Jump to content
Hundeforum Der Hund
Arak1

HTS - Eure Meinung

Empfohlene Beiträge

Hi, mich würde mal interessieren was ihr von HTS haltet. 

Arbeitet jemand von euch so?

Wenn ja, warum? Was hat sich seitdem verändert? 

Wenn nein, warum? 

War schon mal jemand auf einem Seminar? 

 

Ich freue mich auf eure Antwort. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"HTS" - hat viele Aspekte

ich tu mir schwer zu sagen ich "Arbeite so", den: wie definierst du "so"?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Absolut gar nichts. 

 

EDIT:

Weil es meiner Meinung nach von AB ausgedachter Unfug ist, weil der Umgang mit dem Hund alles andere als respektvoll und freundlich ist, weil es Hundecharaktere gibt, die durch so eine "Arbeit" leiden, ihren Menschen nicht mehr verstehen und zu guter letzt, weil ich Kopfschmerzen bekomme, wenn ich AB sprechen höre (und das liegt nicht nur daran, wie sie spricht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Tipp: Einfach mal die Videos ohne Ton anschauen, AB spricht sehr überzeugend, deshalb besser mal nur die Bilder auf sich wirken lassen und sich davon einen Eindruck verschaffen. 

Dann kann man entscheiden, ob das was für einen ist oder nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte davon nichts. Gar nichts. Das einzige, was HTS bringt ist etwas Diskussionstraffic im Forum. Wenn man etwas Google bemüht, wird man hier einiges an Diskussionen über dieses Konzept finden. 

Warum fragst du also nach diesem Konzept mit einer weiteren marketingorientieren Bezeichnung?

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Arak1:

Hi, mich würde mal interessieren was ihr von HTS haltet. 

Arbeitet jemand von euch so?

Wenn ja, warum? Was hat sich seitdem verändert? 

Wenn nein, warum? 

War schon mal jemand auf einem Seminar?

 

Ich arbeite nicht nach HTS, hab mich aber darüber am Anfang meiner "Hundekarriere" informiert weil's interessant klang.

Ich hab mir einige DVDs gekauft und fand diese auch sehr interessant und spannend zum Ansehen.

Was mir gut gefallen hat war die Arbeitsweise mit der "Ampel". Also "grün" alles in bester Ordnung, "orange" und "rot" (und wichtig, nach jedem "orange" oder "rot" gleich wieder auf "grün" zu springen).

 

Dennoch bin ich irgendwie nicht ganz warm geworden mit der Thematik – das war vom Gefühl her nicht meins :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Arak1:

Hi, mich würde mal interessieren was ihr von HTS haltet. 

Arbeitet jemand von euch so?

Wenn ja, warum? Was hat sich seitdem verändert? 

Wenn nein, warum? 

War schon mal jemand auf einem Seminar? 

 

Ich freue mich auf eure Antwort. :)

Mittlerweile halte ich von denen nicht mehr so viel. Die aktuellen Sachen sind so gar nicht mein Fall, auch Rückmeldungen von Freunden, die auf aktuellen Seminaren waren, da kommen Berichte von Beissvorfällen und Falscheinschätzungen von Hunden etc. pp.

 

Wir haben nach HTS longiert. Ich fand das "körpersprachliche Führen" für diesen Sport gut. Wichtig fand ich die Erklärungen, dass man SIEHT wenn man zu grob führt etc. pp. Ich hab die Methode einfach vorgezogen, weil ich nicht klickern wollte. Es lief gut, hat uns Spaß gemacht.

 

Ich war auf einem 2-Tages-Seminar "Das Wissen" glaub ich. Da gings halt auch um Führung, Einschätzungen, erkennen was der jeweilige Hund braucht. Das war super. Total aufschlussreich. Viele von den Leuten hatten Aha-Momente, haben Hilfe bekommen, der Umgang mit den Hunden war wirklich gut, die Erklärungen weit von "Rudeltheorie" entfernt und absolut schlüssig.

 

Ampelsystem fand ich auch schlüssig. Viele fragen immer was man bei "Rot" machen soll, die Erklärung war dafür immer, dass man bei "Gelb" schon überlegen muss, was falsch läuft. Bei Rot managt man nur noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gab das ganze letzte Jahr keinen Beisvorfall auf einem Seminar, während des Seminars.

 

Davor kann ich nicht mit 100%iger Sicherheit sagen. Aber das entspricht so nicht der Wahrheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das macht die ganze Sache leider auch nicht Hundefreundlicher. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fand das Ampelsystem auch schon furchtbar bzw. "Die Korrekturen".

Vielkeicht wars mit unproblematischen Hunden okay, aber sobald es um unerwünschtes Verhslten geht = NoGo!

 

Ich halte absolut gar nichts von HTS, ganz besonders als MMN AB besonders positiv neben CM hervorhob. Genau da würde ich es auch einordnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Eure Meinung: Hund und Beruf

      Hallo zusammen   Ich spiele schon lange mit dem Gedanken,  einen Hund zu halten. Nachdem ich nun einiges abgeklärt habe, weiß ich immer noch nicht, ob ich einem Hund ein glückliches Zuhause schenken kann.    Mich würde dabei sehr die Meinung von anderen Hundehaltern interessieren.    Zu mir Ich bin 30 Jahre und lebe alleine in einer ca. 90 qm Mietwohnung. Ich habe einen sehr großen Balkon und den kleinen Garten kann ich auch nutzen.  Mein Vermieter ist mi

      in Der erste Hund

    • Meinung über Rasse

      Hallo zusammen,   ich habe vor für einige Zeit einen Hund in Pflege bei mir aufzunehmen. Ich versuche seit einiger Zeit einschätzen zu können um welche Rasse es sich bei dem süßen wohl handeln könnte. er ist ca vier Monate alt und ganz sicher ein mischling, die Frage ist nur, was wird wohl vertreten sein. natürlich habe ich ne Vermutung würd aber gern andere Meinungen hören. was denkt ihr? :) Danke im Voraus 

      in Mischlingshunde

    • Wie ist Eure Meinung zum Buch "Das andere Ende der Leine"?

      http://www.amazon.de/Das-andere-Ende-Leine-bestimmt/dp/3492253253/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1263373933&sr=1-1

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Hund eingeschläfert. Brauche Rat und Meinung.

      Guten Tag,   mein Hund (15 Jahre alt) wurde am 5.4 eingeschläfert, weil er nichts mehr fressen wollte, unkontrolliert urinierte und seine hinteren Beine beim gehen so aussahen, als würden sie steif sein.  Die Tierärztin sagte es „könnte“ ein Rückenmarkstumor sein. Auf Schmerzmittel (Kortison) reagierte er nicht. Die Behandlung hätte laut Tierärztin Effekt zeigen müssen, tat es aber nicht. Sie konnte ihn das erste mal berühren, ohne das er sich wehrte. Selbst den Einstich der Nadel

      in Regenbogenbrücke

    • Eure Meinung ist gefragt! Hunde Umfrage

      Hallo liebe Leute, ich habe eine ganz ganz ganz "große" Bitte. Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr euch 1-Minute Zeit nehmt und mir kurz weiter helft.   Ich schreibe nun bald meine Bachelorarbeit und das Thema soll eine kritische Stellungnahme dazu sein, ob man MIT einem Hund in der Gesellschaft und an öffentlichen Orten, eventuell Nachteile hat.❓❓   Dazu habe ich eine kleine Umfrage bei Weebly erstellt wo ich gerne Eure Meinung hören würde. http://bachelor-arbeit-h

      in User hilft User

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.