Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lujana

Gesundheit ist ein großes Glück....

Empfohlene Beiträge

Eine schlimme Krankheit und ich wünsche euch viel Kraft

 

Ich drücke auch ganz feste die Daumen das dein Mann den Krebs besiegt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den guten Wünschen kann ich mich nur anschliessen, alles alles Gute für Deinen Mann.

Verzweifel nicht :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt immer wieder Wunder auf dieser Welt, und immer wieder Menschen, die alle Prognosen Lügen strafen und munter und fröhlich steinalt werden - glauben wir fest daran, dass dein Mann zu diesen gehört!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist vollkommen gleich, an welcher Krankheit man leidet, jede für sich ist schlimm und eine Belastung für einen selbst und die Angehörigen. Gesund zu sein ist kein Verdienst, sondern ganz einfach nur Glück. Deinem Mann wünsche ich alle Kraft dieser Welt, dass er den Krebs besiegt und Dir die Kraft, ihn dabei zu unterstützen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:( *drück*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche euch sehr viel Kraft. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke euch auch ganz doll die Daumen, in der Hoffnung das auch diesmal die Forumsdaumen etwas bewirken können.

Dir Maria wünsche ich ganz viel Kraft und gute Nerven in dieser schweren Zeit.

Habs gerade auch nicht ganz leicht, mein Mann hat Parkinson, ich versuche ihn so gut es ebend geht  zu helfen und Mut zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir so leid. Die Daumen sind feste gedrückt!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

was ist denn bei dem Gespräch mit dem Arzt herausgekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey ihr lieben, Danke für alle Daumen und Drücker und lieben Gedanken!! Ihr seid toll...:wub:

mehr später in Ruhe!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Buch zum Thema Impfen beim Hund/ Gesundheit?

      Hallo liebes Forum, tut mir leid, dass ich schon wieder so viel hier schreibe, aber der Austausch, der sich bei meiner vorherigen Frage ergeben hat, hat doch noch einmal mein Interesse geweckt. Es ging um´s Impfen und wie viel nötig ist und was man auch bleiben lassen kann.    Seit ich "Hunde würden länger leben wenn..." von dieser österreichischen Tierärztin gelesen habe, bin ich ziemlich verunsichert. Das Buch hat mir zwar überhaupt nicht gefallen, weil es in einem aufhetzerisch

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • 5 Tipps für mehr Freude und Glück in 2020

      Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende entgegen, 2020 steht vor der Tür. Ein interessantes Video von einem Inder, den auch die Vereinten Nationen zu Vorträgen eingeladen haben und auch die Elite Uni Harvard!   https://www.youtube.com/watch?v=4esmlVm0WXc

      in Plauderecke

    • Gesundheit

      Hallo,ich bin neu dabei.Ich habe einen Border collie ,welcher sich am Hoden mehrere böse ,klebrige grosse Kletten beim Spaziergang geholt hat...leider reagiert er mit Knurren und ich denke auch ,dass das in Hinbeissen enden würde.Wer hat DIE Idee,wie das abgeht.Oder trocknen die ab?Er scheint auch eine im Halsbereich gehabt zu haben,hoffentlich nichtmehr,da Timmi gestern mächtig wie Luftnot hatte,uns wurde jedenfalls Angst und Bange!!Das war gestern vermehrt. Heute jedoch nochnicht.Aber die Klet

      in Gesundheit

    • Tierheim Aixopluc: FOC, 4 Jahre, Epagneul Breton - hatte bisher nicht viel Glück im Leben

      FOC: Epagneul Breton, Rüde, geb.: Dezember 2013, Gewicht: 25 kg, Höhe: 56 cm   FOC wurde ursprünglich im Tierheim geboren, nachdem seine Mutter tragend abgegeben wurde. Nur drei Tage später gebar sie dort ihre Welpen, die auch bald ein Zuhause fanden. Nun aber kam FOC zurück. Seine Familie ist in eine Wohnung gezogen, in der keine Hunde erlaubt sind. Und scheinbar hatte er es dort auch nicht wirklich gut. Zunächst zeigte sich der hübsche Rüde ängstlich, bellte alle Menschen a

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Plötzlich großes "Ei" am Hundehals

      Ich habe heute bei meiner ca. 12-jährigen Maya ein großes Ei am Hals, hinter dem Halsband ca. auf Höhe der Ohren, entdeckt. Es ist so groß dass es meine Hand ausfüllt, wenn ich diese drumlege. Man kann es auch sehen. Ich bin sicher, dass das gestern, zumindest in der Größe, noch nicht da war. Kann sich jemand erklären was das ist? Es scheint ihr keine Schmerzen zu machen wenn ich draufdrücke. Ich glaube auch nicht dass sie Fieber hat, was vermutlich bei einem Abszess so wäre. Habe für Dienstag e

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.