Jump to content
Hundeforum Hundeforum
veljun

Juckreiz

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,  ich habe mich erst heute hier angemeldet und ich möchte eine frage zur einer krankheit stellen. Zuerst möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Klaus Lange, bin 70 jahre alt und lebe als deutscher rentner in kroatien. Meine Frau und ich leben hier sehr einsam und wir haben inzwischen 6 hunde aufgenommen die uns zugelaufen sind. Außerdem noch 4 katzen. Die Hunde haben reichlich auslauf  (6000 qm grundstück) und sind total frei. Morgends bekommen sie trockenfutter und abends gekochtes, haupsächlich geflügelfleisch und gekochte knochen vom rind oder schwein. Geflügelfleisch deshalb weil wir günstig drankommen. 6 hunde sind auch eine kostenfrage. Alle sind soweit gesund und gut genährt. Alle sind kastriert bzw. sterilisiert.  ( 5 rüden und ein mädchen) Nun ist folgendes passiert. Das mädchen, eine belgische schäferhundmischung, hat irgendwelche juckreize am linken hinterteil. Sie setzt sich hin und dreht sich immer auf der stelle . Immer im uhrzeigersinn, so das die linke hintere seite schon etwas wund ist. Sie versucht immer sich selbst in den linken hinteren teil zu beißen, kann es aber nicht erreichen. Wenn ich sie dann mit der hand dort kratze hält sie ganz still und ist zufrieden. Das hält aber max 5 minuten, dann geht es wieder los. Nun haben wir eine freundin die tierärztin mit eigener praxis ist, sie hat alles mögliche versucht aber erfolglos. Antibiotika, antiallergikum, mittel gegen parasitenbefall, mittel gegen pilzbefall, alles nutzlos. Das tier quält sich und wir können die quälerei nicht mehr mit ansehen. Inzwischen denke ich an einschläfern, was mir das herz brechen würde. Die hündin (Lisa) ist ca. 5 jahre alt und sonst in bester verfassung. Wir wüssen nicht mehr weiter. Wir waren auch schon in der Uniklink in Zageb. Kurzzeitige besserung und dann das gleiche.

Hat jemand von euch eine idee was es sein könnte  ????  Mein letzer versuch ist jetzt das weglassen von geflügelfleisch. Das ist aber nicht einfach 5 hunde anders zu füttern als den sechsten hund. Ich danke euch für jede antwort und hoffe auf hilfe.

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Allergie wäre eine Möglichkeit. Ist denn mal ein Hautgeschabsel gemacht und untersucht worden? Was wurde in der Uniklinik denn gemacht dass es kurzzeitig besser wurde? 

Das mit eventuellem unterschiedlichem Futter würde ich so lösen, dass ich den Hund in einem separaten Raum separat füttern würde, dann spielt die Art des Futters keine große Rolle. 

 

 

Ach.....herzlich willkommen im Forum  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Klaus und herzlich Willkommen, auch wenn der Anlass jetzt erst mal nicht so schön ist.

 

Was mir beim Lesen deines Eingangsbeitrages in den Kopf gekommen ist, habt ihr mal die Analdrüsen eurer Hündin kontrolliert, ob da was nicht stimmt? Es gibt Hunde, da entleeren sich die Drüsen nicht selbständig beim Kot absetzen, so dass manuell nachgeholfen werden muss. Das ist z. B. bei meiner Hündin der Fall und wir fahren regelmäßig mit ihr in die Tierklinik, denn die Drüsen sind bei ihr auch noch schwer zu ertasten, so dass das jemand vom Fach machen muss.

Das Sekret ist dann auch sehr zäh, fast wie Kitt. 

Auch eine Analdrüsenentzündung hatte sich schon mal daraus entwickelt, was sehr schmerzhaft war. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neben den Dingen die schon genannt wurden kam mir noch eine Sache in den Sinn. 

Bist du dir sicher, dass es Juckreiz ist und keine Stereotype oder Übersprungshandlung? Der Belgische Schäferhund ist ja doch ein Hund der sehr stark auf Reize reagiert. Da könnte ich mir sowas durchaus vorstellen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte nur rohe Knochen geben, gekochte splittern und sind schwer verdaulich.

Eine Ausschlußdiät mit getrennter Fütterung im Haus wäre ein Ansatz. Sollte es sich tatsächlich um eine reine Verhaltensstörung handeln kann wahrscheinlich geistige Auslastung helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, erstmal vielen Dank für Eure Antworten.

Zu ARACHNE :  Ein Hautgeschabsel wurde nicht gemacht. Das Fell wurde etwas abrasiert und die Haut darunter war stark gerötet und mit vielen kleinen Pickeln übersät. Dagegen gibt es jetzt eine Antibiotikacreme mit dem Namen Diprogenta. Es hat sich gebessert. In Zagreb gab es Antibiotika und Antiallergika.

Das mit dem Füttern aus zwei verschieden Behältern klappt ganz gut.

Zu FIONA1: Das mit den Analdrüsen ist unserer Tierärztin bekann. Da war nicht drin.

Zu GRAEFIN : Es ist ganz klar ein Juckreiz.

Zu GEBEMEINENSENFDAZU: Das mit den gekochten Knochen ist mir neu, Danke für den Tipp. Die Tierätztin meint das ich Schweineknochen lieber kurz abkochen sollte,

 

Allgemein. Durch einen Abstrich aus der Vagina hat sich herausgestellt das Lisa Bakterien hat. Diese verursachen Hautpickel und diese Jucken dann stark. Leider hat die Laboruntersuchung ca. 3 Wochen gedauert. Nun haben wir aber klarheit. Behandelt wird mit Antibiotikatabletten Synulox 250 mg , 1,5 morgends und 1,5 abends, 3 Wochen lang. Dazu Antiallergikatabletten , 2 am Tag.  Weiterhin eine Futterumstellung auf  Optima nova Adult Digestive Rabbit und Potato mit 70 % Meat, 40 % fresh Rabbit, 25 % dehydratet Rabbit, 5 % hydrolized Rabbit. Das Futter kostet hier ca.56 € für 12 kg. Sie soll ca. 500 gramm am Tag essen. Sie wiegt 35 kg und ist ziemlich aktiv.

Die Behandlung läuft erst 2 Tage da wir das Laborergebnis erst jetzt haben. Ich hoffe sie schlägt an. Ich meine das sie sich weniger krazt, aber vieleicht will ich das so sehen. Ich bin sehr erleichtert das es jetzt etwas greifbares gibt. Bis jetzt haben wir nur im Nebel herumgestochert.

Es macht mir sehr viel freude mit den Hunden morgends und abends je eine Stunde zu laufen (gehen) . Wir hben hier sehr viel Freiheit, das könnte ich mir in D garnicht erlauben. Manchmal gehe ich mit 6 Hunden los und komme mit nur 3 zurück, die anderen kommen dann etwas später. Aber sie kommen immer. Undenkbar in D.

Nun gut, danke nochmal für die Überlegungen die Ihr Euch gemacht habt.

Gruß aus Kroatien     Klaus Lange

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schweineknochen dann gar nicht geben, wegen der Aujetzky Virusgefahr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo was ist  Aujetzky Virusgefahr   ????

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.