Jump to content
Hundeforum Der Hund
Noena

Hallo aus Niedersachsen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich habe schon öfter unangemeldet in diesem Forum mitgelesen, ist aber schon etwas her (das gab es noch den alten Aufbau), war auch in einem anderen Forum aktiv. Allerdings habe ich dann eine Zeit Abstand genommen von jeglichen Foren u.a. aus zeitlichen Gründen.

Jetzt hier gelandet bin ich aufgrund des RS Threads, der ganze Spuk soll ja hier seinen Anfang gefunden haben.

 

Kurz zu mir, bin Anfang 30, aus Nds, aktuell habe ich leider keinen Hund mehr sondern mache nur Urlaubsbetreuung für Hunde aus dem Bekanntenkreis. Hoffentlich im Laufe diesen Jahres wird aber wieder ein Hund hier einziehen (ist ein bisschen Job abhängig).

 

Sodele, das war's erstmal ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

26156010lx.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

28249114gv.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich willkommen und viel Spaß! :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich willkommen aus Nord-Niedersachsen! :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann viel Spaß hier!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was solls denn für ein Hund werden? Vielleicht können wir dir bei der Auswahl behilflich sein. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Estray:

Was solls denn für ein Hund werden? Vielleicht können wir dir bei der Auswahl behilflich sein. :) 

 

Für konkrete Rassevorschläge sind tatsächlich meine Berufsentwicklungen noch zu offen. Daher hab ich mir bis jetzt auch noch keinen Hund angeschafft, obwohl es zeitlich super gepasst hätte in den letzten Jahren. In ein paar Monaten ist dann aber hoffentlich alles durch, inkl Umzug, Einarbeitung etc und dann ist es soweit.

 

Aber im Allgemeinen bin ich sehr Terrieraffin, mag sehr gerne Sokas (auch da ist Es ja schwierig, wenn noch nicht feststeht in welchem Bundesland ich mal arbeite, also leider erstmal Abstand genommen) und einige Jagdhundrassen (die allerdings auch nur für mich in Frage kämen, wenn irgendwann der Jagdschein gemacht ist).

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann bist du schon länger hundelos? Ich frage mich immer, wie man das aushält. Was hattest du vorher und wie kamst du mit Rudelstellungen in Berührung?

Bin gespannt, auf welche Rasse du dich fest legst, wenn du beruflich und regional weißt, wo du landest. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja leider schon länger hatten den Familienhund (kl. Münsterländer /Eurasier Mix), zeitweise ne Golden Retriever Mix Hündin und als ich ausgezogen bin war ich wegen Ausbildung und Vollzeit arbeiten Hundelos. Hatte 2 Katzen, mittlerweile nur noch 1. Da sich aber rundherum alle Hunde angeschafft haben die eben nicht vollzeit arbeiten mußten, bin ich oft Hundesitter für verschiedenste Rassen (Mops, Jack Russel, Bordeauxdogge, Akita Inu...)

Ich bin da aber auch einfach zu Kopfgesteuert geb ich zu, für mich muss es von den Umständen her sehr gut passen und das auch auf etwas längere Sicht (natürlich kann man nicht alles bis ins Letzte planen) bevor ich mir ein Tier anschaffe und da ich schon in der Ausbildung wusste, das es irgendwann einen riesen Break geben wird in meinem Leben (Job kündigen, Studium inkl umzug) stand ein Hund eben nie zur Debatte, dann kam noch Trennung dazu, es war also nie auf lange Sicht optimal. Zumal ich den Gedanken vertrete, Verzicht hat oft mehr mit Tierliebe zu tun, als ein unbedingtes Durchsetzen der eigenen Begehrlichkeiten.

 

Über RS hab ich vor Jahren in einem anderen Forum gelesen. Anfangs eher schmunzelnd und staunend, dann nach etwas "recherche" auch hier im Forum doch eher entsetzt. Wobei es damals ja noch nicht diese drastischen Einsichten gab, die es heute aufgrund der Videos gibt. Und interessant fand ich das Ganze (also nicht das Konzept von rs sondern den hype in beide Richtungen) einfach aus psychologischer Sicht, ich bin absolut kein schwarz-weiß denker und fand es interessant beide Seiten der Meinungen zu lesen.

Aber wie gesagt das "rs konzept" an sich, als Erziehungsansatz (falls man Es überhaupt so bezeichnen mag) interessiert mich Null. Mich interessiert eher, Warum es Menschen gibt die meinen sie brauchen dies und warum sie das brauchen, was so deren Probleme mit Ihren Hunden sind etc

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.