Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

Impfung ---> Krampfanfall?!?

Empfohlene Beiträge

Ach du scheisse , das wusste ich gar nicht. Danke Mara fürs Reinstellen.

Ein Grund mehr, Leon nicht mehr weiterzuimpfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Mara.

Kennt ihr übrigens die HeLa-Zellen, die auch in Impfstoffen Verwendung finden??

 

Zitat

HeLa-Zellen, Nachkommen-Zellen (Zell-Linie) aus dem Cervix-Tumorgewebe der 1949 verstorbenen Patientin Henrietta Lachs. Sie zeichnen sich durch ihre bislang unbegrenzte Fähigkeit zur Zellteilung aus, weshalb sie seit vielen Jahren in Zellkultur vermehrt werden.

 

http://www.spektrum.de/lexikon/biologie/hela-zellen/31078

 

Ist doch ne tolle Vorstellung, dass Krebszellen direkt in die Blutbahn gespritzt werden.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Bubuka:

Danke Mara.

Kennt ihr übrigens die HeLa-Zellen, die auch in Impfstoffen Verwendung finden??

 

 

http://www.spektrum.de/lexikon/biologie/hela-zellen/31078

 

Ist doch ne tolle Vorstellung, dass Krebszellen direkt in die Blutbahn gespritzt werden.

 

 

 

sorry, da steht aber nicht von der Behauptung in dem Artikel. WO steht was von Impfstoffen darin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

YouTube-Universität vom Feinsten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Stunden schrieb caronna:

 

sorry, da steht aber nicht von der Behauptung in dem Artikel. WO steht was von Impfstoffen darin?

 

Das ist auch nur eine Erklärung, was HeLa-Zellen sind.

Die HeLa-Zellen sind so gängig in jedem Labor, dass sie ganz selbstverständlich verwendet werden.

Keine andere Zelle ist so teilungsfreudig und lässt sich so leicht im Labor weiterzüchten wie die HeLa-Zelle.

Mittlerweile wurden so viele Zellen gezüchtet, dass man damit 3-mal die Erde umrunden könnte, wenn man sie nebeneinander legen würde.

Geschätzt sind das 50 Millionen Tonnen HeLa-Zellen.

 

Man findet sie im Polio-Impfstoff, im Masern- Mumps-Impstoff, im Tollwutimpfstoff........

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, der Hund meiner Nachbarin krampft immer mindestens 1mal nach dem impfen . 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Pilzinfektion nach Impfung ?

      Hallo zusammen,   ich hoffe einfach mal das hier irgendjemand helfen kann bzw. einen Tipp für uns hat.   Unsere Dalmatiner Hündin (11) war vor ca. 2 Wochen ganz normal zur Impfung beim TA. Kurze Zeit später fing sie an komisch zu atmen, so als wäre ein Nasenloch verstopft. Auch das recht Auge sah sehr komisch aus, gerötet, stehts voll mit Schleim. Ins das eine Nasenloch kann man nicht wirklich reinschauen, es sieht aber definitiv anders aus als die andere Seite.   S

      in Hundekrankheiten

    • Keine vollständige Erst - Impfung

      Hallo zusammen,  nun hab ich auch eine Frage zum Impfen.  Ich habe jetzt den Impfpass von meinem jungen Schäferhund - Mix (4 Monate) bekommen und  jetzt sehe ich das er am 16.02.2017 seine erste Grund - Impfung bekommen hat und diese müsste ja demnach auch nach 4 Wochen nachgeimpft werden. Ich dachte eigentlich das er vollständig geimpft ist und ich nach dem Zahnwechsel nur noch Tollwut impfen lassen muss.  Auf Nachfrage bei meiner Tierärztin wurde mir gesagt das die 8 Wochen die

      in Gesundheit

    • Umfrage Impfung

      Liebe Hundefreunde,   ich bin Tierärztin und schreibe meine Doktorarbeit über das kontrovers diskutierte und wichtige Thema „Impfungen beim Hund“.  Dabei untersuche ich den aktuellen Impfstatus der deutschen Hundepopulation, sowie die Frage welche Impfempfehlungen Haustierärzte geben, wie gut Hundebesitzer aufgeklärt sind und wie derzeit die Einstellung der Hundebesitzer Impfungen gegenüber ist. Dafür bitte ich euch den Fragebogen auszufüllen, dauert ca. 10 Minuten. Ihr könnt

      in Gesundheit

    • Impfung

      Hallo, ich bräuchte mal einen Rat. Ich habe vor ein paar Tagen eine 1jährige Yorkshireterrier-Hündin übernommen. Diese wurde mir als "geimpft" angekündigt; sie hat aber als Welpe nur eine Impfung gegen Parvovirose, und zwar mit etwas über einem (!) Monat, erhalten - weil sie eine Handaufzucht ist und der damalige Tierarzt nicht "überimpfen" wollte (?). Habe mich nun bei Züchtern und meinem Tierarzt wegen erneuter Impfung erkundigt und verschiedene Informationen erhalten. Nun meine Frage: Ist es

      in Gesundheit

    • Welpe zu viel Impfung ?

      Hallo! Mich beunruhigt eine Frage wegen Impfungen die mein Welpe bekommen hat. Also ich habe einen Jack Russel Welpen 3,5 Monate alt er war bis jetzt 3 mal beim TA und wurde geimpft: Einmal bei dem Züchter mit 8 Wochen mit  Nobivac SHPPi und LEPTO, dann bei mir mit 12 Wochen mit T-Tolwut , L4 und SHPPi und dann 4 Wochen später musste ich nochmal kommen und er hat wieder T , SHPPi , und L4 bekommen !!! Viele Welpenbesitzer sagen, sie haben nicht so viel impfen lassen. Wie findet ihr das

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.