Ich habe hier jedenfalls nichts gehört oder gelesen. Allenfalls etwas für Wissende :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rs hat inzwischen zahllose Ableger, mal mehr mal weniger radikal 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 33 Minuten schrieb kareki:

Ganz tot ist der Schwurbel nicht:

 

http://www.vdu-wegbereiter.de/

Gruselig:o

Wie krass hirnwaschend sowas wirken kann, hab ich life mit einer Trainerin erlebt, die nun auf "Nowak" macht, mit Polizisten in der Hundegruppe.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 2nd Hand Hund mit Menschenproblem

      Ich brauche Anregungen, neue Ideen, Tipps, Erfahrungsberichte, ..   Ausgangssituation ist ein Hund (ca 4-5 Jahre alt) aus zweiter Hand, möglicherweise depriviert, mit starker Unsicherheit fremden Menschen gegenüber. Hund geht nach vorne, nicht mit Beschädigungsabsicht aber er schnappte auch schon (nie so stark, dass es ernsthafte Verletzungen gab, aber er hat durchaus Menschen Schrammen zugefügt).   Verbesserung und leichteres Handling dank Markertraining, doch irgendwan

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Lia frisst nur aus der Hand

      Hallo zusammen, Vielleicht hat der eine oder andere unsere Geschichte seit Dezember mitverfolgt. Die Kurzversion ist, dass Lia Anfang Dezember einen schweren Unfall hatte und sich das Genick gebrochen hat. Da sie logischerweise Schmerzen hatte, wenn sie den Kopf zum Fressen gesenkt hat, wurde sie aus der Hand gefüttert. Ich habe nun beobachten können, dass sie für sie attraktive Leckereien wieder vom Boden aufnehmen kann. Ich stellt ihr also den Napf hin und sie fürchtet sich daraus zu fres

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hilfe Hund beißt Hand

      Hallo, ich habe einen Jack-Russel mops mischling der 3 Jahre ist und meine Mutter einen Schäferhund der mittlerweile über 1 Jahr ist. Mein Hund ist die Zeit, die ich in der Arbeit verbringe bei meiner Mutter. Anfangs ging das alles gut. Aber nun wurde mein Vater 2 mal von meinen Hund gebissen das wir nähen fahren mussten. Er hat ein Problem wenn die Hand den schäferhund sein Halsband zieht. (Man will den schäferhund zurück ziehen am Halsband). Er schießt ohne Ankündigung los und fängt zu beiße

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund weicht vor der Hand zurück

      Hallo zusammen, ich habe ein Problem. Und zwar immer wenn ich Susi hochnehmen möchte weicht Sie zurück. Susi ist ein Chihuahua und bald 6 Monate alt. Hier mal ein Beispiel was ich meine: Wir befinden uns im 1. OG und wollen runter es ist aber eine rutschige Steintreppe. Ich möchte Sie runter tragen aber sie weicht immer wieder aus. Dieses Problem habe ich immer. Ich kann Ihr keine Leine anlegen. Sie keine Treppen runter tragen, sie kommt einfach nicht zu mir hin. Wir haben es schon so oft

      in Hundewelpen

    • Hund frisst nur aus Hand und Beutel

      Guten Abend liebe Hundegemeinde   wir haben eine 10 Monate alte Dackelmischlingsdame, die mir in Moment große Sorgen macht. Maggie war im April das erste Mal Läufig, davor war alles Prima und ich habe das Gefühl, seitdem einen anderen Hund zu haben. Es fing nach der Läufigkeit an, dass Sie Ihr Essen verschmähte, egal welche Dose Nassfutter ich Ihr gegeben habe, es wurde kurz daran gerochen und dann  ist Sie im wahrsten Sinne des Wortes abgedackelt. Davor hat Sie die Schüsseln in Rekord

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.