Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
RiverOrange

Hund beim Friseur chipen lassen

Empfohlene Beiträge

RiverOrange   

@Nebelfrei:

Nun wir wissen doch aber alle, dass jedes Jahr zig Tausende Welpen illegal nach Deutschland eingeführt und hier verkauft werden.

 

@Lexx:

Das finde ich jetzt aber auch Geldmacherei bzw. Tierquälerei ein Tier wegen einer Spritze in Narkose zu legen. Außerdem sitzt der Chip nicht am Hals, sondern an der Schulter und da verlaufen weder bei Hund noch bei Katze Gefäße. Dein Tierarzt scheint ja selber keine Sachkunde zu haben, wenn er nicht mal ein Tier chipen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   
vor 1 Minute schrieb RiverOrange:

 

Nun wir wissen doch aber alle, dass jedes Jahr zig Tausende Welpen illegal nach Deutschland eingeführt und hier verkauft werden.

 

Hat aber nichts mit chippen zu tun. Das kann man überall machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Natürlich sitzt ejn Chip am Hals. Er kann in die Schulter wandern, hat da aber eigentlich nichts zu suchen. Frûher chippte hnser TA auch so, jetzt nur so. Wird seine Gründe haben. Hast du schon mal eine wûtende Katze gesehen? Mein kater (5)  wurde zum chippen ind tätowieren in narkose gelegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
velvetypoison   

Mit meinem Kater hätte das auch nicht funktioniert ohne Narkose. 

 

Son Mist. Ich hätte die Augen meines Hundes mal besser selbst ausgeschabt damals. Es gibt sicher irgendwo ne youtube Anleitung. Wieder 72 Euro einem raffgierigen TA in den Hals geschoben. *gnampf*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nuka   

Bei meinem Hund wurde der Chip zwischen die Schulterblätter gesetzt, nicht an den Hals.

 

Ausserdem hat der Chip nichts mit einem Rassenachweis zu tun, sondern ordnet nur jedem beliebigen Tier eine feste Nummer zu, so dass es wieder erkannt werden kann. Mein Hund ist ein Mischling, vermutlich in 10. Generation.

 

Ich würde meinen Hund lieber selbst chippen, als es einen Friseur machen zu lassen. Aber da ich nur einen Hund habe, habe ich dafür halt 100$ beim Tierarzt gezahlt, was solls. Allerdings finde ich jede Ohrenmarke bei Kühen, Ziegen oder Schafen um einiges Schlimmer und die sind Pflicht und werden nie vom Tierarzt rein gemacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

"Damit die Suche erleichtert wird, hat man sich darauf geeinigt, dass es für die Tiere eine definierte Implantationsstelle gibt: Bei Hund und Katze ist das die linke Halsseite zwischen linkem Ohr und linker Schulter." Aus: www.tierarzt-dr-friedrich.de Ich kennes es auch nur so. Auch alle Wûrfe bei denen ich mit dabei war, wurden linkr Halsseite gechippt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldischatz   
Am ‎12‎.‎01‎.‎2017 um 16:44 schrieb RiverOrange:

Hi,

nein kein Scherz. Ich habe jetzt gelesen, dass unser Hundefriseur 15 Euro für das Chipen eines Hundes nimmt. 

LG

 

Selbst ein Hundefriseur hat sicher eine wenn auch kleine - Ausbildung in Anatomie erhalten oder?

 

Und so ein Chip wird ja subkutan - also unter die Haut gesetzt. Also Haut vom Hund hochziehen - Nadel mit dem Chip waagrecht in die Hautfalte spritzen - fertig.

Das ist keine große Kunst.

 

Mir hat als Kind der Juwelier meine Ohrlöcher "geschossen". Dazu gehört eigentlich auch ein gewisses Wissen, damit man es richtig macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich habe meine Ohrlöcher auch brim Juwelier bekommen. Das ist kein Thema. Nur als ich aus Dummheit auch meins im Knorpel da hab schießen lassen, habe ich  fûr mein Unwissen und Geiz bezahl (Wildwuchs wegen dem zersplitterten Knorpel.) Chippen ist kein großes Ding - aber eine große Kanûle in der Nähe von großen Blutgefäßen. ICH wûrde es beim TA machen lassen. Die paar Euro hat man ja wohl noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ann   
(bearbeitet)

Wenn derjenige die Sachkunde hat, wieso nicht.

Ist ja dann nicht jeder Hinz und Kunz, der das macht, sondern jemand, der das mal irgendwie gelernt hat.

 

SC spritzen/chippen ist kein Hexenwerk. Die dicken Gefäße und Nerven laufen nicht so, dass man da, Sachkunde vorausgesetzt, groß was verletzen kann (bei einem Hund, in einem Hundesalon ^^ nicht bei Katzen, die sich wehren, oder Miniminiwelpen etc).

 

Ich kenne viele Züchter, die selbst chippen, teilweise macht das je nach Rasseverband auch der Zuchtwart bei der Abnahme.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Klar viele machen das selber. Da gehts ja eben drum ob die Sachkunde vorhanden ist oder nicht. Ich kenne keine Hundefriseure. Weiß nicht wie ihre Ausbildung ist. Grundsätzlich bin ich aber immer dafûr Schuster bleib bei deinen Leisten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×