Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast taik

Brechreiz bei meinem Hund, was tun?

Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

ich hatte gerade gehört wie mein Hund Lotte, sich übergab. Lief daraufhin zu ihr, sah aber nichts.

Hab sie dann zu mir ins Schlafzimmer genommen und hab dann gesehen wie sie gehustet hat (oder sowas in der Art?) und dann Brechreiz bekam aber nichts rauskam. Das hat sie für so ca 30sec gehabt und bisher hatte sie wieder hier und da kleine Huster und Brechreize.

 

Ich mache mir Sorgen, was kann das sein? Ich hab bevor ich das hier schreibe nochmal selbst googeln wollen und hab gelesen das es an sich auch nur eine Erkältung sein kann, aber halt auch schlimmeres :/

 

EDIT: Lotte hatte im letzter Zeit auch manchmal nicht essen wollen, ich dachte das ihr mittlerweile das Essen nicht schmeckt, daraufhin habe ich ein anderes Futter geholt zum ausprobieren, das hatte sie dann nicht essen wollen, außer als ich ihr mit dem Löffel das gab, dann hat sie es ein wenig genommen.. vielleicht ist es ihr auch zu langweilig, aber sie schuppst das extra Zeug was ich reinhaue nur mit der Nase rum (zb Möhren und Eier, welche sie sonst liebt!)

 

Ich würde an sich fix zum Tierarzt rennen, wiederrum ist mir das Geld knapp, wisst ihr ob es möglich ist vielleicht auf Rechnung oder Raten beim Tierarzt zu zahlen?

 

Danke im Vorraus!

Screenshot_2017-01-03-13-44-47.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mußt du mit deinem TA abklären, ob Ratenzahlung möglich ist. Ich würde aber zum TA fahren. Einen einzelenen Huster oder einzelnes Würgen kann man tolerieren, aber hier hört sich das irgendwie nach mehr an. Erkältung ist durchaus denkbar - und die sollte nicht verschleppt werden.

Viel Glück und gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Normalerweise ist es möglich auf Rechnung zu zahlen. Ratenzahlung kommt ganz auf den TA an. Und wie lange ihr schon Kunde seit.

 

Ich würde nicht sofort zum TA gehen. Beobachte deinen Hund und schau ob sie sich nochmal übergeben oder husten muss. Wenn es bis morgen nicht besser ist oder schlimmer wird geh morgen zum TA.

 

oh überschnitten :) du siehst es gibt verschiedene Vorgehensweisen du musst die Entscheidung für dich treffen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Loko12 Ja das werd ich auf jeden Fall tun. Das Ding ist ich war bisher mit ihr noch nicht da, weil ich sie noch nicht allzulange habe.

Aber ich werde auf jeden Fall anrufen und nachfragen obs möglich ist in Raten/auf Rechnung zu zahlen, danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch ebenfalls zum TA und das abklären lassen. Ratenzahlung machen viele Tierärzte, aber nicht alle. Das ist sehr unterschiedlich und würde ich einfach mal anfragen. Vorher anrufen und nachfragen, vllt bei mehreren versuchen, wenn es eine Praxis nicht macht.

Meine Tierärztin macht z.B. auch auf Rechnung, so das ich etwas Luft zum zahlen habe. Könnte jetzt aber nicht mit Gewissheit sagen, ob Ratenzahlung ok ist bei ihr, weil es dazu noch nicht kam.

 

Gute Besserung für deine Maus!

 

P.S.: Wenn ein Hund plötzlich Futter verweigert, wo er doch sonst gerne frisst, dann geht es ihm in den mesten Fällen nicht gut. Daher würde ich das schnell abklären lassen, vorallem auch nach den Symptomen, die du noch beschrieben hast.

 

Überschnitten, ich war zu langsam :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es könnte alles sein, von Erkältung über Zwingerhusten

Ich würde mit dem TA sprechen.

 

Das kostet keine Unsummen.

 

Zusätzlich liegt mir noch am Herzen:

Wie wäre es mit einer Op oder Krankenversicherung für den kleinen Kerl?

Gibt es schon ab 23,90€ im Monat bei der Agila (einfach googeln)

Alternativ könnt ihr auch ein Sparbuch anlegen.

 

Denkt auch an eine Haftpflichtversicherung!

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann wie gesagt alles sein...

Wenn du sie noch nicht lange hast, besteht auch die Möglichkeit, dass deine Hündin erstmal alles gefressen hat (vielleicht hat sie bisher wenig abbekommen) und nun wählerisch wird bzw. austestet... Kann, muss nicht... Ansonsten ist mehrmalige Futterverweigerung schon ein Zeichen für ein akutes gesundheitliches Problem...

 

Manche Tierärzte bieten Ratenzahlung an. Manche schreiben die Rechnung mit einigen Wochen Verzögerung. Bei anderen muss man sofort bezahlen. Ist immer unterschiedlich.

Denke aber immer daran, dass mal etwas Größeres sein kann und du ganz plötzlich nen 4-stelligen Betrag brauchst. Daher solltest du sparen, mögliche Lösungen überlegen oder eine entsprechende Versicherung abschließen.

 

Bei meinen Hunden (mir gut bekannt, leben seit Jahren hier, ich habe sie im Blick) würde ich erstmal weiter beobachten. Ich sehe aber deinen Hund nicht - im Zweifelsfall zum Tierarzt... Eine kurze Untersuchung hat in der Tierklinik letztens 20 Euro gekostet - die solltest du noch übrig haben... Können bei Medikamenten etc. natürlich auch schnell mehr werden. Aber das kann man vorher in der Praxis ansprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.