Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Horrorvorstellung

Empfohlene Beiträge

Ist scotty nicht schon im Jennseits``

 

Och mensch, keiner nimmt mich ernst, keiner versteht mich, heul

 

Wartet mal ab, wenn ich nächste Woche hier schreibe:

Schäferhund hat zwei Huskies gefressssen.

(oder umgekehrt)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, was schwebt dir denn so an Antworten vor? Der Mann geht da mit seinen angeleinten Hunden spazieren, die bislang nicht versucht haben deinen zu fressen, richtig? Ich kann dich schon verstehen, einer meiner Hunde ist unverträglich mkit fremden (großen) Hunden, da würde ich mich sicher auch nicht freiwillig auf ein vorbei quetschen mit 3 Huskies einlassen. Aber letztlich kannst du nur versuchen, noch mal mit dem Mann zu reden (dass er seine Hunde beim passieren zumindest näher bei sich hält), sehr umsichtig laufen und entweder "flüchten" im Notfall oder deinem Hund beibringen, absolut sicher an deiner Seite auf dich fixiert zu bleiben. Der Mann hat ja nun jedes Recht mit seinen angeleinten Hunden da lang zu laufen und wenn der Weg so eng ist ohne Ausweichmöglichkeiten, würde es dir ja auch nur bedingt helfen, wenn seine Leinen nur 2 statt 5 Meter lang wären...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Frage ist, haben die Huskies ein Problem mit Deinen Hunden oder Du mit den Huskies?

Ich würde meine Hunde hinter mich nehmen und die Hunde durch lassen.

Frag ihn nach seinen Gassizeiten, wenn Du ihm ohne Hunde begegnest und dann sollte es sich doch einrichten lassen, wenn es nur um die eine Passage geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht dir doch nur um die Ecke, die du nicht einsehen kannst. Hier brauchst du genügend Zeit, damit deine Hunde nicht in die um die Ecke rauschenden Huskies reindaddeln, richtig?

 

Dazu brauchst du mehr Abstand zu DEINEN Hunden, diese sollten zuverlässig mit vielleicht 10m Abstand VOR der Ecke warten, während du dich umschaust, ob die Luft rein ist.

 

Hast du dem Mann mal gesagt, dass du Angst vor dieser Situation hast? DEINE Hunde könnten ungemütlich werden, wenn sie so unvermittelt in 3 Hunde reinrauschen. Dass heißt noch lange nicht, dass sie dann beschädigen (beißen) wollen und würden - aber in dem Gewusel können sich die Hunde - auch die Huskies! - leicht in den Leinen verheddern und so behindern, dass sich das Ganze zu Abwehrbeißen aufschaukelt :(

Dabei kann auch der Mann zu Schaden kommen - ich mag mir nicht vorstellen was mit IHM passiert, wenn er im Getümmel auf dem Boden liegt.

 

Vielleicht findet ihr hier einen Kompromiss - er macht langsam und wartet vielleicht, bis du dich mit deinen Hunden verziehen konntest - und du baust mehr Pufferzone an den Ecken ein :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb agatha:

Klar, ich kann mich umdrehen .

 

Aber genau in diese Richtung wollen ja drei Huskies mit dem Mann im Schlepp-

 

Ich bin garantiert langsamer!!!!

 

Kannst du nicht umdrehen, ein paar Meter laufen und dann im großen Bogen wieder umdrehen?

Sonst fällt mir auch nichts ein, außer einfach dort nicht mehr lang zu laufen oder den Mann mal, wenn du ohne Hunde bist, freundlich darum bitten, an dieser Ecke seine Hunde auch hinter sich zu halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

marcolino, ein Teil Deiner fragen hatte ich schon im Eingangsthread beantwortet.

 

Und diese Gartenanlage ist sehr verwinkelt, leider kann ich sonst nur die Bornholmer

in Berlin laufen.

Hauptstraße, viel befahren, da lösen sich meine Hunde nicht.

 

Ich stelle mir gerade vor, wie meine Hunde liegen und ich von Ecke zu Ecke hechte.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgend wann hat mal ein User geraten, einen Regenschirm mit zu nehmen.

 

Langsam wächst dieses Bild vor meinen Augen.

Meine Hunde hinter mir, Huskie werden mit aufgeklappten Regenschirm verjagt.

 

Ehrlich, ich sehe es kommen, wie von marcolino beschrieben.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja dann tu was! :)

 

Regenschirm gefällt mir nicht, Reden ist besser.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 40 Minuten schrieb bibidogs:

Die Frage ist, haben die Huskies ein Problem mit Deinen Hunden oder Du mit den Huskies?

Ich würde meine Hunde hinter mich nehmen und die Hunde durch lassen.

Frag ihn nach seinen Gassizeiten, wenn Du ihm ohne Hunde begegnest und dann sollte es sich doch einrichten lassen, wenn es nur um die eine Passage geht.

Seine drei Hunde wuseln an der 10m Leine vorne rum, sie sind  fäscherförmig am Seil.

Sie rennen in mich rein.

Als ich mit dem Mann sprach, musste ich erst mal meine Enkeltochter aus dem Bereich der Hunde tragen.

(meine Hunde hatte ich nicht bei, siehe Eingangsbeitrag)

 

Feste Zeiten hat er nicht, sonst würde ich ihn ja ständig treffen.

Ich bin immer zu gleichen Uhrzeiten da.

(Kita-abholen )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was jetzt, 5 m oder 10 m?

Ist ja ein großer Unterschied.

Wie oft triffst du ihn wirklich?

Dein Schäfer ist doch auch nicht sehr verträglich, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.