Jump to content
Hundeforum Der Hund
EasyDragon

Erst ED jetzt Kreuzband...Bin fertig mit der Welt

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen.

 

Ich bin neu hier weil ich mich einfach mal ausheulen muss. 

Wir haben einen Weißen Schäferhund Rüde, der jetzt im Februar erst ein Jahr alt wird. Eigentlich verlief die Welpenzeit super, kam gut an, war fix stubenrein, versteht sich mit den Kindern und will einfach gefallen. Dann fing er plötzlich an zu lahmen....nach einem Ärztemarathon stellte sich dann ED raus, mit Fragmenten im Gelenk welche entfernt wurden und die Elle wurde durchtrennt, damit der Spalt im Gelenk sich anpasst. Die OP war Anfang Dezember...Nach 8 Wochen ist der Knochen noch immer nicht komplett verheilt was beim Kontrollröntgen raus kam. Also weiterhin absolute Schonung und LeinenPflicht. Doch ca 2 Tage nach dem Röntgen fing er plötzlich hinten links an zu lahmen. Erst wenig so das man genau hinschauen musste. Jetzt 5 Tage später läuft er auf Zehenspitzen...und WENN er mal sitzt, dann streckt er das linke Bein nach außen weg. Laut Internet-Recherche Kreuzband. Diese Woche gehen wir mit ihm wieder zum Arzt.

 

Wir sind echt am Ende...die letzte OP hat uns mit Vor und Nachsorge schon 3000 Euro gekostet. Die letzte Narkose (die 4. in 10 Wochen) vertrug er nicht so gut. Ist irgendwie noch immer nicht der Alte. Die Arzthelferin sagte auch...sie musste ihn richtig wach knuddeln.

Wir können uns nicht erklären, wie jetzt ein Kreuzband reißen könnte bei absoluter Schonung.

Und noch eine Narkose möchten wir ihm jetzt eigentlich nicht zumuten so schnell.

Wir haben mit ihm wirklich kein leichtes Los gezogen. Und wissen auch nicht so recht, was wir tun sollen.

Nochmal Narkose mit der Gefahr hin, daß er gar nicht mehr aufwacht? Auch ist das Geld ein Thema wo wir nicht einfach die Augen zu machen können. OP Versicherung hab ich abgeschlossen, die greift aber erst im April, wusste vorher gar nicht das es sowas gibt. Also alles scheiße.

 

Er ist noch so jung....und hat ein Leben das kein Hund so haben möchte. Schon gar nicht in seinem Alter. 

 

Sorry fürs ausheulen. Aber vielleicht habt ihr ja ein paar Meinungen für mich. Mache mir schon Vorwürfe ohne ende.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach dich nicht verrückt und warte erstmal was der TA sagt. Vielleicht hat er sich auch nur was gezerrt.

Wo befindet sich denn der Hund wenn er ohne Aufsicht ist? Kann er sich frei bewegen? Hatte er vielleicht seine 5 Minuten und sich dabei verletzt? 

Wenn der Hund geschont werden muss, sperre ich meine Hunde grundsätzlich während meiner Abwesenheit in eine grosse (!) Box im Haus.  Sie können bequem liegen, stehen und sitzen aber nicht rum toben usw.  Habe auch zwei DSH

Und ja, so ein Hund kann teuer werden. Ich kenne dein leid. Aber meiner Meinung nach gehört es dazu wenn man sich ein Tier anschafft. 

 

Und selbst mit ED kann ein Hund ein schönes Leben haben und im Sport tätig sein. 

Lg und lass den Kopf nicht hängen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 49 Minuten schrieb Cimba feat.Lili:

 

Wo befindet sich denn der Hund wenn er ohne Aufsicht ist? Kann er sich frei bewegen? Hatte er vielleicht seine 5 Minuten und sich dabei verletzt? 

Wenn der Hund geschont werden muss, sperre ich meine Hunde grundsätzlich während meiner Abwesenheit in eine grosse (!) Box im Haus. 

Danke für deine Antwort. 

 

Wenn er alleine ist, ist er auch in einer Box. In der er sich bequem drehen, setzen und liegen kann. Springen und toben ist unmöglich. 

