Jump to content
Hundeforum Der Hund
Juline

Aufreiten als Zusammengehörigkeitsdemonstration

Empfohlene Beiträge

In einem anderen Thread gesehen:

 

vor 2 Stunden schrieb Duoungleich:

Aufreiten als Zusamengehörigkeitsdemonstration

 

Hab ich noch nie irgendwo gehört, gelesen.

Das würde aber ein Verhalten von Tschuli erklären, das ich mir bisher nicht zweifelsfrei erklären konnte.

 

Sie reitet auf Gretel auf, wenn fremde Hunde sich bei uns aufhalten. Ich habe das für mich als "Besitzanzeigende Geste" interpretiert: die gehört (zu) mir!

Alle üblichen Erklärungsmodelle für Aufreiten -Stress, Sex, Übersprung, Dominanz- passen in dieser Situation nicht.

 

Genauso das kleine Terriertier, umklammert immer nur dann mein Bein, wenn ich mich mit jemandem unterhalte.

 

Kennt ihr das?

Kann das sein, dass Aufreiten bedeutet, wir gehören zusammen?

 

Duoungleich, hast du dieses "Erklärungsmodell" selbst erdacht? Irgendwo gehört, gelesen? Wenn ja wo?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich kenne das auch. :)

 

Als Minos zu uns kam, machte Fly das bei Minos. Mir wurde das dann so erklärt, dass das unter "soziale Geste" zu verbuchen sei. :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, nicht selbst erfunden..bin Bayer, kein Schweizer :D

Die Quellen dazu müsste ich jetzt suchen. Bücher, Inet, Seminare....keine Ahnung, wo es gewesen ist, aber ich kann Dir versichern, es waren unterschiedliche Quellen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne das auch, konnte es mir aber bisher nicht erklären!

Ich treffe öfters einen Mann mit seinen zwei Hunden, einen Jacki-Rüden und einer Mix-Hündin. Der Rüde ist kastriert. Jedesmal, wenn wir uns treffen und uns unterhalten fängt die Hündin an den Rüden zu besteigen......

Wäre möglich, das sie meinem Hund sagen will:"Das ist meiner, der gehört zu mir!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube, es ist auch oft eine Bewegungseinschränkung und vielleicht auch Angeberei (die / der tanzt nach meiner Pfeife). 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist oft Stressabbau, Uebersprungshandlung an dem, der es sich mit Sicherheit gefallen laesst und nicht falsch versteht, somit auch eine Vertauensbekundung und ein Zeichen von Zusammengehörigkeit. Der, der bestiegen wird hat im Rudel eine wichtige Funktion, nämlich das Rudel zu einen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das verstehe ich nicht. 

Denny reitet auch gerne bei Luzie auf, aber die hält hier gar nix zusammen. 

 

Ich finde Denny ' s Verhalten frech und er darf sofort aufhören. Der fühlt sich, glaube ich, in diesen Momenten nicht genügend beachtet. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laika reitet ihre Rüden auf wenn es Stress gibt und sie mit anderen Hunden Stress haben. Dabei droht sie dann deutlich die anderen Hunde weg.

War so zwischen Laika und Snoopy, als Nicky hier einzog und dann zwischen Laika und Nicky, als Lila einzog.

Fremdhunde hat sie noch nie aufgeritten, nur Hunde, welche sie lange kennt und die ihr intensiv vertraut sind und die sie mag, ausschließlich in Situationen, in denen normales Splitten nicht viel Wirkung zeigen würde.

Ich hatte jedesmal den Eindruck, dass sie damit die "eigenen, gestressten Artgenossen ruhig bekommt" und die Fremdhunde etwas mehr zu distanzierterem Verhalten brachte und bringt.

Und als ich das in irgendeinem Buch las, wars ein "Aha-Effekt". Fand das noch in einem weiteren und habs auch in einer Hausarbeit, sowie noch anderen Quellen ähnlich beschrieben gefunden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Marc Bekoff zum Thema Aufreiten

 

Auf Facebook hab ich den Artikel in Deutsch übersetzt gefunden.

 

Da steht zwar nichts bezüglich des konkreten Themas drin, aber ich finds lesenswert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch, ja, ein AHA-Effekt ist das jetzt auch für mich :) 

Genauso wie es vor zig Jahren ein AHA-Effekt war zu kapieren, dass Drüberpinkeln eben auch bedeutet: wir zwo sind zusammen hier draußen unterwegs :D  ...nix Dominanzkram.

 

vor 28 Minuten schrieb denny:

Das verstehe ich nicht. 

 

Es geht ja nicht darum, dass Aufreiten immer dies bedeutet, sondern dass es evtl. auch dies bedeuten kann.

 

Mit "dies" meine ich Zusammengehörigkeit demonstrieren / Beruhigung von Situationen, wie Duoungleich eben noch ergänzte -hab ich noch nicht so beobachtet, werde aber die Augen offen halten!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Besteigen, Aufreiten - Was bedeutet es?

      Man sieht es häufig, man sieht es oft von denselben Hunden: Besteigen, Aufreiten, Rammeln.   Die Botschaft hinter dem Rammeln ist dabei nicht immer gleich. Es mag übersteigerter und fehlgeleiteter Sexualtrieb sein und damit unangemessen (und ich fürchte, auch ererbt, denn es sind auffällig häufig Labrador- und Golden Retriever).    Es mag auch Verwirrung ob des Duftes eines Kastraten sein, dann müsste aber eigentlich die erste, klare, subtile Antwort auch von Bedeutung sein. Ist sie auch be

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Aufreiten

      http://www.bestehunde.de/wenn-hunde-aufreiten.html   Wie handhabt ihr das? 

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Aufreiten

      Hallo, meine Hündin, 3 Jahre alt, nicht kastriert, hat einige Hunde, bei denen sie nix anderes tut als aufreiten. Meist sind es Rüden (egal ob kastriert oder unkastriert). Die wollen meist spielen aber sie ist wie besessen am rammeln. Mal den Kopf, mal das Hinterteil. Die Hunde stört das in der Regel nicht, aber das muss doch irgend nen Grund haben. Wenns Dominanz ist, dann beeindruckt sie damit nicht besonders. Hat jemand ne Idee, woran das liegen kann? Und kann man sie irgendwie davon abhalte

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Aufreiten unterbinden?

      Hallo zusammen, mich würde mal eure Meinung interessieren. Also, eben in der Hundeschule, war Capper von einer Hündin, die vor 3 Monaten läufig war und mittlerweile 10 Monate ist, sehr angetan. Er hat immer wieder versucht bei ihr aufzureiten. Capper ist jetzt 6 Monate alt. So, für mich stellt sich die Frage, ist es sinnvoll, dieses Aufreiten zu unterbinden oder kapiert Capper es besser, wenn die Hündin ihm klar macht, das sie das nicht will? Sie hat ihm das schon sehr toll klar gemacht, w

      in Junghunde

    • Aufreiten bei kastrierten Hunden?

      Hallo Zusammen, Elmo und Knut sind nun fast 11 Monate alt und zeigen langsam immer häufiger, dass die Hormone mit ihnen durchgehen. Nun ist mir eine Sache ganz massiv aufgefallen: In der Hundeschule am Samstag haben sie ganz intensiv versucht, auf einen kastrierten Rüden aufzureiten Und heute versuchte Elmo es dauerhaft und immer wieder bei einer kastrierten Hündin. Bei intakten Hunden ist das bis jetzt noch gar nicht vorgekommen... Dass kastrierte Rüden damit ab und an Probleme hab

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.