Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lujana

Gesundheit ist ein großes Glück....

Empfohlene Beiträge

Ich wünsche euch auch alles erdenklich Gute! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also... der Bescheid hat zwei Seiten. Es ist auf jeden Fall nicht so, dass wir innert kürzester Zeit mit dem Schlimmsten rechnen müssen. Der Krebs ist eine Low Grade Version, der einen High Grade Abschnitt hatte. Die Metastase ist ebenfalls aus Low grade Gewebe. Das hat zwei Seiten... einerseits ist das nicht aggressiv. Andererseits spricht es nicht auf Chemo an. Es ist also alles offen. Und es könnte schlimmer sein!

 

Kann sein dass es das jetzt war... kann sein dass noch ab und an eine Metastase aufkommt die man dann entfernt, und der Krebs dann irgendwann "stillliegt" . Kann im schlimmsten Fall halt aber auch sein, dass immer mal wieder Metastasen wachsen die man dann irgendwann nicht mehr operieren kann und ich meinen Mann so nur noch 5-10 Jahre bei mir habe.

ob konkret als nächstes noch ne weitere Therapie ansteht, konnte heute noch nicht gesagt werden, wird erst besprochen.

 

tja das lassen wir jetzt erst mal sacken...

 

danke euch allen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf jeden Fall gut zu wissen, was ist, wie es weitergeht.

Ich finde Ungewissheit immer am Schlimmsten.

 

Alles Gute :12_slight_smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit dieser Ungewissheit ,was wird, ist es bestimmt nicht leicht zu leben, aber die Diagnose lässt auch

viel Hoffnung zu. Ich wünsche euch das Allerbeste und hoffe der Krebs kann besiegt werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schließe mich den guten Wünschen an!

Und ich finde auch,daß bei der Diagnose ganz viel Hoffnung besteht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ihr habt recht. Hoffnung ist derzeit das eine primäre Gefühl, Angst das andere. Manchmal ist eins grösser, manchmal das andere. Solche Berichte brauchen ein paar Tage bis sie einen nicht mehr dauerverfolgen... das wissen wir inzwischen ja leider nur zu gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider kann ich nicht viel beitragen, außer euch alles erdenklich gute zu Wünschen :(

Ich weiß wie schwer das ist, immer auf das gute zu hoffen. Mein kleiner Neffe, der letztes Jahr zur Welt kam, hatte eine Überlebenschance von 40% aufgrund seiner Krankheit (ich habe hier einen Thread darüber erstellt) und im Endeffekt hat er es geschafft. Die Zeit bis dahin, war aber sehr Tränenreich, denn anstatt positiven Nachrichten, folgte oft eine negative nach der anderen. Die Angst, das der Kleine es nicht überlebt steigte mit jedem Tag.

Ich möchte dir damit nur sagen, dass man die Hoffnung nicht aufgeben darf. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin immer so schlecht im Gefühle ausdrücken bei solche einschneidenden GEschichten aber auch wenn ich hier nicht viel schreiben und vielleicht auhc nicht immer mitlesen würde, ich halte dir und deinem Mann und der ganzen Familie fest die Daume.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch ich wünsche Deinem Mann alles Gute und drücke ganz feste die Daumen, dass es eine schnelle und bleibende Besserung gibt!

Er hat Dich & die Familie mit Ranjana in Liebe, das ist große "Medizin"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche euch alles Gute, Geduld, Heilung und das ihr die Hoffnung nie aufgebt.

Krebs ist ein Ar...      

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gesundheit

      Hallo,ich bin neu dabei.Ich habe einen Border collie ,welcher sich am Hoden mehrere böse ,klebrige grosse Kletten beim Spaziergang geholt hat...leider reagiert er mit Knurren und ich denke auch ,dass das in Hinbeissen enden würde.Wer hat DIE Idee,wie das abgeht.Oder trocknen die ab?Er scheint auch eine im Halsbereich gehabt zu haben,hoffentlich nichtmehr,da Timmi gestern mächtig wie Luftnot hatte,uns wurde jedenfalls Angst und Bange!!Das war gestern vermehrt. Heute jedoch nochnicht.Aber die Klet

      in Gesundheit

    • Tierheim Aixopluc: FOC, 4 Jahre, Epagneul Breton - hatte bisher nicht viel Glück im Leben

      FOC: Epagneul Breton, Rüde, geb.: Dezember 2013, Gewicht: 25 kg, Höhe: 56 cm   FOC wurde ursprünglich im Tierheim geboren, nachdem seine Mutter tragend abgegeben wurde. Nur drei Tage später gebar sie dort ihre Welpen, die auch bald ein Zuhause fanden. Nun aber kam FOC zurück. Seine Familie ist in eine Wohnung gezogen, in der keine Hunde erlaubt sind. Und scheinbar hatte er es dort auch nicht wirklich gut. Zunächst zeigte sich der hübsche Rüde ängstlich, bellte alle Menschen a

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Plötzlich großes "Ei" am Hundehals

      Ich habe heute bei meiner ca. 12-jährigen Maya ein großes Ei am Hals, hinter dem Halsband ca. auf Höhe der Ohren, entdeckt. Es ist so groß dass es meine Hand ausfüllt, wenn ich diese drumlege. Man kann es auch sehen. Ich bin sicher, dass das gestern, zumindest in der Größe, noch nicht da war. Kann sich jemand erklären was das ist? Es scheint ihr keine Schmerzen zu machen wenn ich draufdrücke. Ich glaube auch nicht dass sie Fieber hat, was vermutlich bei einem Abszess so wäre. Habe für Dienstag e

      in Hundekrankheiten

    • Großes Hunderudel im Familienverband

      Hallo zusammen,   Ich möchte euch Mal von unserem Hunderudel erzählen und vielleicht den ein oder anderen neuen Blickwinkel bekommen:   In unserer Familie leben insgesamt 5 Hunde. Da wir örtlichen sehr nahe beieinander wohnen sehen sich die Hunde auch trotz unterschiedlicher Haushalte mehrmals die Woche. Ich selbst habe einen Hund(Rüde 7monate), mein Vater 2 (Rüde 8jahre und Hündin 8jahre) und dessen Freundin auch 2 (Hündin 4jahre und Hündin 7monate). Das ganze Rudel ist über

      in Hunderudel

    • Großes Hunderudel im Familienverband

      Hallo zusammen,   Ich möchte euch Mal von unserem Hunderudel erzählen und vielleicht den ein oder anderen neuen Blickwinkel bekommen:   In unserer Familie leben insgesamt 5 Hunde. Da wir örtlichen sehr nahe beieinander wohnen sehen sich die Hunde auch trotz unterschiedlicher Haushalte mehrmals die Woche. Ich selbst habe einen Hund(Rüde 7monate), mein Vater 2 (Rüde 8jahre und Hündin 8jahre) und dessen Freundin auch 2 (Hündin 4jahre und Hündin 7monate). Das ganze Rudel ist über

      in Hunderudel

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.