 

Klar rechnet man damit das so ein Hund Geld kosten wird...aber nicht in dem Ausmaß nach doch eher kurzer Zeit. Er ist noch kein Jahr alt.

 

Hab halt große Angst ihn jetzt nochmal unter Narkose setzen zu müssen. Das er dann gar nicht mehr aufwacht.

 

Aber vielleicht ist es ja mit Schmerzmittel für ihn auch erstmal besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir erstmal sehr leid! Also erstmal würde ich jetzt durchatmen und einen klaren Kopf bewahren.

Und natürlich zum TA gehen und das Bein untersuchen lassen, ob es wirklich Kreuzband ist. Vielleicht habt ihr Glück und es ist nur eine Zerrung.

 

Und wenn ja: Ein Kreuzband kriegt man mit OP wieder hin! Das ist ein Standart Eingriff.

Beunruhigend finde ich, dass dein Hund die Narkose nicht vertragen hat. Unbedingt bei einer weiteren möglichen Op darauf achten, möglichst von Spezieliasten machen lasen.

Zum Thema Kosten: Kommt dein Hund vom Züchter? Wenn ja: Dort würde ich insistieren.

 

Ich finde es absolut nicht normal, dass ein so junger Hund ED hat und eine so schwere OP über sich ergehen lassen musste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh.. da hat das Hundetier (und ihr) aber echt kein gutes Los.

 

Ich würde euch dringend raten, der Hund auf den MDR1-Defekt testen zu lassen.

Weiße Schäferhunde gehören zu den gefährdeten Rassen und das könnte die Probleme mit der Narkose erklären und danach (je nachdem welche Mittel verwendet wurden)!

 

Meine Frage wäre auch - kommt er vom Züchter? Wurde dieser informiert?

Selbst wenn es kein richtiger Züchter ist, würde ich das tun. Sollte der Hund den Gendefekt haben, sowie die Linie eine Neigung zu ED,

muss das bekannt gemacht werden.

Habt ihr evtl. Kontakte zu Wurfgeschwistern?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja er ist von einem Züchter. Stehen mit ihm auch in Kontakt und haben bereits den Kaufpreis von ihm zurück bekommen. Allerdings wollte er uns den Hund "austauschen". Aber da er nun so gut in die Familie integriert war, war das für uns keine Option.

ED ist laut Züchter bei ihren Nachzuchten noch nie vorgekommen.

 

MDR1 sind beide Elterntiere sowie die Vorfahren frei.

 

Klar gehen wir wenn möglich noch heute zum Arzt. Sieht aber wirklich nicht gut aus. :-(

 

Habe auch Angst, das er durch das lahmen hinten, vorne wieder zu stark belastet und das Ganze von vorne beginnt bzw es nicht richtig ausheilen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb EasyDragon:

ist laut Züchter bei ihren Nachzuchten noch nie vorgekommen

Das ist wohl wenig relevant, wenn die Vorfahren betroffen waren.  Dann hatten sie bisher einfach Glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi!

 

Ist er MDR1 +/+ oder +/-? Ich frage deshalb, weil viele +/- auch für "frei" halten. Aber auch +/- Hunde (ich würde fast sagen VOR ALLEM +/- Hunde) sind sehr empfindlich was Narkosen angeht. Ich würde da immer auf Inhalationsnarkosen bestehen. 

 

Dass es ein Kreuzbandriss ist halte ich fast für unwahrscheinlich. Bei meiner Hündin hatten wir auch den Verdacht auf Kreuzbandriss. Der Tierarzt hat drn Schubladentest gemacht und der wies auch darauf hin. 

Erst eine Physiotherapeutin fand heraus, dass es nicht das Kreuzband ist, sondern dass die Kniescheibe rausgehüpft war und sich dadurch eine Reizung/Entzündung gebildet hat. Dass der Schubladentest positiv ( negativ? Was sagt man in dem Fall?) war lag daran, dass meine Hündin einfach sehr weiche Bänder und Sehnen hat. Hätte der Tierarzt den Vergleich mit dem anderen Knie gemacht wäre es ihm aufgefallen. 

