Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Wünsche mir Einblick in die Psyche von Haltern mit großen Hunden

Empfohlene Beiträge

Ok, du hast meinen Einwand nicht verstanden. Ist aber nicht schlimm. Hauptsache das OT hat aufgehört. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:lol::blink::huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Stunden schrieb Bubuka:

Nee, Bubuka ist nicht dabei.

Du müßtest dir nur mal die Anzahl der Beiträge und das Anmeldungsdatum ansehen, dann weißt du, wer hier an endlosen Diskussionen beteiligt ist.

 

Du verteilst dein Wissen ja auch auf verschiedene Hundeforen. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute konnte ich mal nen OEB filmen, der letztes Jahr von 2 wilgewordenen Zwergpinschern angegriffen wurde und nun ein Thema mit kleinen Hunden hat. :( Armer Kerl. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe da jetzt nichts besonderes?  Nur das er einen kleinen Schritt zur seite macht ? Was genau wolltest du mit dem video zeigen? (Oder ist das jetzt der hund nach irgendeinem training und jetzt ist wieder alles gut ?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er beschwichtigt und geht einen deutlichen Bogen schutzsuchend hinter die Menschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

kareki hats erkannt. Schon 3 kleine, relativ uninteressierte Hunde machen dem großen Kerl Sorgen. Gefühle haben rein gar nichts mit der Größe den Individuums zu tun. Obwohl die Pinscher ihm körperlich nichts antun konnten / bzw. ihn nicht verletzt haben, hat diese Attacke ihn tief erschüttert und verändert (war früher ein aufgeschlossener Hund, der freundlich und offen auf alle Hunde zuging). Da die beiden so klein sind und von beiden Seiten angriffen, konnte die Halterin ihn nicht beschützen. Lieber hätte er ne Schramme, aber wäre psychisch wieder auf dem Damm.

Halterin der Pinscher fands lustig.....hihihoho. :( 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde nicht, dass es was mit "Großhundehalter" oder "Kleinsthundehalter" in dem Sinne zu tun hat. Beide Seiten können äußerst Rücksichtslos sein. Das liegt aber ausschließlich am Menschen, nicht am Hund oder deren Größe.

Ich bin nun mal ein HH, eines sehr großen Hundes. Mich ärgert es ehrlich gesagt immer wieder, das Leute mit kleinen Hunden, Vorurteile gegenüber großen Hunden, bzw. deren Besitzer haben (ich beziehe mich mit der Aussage nicht gezielt auf die TE oder einen Post von jemand anderen hier, sondern meine das nur völlig allgemein - immerhin trifft man hier ja auch immer mal auf andere Leute mit kleinen Hund).

Ich respektiere jeden, der keinen Hundekontakt wünscht, egal welche Größe dabei der Hund hat. Ich find´s jedes mal schade, zumal man bei vielen merkt, dass sie eigentlich an einen Kontakt interessiert wären, aber deshalb zwinge ich es niemanden auf. Jeder hat seinen Grund für seine Entscheidung, den ich nicht kenne und dann muss ich das so hinnehmen. Hin und wieder Frage ich, ob Kontakt ok wäre, das kommt aber auf die Körpersprache meines gegenübers an (manchen merkt man einfach an, das sie lieber gar nicht erst angesprochen werden wollen).

Besonders schade finde ich es deshalb, weil Sam zu jedem freundlich ist. Meine Schwester hat 2 Winzlinge (8 und 4kg) und die verstehen sich mit meinem fast 40kg Hündchen ;) prima. Der Kleinste spielt auch oft mit Sam - da passiert rein gar nichts. Sam wurde auch schon häufig von kleinen Hunden "angefallen", oft hat er auch mal kurz aufgejault.

Finde ich auch nicht so toll. Wenn ein Hund nicht gerade freundlich gegenüber Sam ist, rennt er einfach weg und versucht dem Konflikt aus dem Weg zu gehen (oder kommt halt zu mir, das kommt immer auf die Gesamtsituation an).

 

Ich möchte damit nur sagen: nicht alle HH mit großen Hunden sind rücksichtlos (auch wenn das so wohl hier keiner gesagt hat, aber es wirkt halt oft sehr allgemein, wenn sich jemand [zurecht] darüber aufregt - man fühlt sich leider als Großhundehalter immer angesprochen bei sowas, tut mir leid :D ).

 

Wenn "einfach" JEDER Rücksicht auf sein Umfeld nehmen würde, dann müsste man nicht immer solche Diskussionen führen :( Mir tut es immer leid, wenn Kleinsthundehalter über "uns" schimpfen. Da wünschte ich immer, wir würden uns mal über den Weg laufen, damit auch mal mehr positive Erfahrungen entstehen und nicht die negativen Überwiegen :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einblicke gibts hier:

 

Vielleicht kann man die Diskussion aus dem Ärger-Thread ja hier hin verlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kontrolle einer großen Hundegruppe

      https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=738954779585793&id=597211380426801   Dieses Video wird gerade in der Gruppe Mehrhundehaltung gefeiert. Auf meinen kritischen Kommentar darf ich mir Neid usw. unterstellen lassen.   Nicht das macht mich traurig.   Sondern die immer wiederkehrende Erkenntnis, dass positives Training noch längst nicht überwiegt.   Stress zeigen diese Hunde, dass man sie als Lehrbuch für Hundetrainer benutzen kann. Der zuc

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Ich wünsche mir ...

      noch mehr davon.

      in Plauderecke

    • Hündin trächtig, keinen großen Bauch

      Hallo Ihr Lieben,    vorab erstmal mal die Vorgeschichte,    wir haben vor genau 41 Tagen eine Hündin aufgenommen. Wir wohnen in Mombasa und ein Securtiy Guard, der sie gefunden hat,  wollte sie im Dorf verkaufen. Sie hatte 1000 Zecken, Flöhe, war völlig dehydriert, hungrig, ist bei Hand ausstrecken zusammen gezuckt und hatte eine riesige Metall Kette um den Hals. Sie ist ein weißer Spitz Mix. Solche Welpen werden ständig an der Straße günstig verkauft. Ich gehe stark davon a

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Der Nestbau-Gute-Wünsche-Präsentkorb/Tom ist da!

      Unsere liebe Anna, Userin und Moderatorin hier im Polar und manchen evtl. besser bekannt unter dem Nick Freefalling, ist ja derzeit sehr intensiv mit dem Forenzuwachs befasst.   Vielleicht können wir ja hier gesammelt Alles reinpacken, was wir Anna an guten Wünschen mitgeben wollen   Ein virtueller Gute-Wünsche-Präsentkorb sozusagen   Natürlich kann jeder noch nette weitere Worte dazu geben, der spezielle Wunsch wird aber gesondert am Ende des post in den Korb gepac

      in Plauderecke

    • Einen kleinen Hund zu unserem großen holen

      Hallo, wir haben selber einen Berner Sennenhund, Rüde. Unser Hund ist auf seine Art und weise schon sehr eigen, nicht im negativen Sinne, aber er spielt zum Beispiel nicht mit Hunde Spielzeug (würde niemals einem Ball hinterherlaufen) und geht auch nicht so offen auf neue Menschen zu, also ist da eher zurückhaltend. Aber er ist wirklich der liebste Hund und seine Größe merkt man ihm wirklich nicht an, auch gerade bei anderen Hunden ist er super lieb und möchte immer spielen . Und bei uns ist er

      in Vorstellung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.