Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
kaedschn

Museumsbesuch im Hunderucksack

Empfohlene Beiträge

kaedschn   
vor 34 Minuten schrieb Äve2003:

Mit Museen hab ich keine Erfahrung. Aber als der Kobold erst kurz bei uns war liessen wir ihn nie alleine zu Hause oder im Auto (Sommer). Also musste für den Supermarkteinkauf eine Lösung her. Kobold in eine normale Hundetasche  ohne zu Fragen einfach mitgenommen. Da er vorbildlich ruhig war hat erst an der Kasse die Chefin bemerkt, dass der  Zwerg drin ist. Sie meinte, so macht ja nix. Obwohl Hunde normalerweise verboten sind meint sie so sei ok, da der Hund nicht auf den Boden pieseln könne und auch keine Lebensmittel ansabbere.:D Ich sage "Mut-zur-Lücke":D

 

Aus m Rossmann wurde ich schon mal rausgeworfen. Obwohl der Nici getragen wurde. Die Begründung war, hier gibt es Babynahrung in Gläschen und weil der Hund Haare verliert geht das nicht. Als ich fragte wie die Hundehaare durch den geschlossenen Deckel in die Babynahrung kämen, musste ich sofort raus und durfte nicht mal mehr die Hundeleberwurst bezahlen  ^_^

So kanns auch gehen :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Och du....:4_joy:

Das war ja wohl nix! Bei uns in der CH sind auch sehr viele Leute teilweise nicht gerade hundefreundlich auf unsere Hunderassen(AmStaff und Minibulli) eingestellt.. aber lustigerweise hatte ich mit dem Kobold noch (*dreimalaufholzklopfentu*)nirgends Probleme! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldischatz   
(bearbeitet)

Sorry wenn ich hier anderer Meinung bin.

 

Aber es gibt nun mal diese Verbote. Und das Problem liegt doch nicht bei euren kleinen Hunden sondern immer dabei, dass sich dann auch Leute mit größeren Hunden ermutigt fühlen, ihre Tiere mit an verbotene Orte zu nehmen.

 

Wenn Hundeverbot -  dann bitte auch für alle.

 

Es gibt ja noch viele andere Orte, wo Hunde eigentlich verboten sind, an den bayerischen Badeseen im Sommer zum Beispiel.

 

Klar kann man nachvollziehen, wenn jemand seinen kleinen Hund dabei haben will, der dann auch ganz unauffällig auf oder unter der Liege liegt, nicht auf die Liegewiese pinkelt und auch nicht ins Wasser geht.

Aber leider nehmen das auch andere Hundebesitzer als Aufforderung, ihre etwas größeren Lieblinge mit zum baden zu nehmen - und schon gibt es Ärger.

Auf rücksichtslose Hundebesitzer brauche ich hier wohl nicht näher eingehen.

 

Darum - entweder ihr lasst das bleiben mit dem Museum oder ihr teilt euch auf.

 

Nur weil der Hund klein ist, sollte er keine Ausnahme sein dürfen.

 

Meine Meinung.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LuzieRonja   

Am Tegernsee in Rottach-Egern gibt es sogar einen Hundestrand, ist auch ein bayrischer Badesee.

Aber nun zum Museum, fragt doch einfach an der Kasse nach, einfach mit reinnehmen würde ich ihn nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Sagen wir so, würde man es dir erlauben würde ich shcon bsichen sauer sein ( gegenüber dem Museum)

 

Gerade Museumsbesuche sidn sogar mti Assistenzhunden nur nach riesen Kampf erlaubt udn das wo die Leute drauf angewiesen sidn udn wenn man dann weil der Hund so klein ist Ausnahme machen würde, fände ich um so mehr den Behinderte gegenüber diskriminierend die meist Hunde mti mindestens SH 50cm haben  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
velvetypoison   

Ich freue mich für jeden, der freundlich aufgenommen wird bzw. toleriert wird - auch trotz Verbote :) 

Meiner ist schon etwas zu groß um ihn ewig rumzuschleppen - trotzdem hab ich kein Problem damit, wenn es bei anderen toleriert wird.
Im Gegenteil - ich freu mich drüber.

Für meinen Hund gelten in einigen Läden hier auch Ausnahmeregeln.

Ich nehme sie in Anspruch, auch wenn es anderen nicht passen könnte.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kaedschn   

Soooo für die Nachwelt :D

 

Im Mercedes Benz Museum sind Hunde aller Art verboten. Egal ob man sie sieht oder nicht.

Im Porsche Museum prinzipiell auch, aber der nette Herr am Telefon meinte, dass die ganz Kleinen, sofern sie in einer/m geschlossenen Tasche oder Rucksack sitzen mit dürfen. Am besten keiner sieht oder hört sie. Nur ins Restaurant dürfen sie garnicht.

 

Hat also alles gut geklappt :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×