 

Lange Rede, kurzer Sinn: Geh nicht gleich vom Schlimmsten aus. Es kann auch wirklich nur ne Reizung oder Verstauchung sein. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es wäre vielleicht auch möglich dass der Hund jetzt wegen der Schonhaltung lahmt. Durch die OP kann es sein dass er eine andere Haltung beim Laufen eingenommen hat und die sich jetzt auswirkt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Graefin:

Hi!

 

Ist er MDR1 +/+ oder +/-? Ich frage deshalb, weil viele +/- auch für "frei" halten. Aber auch +/- Hunde (ich würde fast sagen VOR ALLEM +/- Hunde) sind sehr empfindlich was Narkosen angeht. Ich würde da immer auf Inhalationsnarkosen bestehen.

 

 

Nur die Inhalationsnarkose bringt noch keine Sicherheit. Der Hund bekommt ja vorher auch schon Beruhigungs-/Narkosemittel injiziert

und kann darauf reagieren, je nachdem welches verwendet wird.

 

 

Ich würde nochmal ganz genau nachhaken was den Defekt betrifft und im Zweifel testen.

Daumen sind gedrückt, dass dem Wauz wenigstens der Kreuzbandriss erspart bleibt. :mellow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Die fabelhafte Welt der Serafina

      Nun war ich fast ein ganzes Jahr laptoplos. Kein Zugriff mehr auf alte Bilder, keine Möglichkeit Fotos zu sichern. Alles schmu.   Doch ganz, ganz bald ist es soweit und ein neues Notebook zieht ein. Dann kann ich endlich wieder des Prinzesschens Leben angemessen würdigen.    So schien es mir nur logisch mit neuer Kamera, neuem Notebook und neuem Smartphone auch für Finchen einen neuen Thread zu eröffnen.   Ich bin jedenfalls schon ganz hibbelig und kanns nicht

      in Hundefotos & Videos

    • ...für einen Moment stand die Welt still

      *Ich bin gegangen, nur einen kleinen Schritt und gar nicht mal weit. Und wenn Du dorthin kommst, wo ich jetzt bin, wirst Du Dich fragen warum Du geweint hast*   ❤️ Ani ❤️ Januar 2004 - 15. Oktober 2018   Danke für alles mein Mäuschen und nun lauf..lauf..lauf..  

      in Regenbogenbrücke

    • Leni's Welt

      So, nun bin ich auch dabei mit einem eigenem Foto-Thread. Das bin ich:   Nur kurz zur Erinnerung: Das bin ich mit ca. 8 Wochen, noch auf Gran Canaria. Da wusste meine Familie noch gar nichts von mir.    Ende November 2012 landete ich erst in Deutschland und dann in meinem endgültigen Zuhause. Hier geht's turbulent zu. Stört mich aber nicht.    Ansonsten absolviere ich hier mein tägliches Programm: Straßenbahn fahren Gassi gehe

      in Hundefotos & Videos

    • Der schmutzigste Hund der Welt ...

      Hallo.   Ich habe eine englische Bulldogge vor 2 Jahren aus schlechter Haltung übernommen. Gesundheitlich ist er ok und vom Verhalten,bis auf Unverträglichkeit mit größeren Hunden,auch.   Mein Problem aber ist,das dieser Hund eine wandelnde,stinkende Dreckschleuder ist. Wir haben beim TA alles mögliche Untersuchen lassen,Pilze und son Zeug.Die Haut ist super,keine Schuppen,nicht zuviel Talg usw. Futterarten wurden auch ausprobiert,keine Unterschiede zu frisch,D

      in Gesundheit

    • Zeitschriften "Agility Welt" gesucht Mineraverlag

      Hallo Agilityfreunde,   ich suche sämtliche verfügbaren Ausgaben der Zeitschrift "Agility Welt" vom Minervaverlag. Bitte nicht die neue "Hundewelt Sport", sondern die Zeitschrift als sie noch "Agility Welt" hieß.   Bitte per PN an mich wenden.   Danke!

      in Spiele für Hunde & Hundesport

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.