Jump to content
Hundeforum Der Hund
WhiteWolf2016

Übermäßiges Trinken in anderen Wohnungen?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen. :)

Da ich im Internet leider nichts Hilfreiches gefunden habe, möchte ich euch einfach mal fragen.

 

Mei Vater hat sich (leider) einen Welpen geholt.

Da er aber 12 Stunden am Tag arbeiten ist, ist die Hündin entweder bei mir oder bei seiner Freundin.

 

Er meint, dass sie bei seiner Freundin ziemlich viel trinkt.

Bei mir hat es nicht den Anschein als würde sie das tun. Allerdings kann ich auch nicht immer darauf achten, weil ich momentan ein Problem mit meiner Labradorhündin habe.

Seit kurzem fängt sie an zu bellen, wenn sie alleine ist. Das hat sie vorher nicht gemacht. :(

 

Falls der Welpe gesundheitliche Probleme hat, würde er doch auch bei mir so wahnsinnig viel trinken, oder?
Oder etwa nicht? Wüsstet ihr noch andere Ursachen für dieses Verhalten?

Übrigens: Der Welpe ist ca. 17 Wochen alt und eine Australian Sheperd Hündin.

 

mfg. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was bedeutet denn übermäßig viel? Vllt mithilfe eines Messbechers herausfinden, wieviel es ist und dann TA fragen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein TA meinte als Richtwert für die Trinkmenge bei Hunden: 40ml pro Kg Körpergewicht. Das find ich nen ganz guten Richtwert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh..... jup - Trinkmenge checken.

Ursachen gäbe es viele...... vom Saufen aus Langer weile, bis hin zu Stresstrinken.......

Da momentan ja auch nicht gerade Sommer ist: Heizung checken! Wenn bei der Freundin deines Vaters die Heizung hoch eingestellt ist kann es schon sein, dass der Hund da mehr trinken muss...... macht meiner auch wenn wir bei meiner Oma im "Ofen " sind.

Vielleicht bekommt er da auch mehr Leckerchen..... da muss man auch mehr trinken.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was bekommt er denn zu fressen und wann? Wenn sie bei seiner Freundin frisst könnte es auch damit zusammen hängen. Stress, Langeweile oder krankheit alles möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke :)
Ich werde meinen Vater da mal fragen.

Auf jeden Fall bekommt sie Josera zu fressen.

Sie soll wohl eine große Schüssel leer trinken.

Wie viel genau muss ich noch erfragen. Finde es nur ungwöhnlich, wenn es bei ihr mehr ist als bei mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Viel trinken nach OP

      Die Hündin einer Freundin ist vor 6 Tagen operiert worden, sie hatte einen Tumor an der Gesäugeleiste. Der wurde entfernt, das ganze verlief recht unspektakulär, ein ca. 6cm langer Schnitt der perfekt verheilt, Hund ist munter, frißt und ... säuft. Ohne Ende. Sie pinkelt auch entsprechend viel, und würde am liebsten den ganzen Tag mit dem Kopf unterm Wasserhahn hängen.  Anfangs hat der TA noch gesagt, das sei nach einer Narkose okay. Inzwischen kommt es ihm auch komisch vor, heute Blut unte

      in Gesundheit

    • Nach der OP... Trinken?

      Hallo zusammen, Emmi hatte heute Vormittag eine OP mit Vollnarkose, allerdings hat sie seit dem jetzt gar nichts getrunken. Mache mir da gerade etwas Sorgen deswegen.    Gefressen hat sie heute Abend eine halbe Portion Nassfutter. Und heute Abend eine Tablette mit Schmerzmittel haben wir auch problemlos rein bekommen. Nur das Trinken halt.    Soweit geht es ihr gut. Sie ist soweit wieder voll da, der Körper ist wieder warm und sie läuft ohne zu schwanken. 🙂   Sie fie

      in Gesundheit

    • Übermäßiges Bellen

      Hallo Leute ich habe einen 8 Monate alten Weißen Schäferhund, der ein verdammt lästiges Bell-Problem hat. Ihr müsst wissen, dass er draußen in seinem zwinger lebt. Sobald jemand aus der Familie in den garten rausgeht, fängt er an wie ein wilder zu bellen. Er kriegt auch genug Auslauf (3× täglich) und Liebe deswegen verstehe ich nicht was er will. Ein Beispiel : wir frühstücken morgens im garten und damit er nicht bellt mache ich mit ihm einen extra langen Spaziergang jedoch hilft das auch nicht.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kanalwasser trinken

      Hallo ihr Lieben ,    Johnny hat jetzt ja zweimal ziemlich starke aber komplette unterschiedliche Symptome ( Husten , Erbrechen vs. Bauchschmerzen, Speicheln, Apathie ) . Mittlerweile ist alles wieder gut.   Beide Male waren wir unmittelbar vorher am Kanal unterwegs & er trinkt halt immer aus dem Kanal . Wir waren an unterschiedlichen Stellen am gleichen Kanal auf einen Abschnitt von Ca. 5km . Meint ihr da könnte zur Zeit vermehrt  Dünger, Kalk etc. im Wasser sein was Sym

      in Gesundheit

    • Viel Pipi wenig Trinken

      Hallo liebe Hundefreunde. Meine Hündin Urmel ist jetzt 5 Jahre alt und Kastriert. Sie trinkt sehr wenig muss sich aber draußen ganz oft hinhoken dies ist zwar schon länger so aber ich habe das Gefühl das es schlimmer geworden ist.  Vielleicht hat jemand von euch das schon mal erlebt oder davon gehört und weiß ob das Krankhaft ist, und wenn um welche Krankheit es sich handeln könnte. Ich habe leider nicht sehr viel Geld um da eine rundum Kontrolle beim Tierarzt zu bezahlen, viellei

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.