Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
kaedschn

Museumsbesuch im Hunderucksack

Empfohlene Beiträge

kaedschn   

Hallo ihr Lieben,

 

wir fahren morgen nach Stuttgart und würden eigentlich den Nici gerne mitnehmen. Jetzt wollten wir auch, wenn wir schon mal da sind, ein Museum besuchen. Hier fängt das Problem an. Hunde sind natürlich verboten.

Ich dachte ich könnte ihn einfach in seinen kleinen Hunderucksack packen und hoffen, dass keiner was sagt. Hat das zufällig schon mal jemand gemacht? Oder wisst ihr ob das ginge?

Unglücklicherweise hatten heute beide in Frage kommenden Museen Ruhetag <_<

 

Vielen Dank :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kaedschn   

Garniemand mit Erfahrungswerten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mixery   

Ich würde nicht drauf hoffen das es geht, nur weil er klein ist. Was ist wenn es nicht geht? Bleibst du draußen, bleibt der Hund draußen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moss   

In einem Museum habe ich keine Erfahrungswerte, aber in der Bücherei sind bei uns auch keine Hunde erlaubt. Ich habe aber schon einmal einen kleinen Hund in einer Umhängetasche dort gesehen. Ob das entdeckt und geduldet wurde oder ob das vom Personal einfach niemand mitbekommen hat – keine Ahnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trullentier   

Wir haben Lotta im Rucksack schon in den Magedeburger Dom bekommen und mit auf eine Führung. Aber ich würde mich nicht darauf verlassen, das es klappt. Hängt meiner Meinung nach immer von der Laune desjenigen ab, der die Karten verkauft. Ich würd mich an Eurer Stelle drauf einstellen, das einer mit dem Hund in nem Cafe bleiben muss, man kann dann ja auch wechseln.

 

IMG_7621 Kopie.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Glaube leider auch nicht, dass da "d'r Schwob" eine Ausnahme machen wird.

Freundlich fragen und ggf einer geht einen Kaffee trinken.

Oder vielleicht ist jemand aus dem Forum zufällig in St.Uttgart? Und könnte vor dem Museum den Hundesitter machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kaedschn   
(bearbeitet)

Wenn er nicht mit rein darf bleiben wir alle drei draußen und fahren wieder heim. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Mit Museen hab ich keine Erfahrung. Aber als der Kobold erst kurz bei uns war liessen wir ihn nie alleine zu Hause oder im Auto (Sommer). Also musste für den Supermarkteinkauf eine Lösung her. Kobold in eine normale Hundetasche  ohne zu Fragen einfach mitgenommen. Da er vorbildlich ruhig war hat erst an der Kasse die Chefin bemerkt, dass der  Zwerg drin ist. Sie meinte, so macht ja nix. Obwohl Hunde normalerweise verboten sind meint sie so sei ok, da der Hund nicht auf den Boden pieseln könne und auch keine Lebensmittel ansabbere.:D Ich sage "Mut-zur-Lücke":D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
(bearbeitet)

Du wirst dich nicht drauf verlassen können und bräuchtest einen Plan B. Ich weiß, dass es oft mit Hundebuggy geklappt hat, die Hunde mit reinzunehmen, wo es eigentlich nicht erlaubt war, auch Museum., Ich hab nicht gefragt, sondern bin einfach wie selbstverständlich mit den Hunden rein und ganz selten, hat man mich dann gebeten, das Haus zu verlassen. Aber man kann das natürlich nicht einfordern, muss halt freundlich bezirzende Worte finden, falls es zu Diskussionen käme. Plan B ist bei uns dann immer, einer bleibt mit den Hunden draußen, während der andere eben die Kirche, Musuem etc. besichtig und dann der andere, umgekehrt. Mein Buggy ist aber verschließbar, man sieht die Hunde nicht und sie machen sich auch nicht bemerkbar.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Unser erster Hund war ja auch klein.

Wir haben ihn im Babytragetuch mitgenommen und das hat fast immer geklappt.

Weißt du, so um die Brust bzw. Bauch gebunden. Nun war Frydie das auch gewöhnt, der hat auch oben in der Latzhose gesteckt!:lol:

Ob im Ausland oder hier, wir haben ihn überall mit reingekriegt, er war aber auch sehr lieb, hat nicht gebellt sondern geguckt oder geschlafen.

Vielleicht ist das eine Alternative.

Ich wünsche euch Glück!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×