Jump to content
Hundeforum Der Hund
Elli.Spirelli

Kind ständig krank wg. Tierhaarallergie - Was nun?

Empfohlene Beiträge

@Lujana: ich wär halt einfach vorsichtig.Aber das ist die TE ja...von daher....

Ich bin auch eher nicht der Arztgänger  - was von allein gekommen ist, geht auch wieder B) - habe aber erlebt,wie meine Tochter binnen weniger Stunden von pumperlgesund auf die Intensivstation gewechselt hat.

Und eine nicht richtig  erkannte Pferdehaarallergie zu lebensbedrohlichen Zuständen geführt hat - letztere zum Glück nicht bei uns,war aber schlimm genug.

Ich bin deshalb vielleicht ein wenig empfindlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bezüglich einfrieren: es geht ja um 2 Dinge

 

a ) existierende Milben abtöten, damit die nicht weiter Kot produzieren können

b ) vorhandenen Milbenkot entfernen

 

Waschen mit 60 Grad tötet die Milben ab und entfernt den Kot. Gegenstände (wie Plüschtiere) die man nicht so heiß waschen darf, kann man vorher zwei Tage einfrieren um die Milben zu töten und anschließend wird gewaschen, um den Kot zu entfernen.

 

Gegenstände, die zwar textil sind, aber nicht in die Waschmaschine dürfen, sollte man bestenfalls ganz entfernen oder notfalls einfrieren und absaugen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

60 Grad? o_O

Oh man, ich dachte 40 reichen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nach meiner Info sind 40 Grad zu wenig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, 60 Grad.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja jetzt nochmal richtig dumm. 

-.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ab 60 Grad sterben die Biester.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde dir einen Dampfbesen für die Fliesen und Stoffe, die die Temperatur haben können, empfehlen. Der wirkt auch gut gegen Milben und du kannst auf Chemie zum Putzen verzichten, die ja auch nicht immer ohne ist. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zur Erhöhung der relativen Luftfeuchtigkeit: Es gibt Luftbefeuchter, die auch gleichzeitig die Luft reinigen. in dem sie die Luft ansaugen und über eine Wasserwalze führen. Allergene Stoffe landen dann im Wasser. Die höhere Luftfeuchtigkeit hilft auch. Tücher auf Heizung ist zu wenig. Ein mittlerer Raum verträgt schon an Wasser mehrere Liter am Tag im Winter zur Befeuchtung!

Ein Beispiel von vielen zur Luftreinigung:

https://www.testsieger.de/testberichte/dyson-pure-hotcool-link.html

 

Ansonsten sehe ich auch Möglichkeiten über Osteopathie und Darmsanierung.

 

Wenn gar nichts hilft:

Google mal: Allergie Therapie Würmer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundeschwanz Krank?

      Guten Tag, ich habe heute bei meiner Hündin Mira entdeckt, dass ihr Schwanz unter dem Fell mit merkwürdigen 'Schuppen' bedeckt ist. Zwischen den Fingern zerreiben sie sofort. Weiß jemand was das sein könnte?  Und was man dagegen tun kann, falls nötig?   Liebe Grüße  Rebecca & Mira

      in Hundekrankheiten

    • Inkontinent ? Oder doch krank ?

      Hallo Ihr Lieben, damit das Thema bei Patty`s Post nicht untergeht, deswegen ein neues... Wir machen uns wieder mal Gedanken um Patty. Seit letzter Nacht verliert sie die ganze Zeit Urin. Sie wurde Nachts rausgelassen, als sie sich meldete ob sie was gemacht hat, haben wir nicht sehen können. Sie war in der Nacht unruhig und hat sich viel geleckt..und morgens war die Couch nass. Egal wo sie heute so liegt, erst schläft sie, dann leckt sie sich und es ist alles nass unter ihr..

      in Hundekrankheiten

    • Welcher Hund ist der Richtige? gr. Etagenwohnung und Kind

      Hallo ihr Lieben,   noch lange ist es nicht soweit, dass ein Hund bei uns einziehen soll (Geplant ist etwa in einem Jahr). Aber wir möchten uns im Vorfeld gut informieren, damit wir auch den richtigen Partner für uns finden und er/sie ein langes und erfülltes Hundeleben bei uns haben kann. Zu unserer Familie gehöre ich, 36, meine Tochter (noch 8) und zwei liebe Katzen. Wir leben in einer großen Etagenwohnung in der 2. Etage (Altbau). Betreuung vom Hund, wenn ich arbeite, ist

      in Der erste Hund

    • Luzie ist krank

      Am Samstag war ich bereits mit Luzie beim TA. Sie hatte Durchfall und Bauchschmerzen. Es ging ihr dann nach Gabe von Medikamenten gegen Schmerzen und Übelkeit besser. Gestern war sie etwas zurück haltend und heute morgen sehr apathisch. Sie wollte nichts fressen und auch ihre Medikamente nicht einnehmen.   Mein Mann ist dann wieder zum TA und im Moment hängt sie am Tropf. Es läuft eine große Blutuntersuchung und mit dem Ergebnis wissen wir hoffentlich mehr.#   Ich könnte

      in Gesundheit

    • Kind vom Hund gebissen , was nun?

      ich mache diesen Thread sehr bewusst auf.   ich möchte mal reden aus der Sicht Geschädigter. Wie verkraften meine Kinder diese Hundebisse?   Können sie einfach wieder normal auf Hundebegegnungen reagieren?       ist es einfach eine Zumutung, Hund so auf Kinder zu laufen zu lassen? Siehe, ich lasse lieber meinen Hund  in der Fussggängerzone an einer 5m Leine selbst entscheiden???   Bitte,bitte, versteht mich nicht falsch, ich will nicht

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.