Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lina120

Hund flippt aus wenn andere Hunde was vom Boden aufnehmen..

Empfohlene Beiträge

Was soll ich respektieren?

 

Ich wollte dich nicht angreifen, das war eine ganz normale Frage weil es mich etwas gewundert hast das du so VIELE und so STARK GESTÖRTE Hunde gesehen hast.

 

Auch wollte ich gerne Wissen was du mit "züchterischen Geschichte" meinst.

Meinst du das oft nicht aufs Wesen geachtet wird (was ich gerade bei Hunden aus Showlinie , ich würde mir auch keinen anschaffen), meinst du dass sie aufgrund ihrer hohen Spezialisierung (ihrer Selektion durch die Zucht) nur für bestimmte Menschen geeignet sind? das ist mir ehrlich egsagt nicht klar.

Du musst dich für nichts rechtfertigen, du musst auch auf nichts antworten, aber in einem Diskussionsforum dürfen Fragen gestellt werden und ein Austausch ist eigentlich normal... 

Viele Dinge die du aufgezählt hast sind natürlich schlimm (Bälle anstarren, Grashalme hüten etc), andere Dinge empfinde ich als nicht schlimm oder als eine Störung.

 

Border Collies sind aber immer noch "nur" Hunde, man sollte an sie keinen anderen Maßstab ansetzten. 

Wenn ein Hund ein Eichhörnchen fixiert und jagt, dann ist das doch keine Zwangsstörung. Dann müssten ja 90% der Hundepopulation gestört sein. Manche BC interessieren sich mehr für Wild, andere weniger. Dazu kommen natürlich noch die frühen Erfahrungen, Erzeihungf etc. Aber einem Hund der sich für ein Eichhörnchen oder ein Vögelchen interessiert ne Zwangsstörung zu attestieren finde ich schon etwas heftig. 

Es sei denn du meinst der Hund läuft auf jedem Spaziergang auf 180 durch die Gegend und sucht krankhaft nach "Beute" kann nicht mehr normal spazieren gehen. 

Wenn ein Hund jetzt im Wasser Spaß hat und ein paar Blasen fängt, dann finde ich das jetzt auch noch lange nicht krankhaft... da würde man bei einer anderen Rasse auch nicht drauf kommen.

Es kommt immer auf das Maß an. Hört und sieht der Hund nichts anderes mehr und muss das stundenlang machen, dann ist das natürlich sehr bedenklich..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@2010Niemand hat dich angegriffen,,aber vielleicht andere Erfahrungen.

 

Du als Trainerin siehst halt vor allem die Problemfälle, deren HH sich von dir Hilfe erjoffen.

Ich als HH sehe die Hunde beim spazieren in Feld und Wald. Diese 'normalen' Hunde treffen kaum mal auf einen Trainer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Problem Hund aufnehmen

      Hallo Zusammen,  Ich habe hier ein etwas verzwicktes Problem. Und zwar lebe ich hier in einem Mehrfamilienhaus und meine Nachbarn (Eltern mit 2 erwachsenen Söhnen) haben 2 Hunde einmal eine Hunde Dame (Chihuahua Mops Mix, 4 Jahre) und einen Rüden (Jack Russell Terrier, 2 Jahre)  Die Dame gehört zu den Eltern und der Rüde zu einem der Söhne. Da der Sohn tagsüber arbeitet kümmert sich tagsüber die Mutter von ihm um den kleinen. Ich bin mit allen sehr gut befreundet und weiss daher wie mit dem Rü

      in Aggressionsverhalten

    • Flippt bei Spaziergang aus

      Hallo,   heute ist etwas komisches passiert. Ich war mit unserer inzwischen 8 Monate alten Mischlingsdame im Wald spazieren. Auf dem Heimweg treffe ich eine liebe Nachbarin.. wir halten Smalltalk und nach 3 Sekunden flippt mein Hund völlig aus. Sie springt meiner Nachbarin entgegen, hüpft mich an, springt rum, bellt usw. Ich war voll mit Matschpfoten. Das hatte sie als ganz kleiner Welpe öfter, aber bestimmt seit Monaten nicht mehr. Bei vergangenen Begegnungen setzte sich brav neben mi

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Grip für Pfoten auf rutschigen Böden

      darf ich dazu eine Anmerkung machen. Als Ergänzung für glatte Böden finde ich das sehr gut aber..... man sollte es nicht immer machen und sich der Hund nicht zu sehr daran gewöhnen. Alle Hilfsmittel sollten dosiert und gezielt eingesetzt werden, nicht als Dauerlösung.   Verglichen mit einem Sportler, der Fussballer, Badminton Spieler,  Handballspieler braucht guten halt für seinen Sport, aber er muss auch "rutschen" können. Würde man dies unterbinden, also super Gripp verschaffen,

      in Hundezubehör

    • Hund flippt aus / Heimkommen

      Liebe Polar-Gemeinde,    Die Antworten auf meinen letzten Beitrag, waren allesamt super Augenöffner. Daher folgendes:   Normalerweise arbeite ich ca 4 mal die Woche außer Haus. Wenn ich nicht da bin, passt meine Mum auf die Kleine auf. Wobei ich eigentlich schon Hauptbezugsperson bin.    Jedenfalls ist es jedes mal, wenn ich von der Arbeit zurück komme so, dass die Lana total ausflippt. Ich freu mich ja auch sie zu sehen, und wenn es nur das wäre, dann wäre alles in

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Futter-Belohnungen auf dem Boden verstreuen?

      Macht Ihr das, Leckereien für den Hund auf den Boden werfen?   Ich mache das nicht, weil mein Hund sich nicht angewöhnen soll, ALLES vom Boden aufzusammeln, und auch weil ich es nicht so berauschend finde, wenn mein wahnsinnig gieriger Spock auf jedem Spaziergang bloß noch zu den Stellen rast, an denen vor drei Jahren mal ein Keks gelegen hat.   Muss natürlich jeder selbst wissen, wie er sowas händelt. Aber wirklich nervig sind hier einige Fachleute,

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.