Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Mara3

Wollte mich gerade von Gesa verabschieden

Empfohlene Beiträge

Und noch jemand... ich werde Deine tollen Fotos vom griechischem Pseudowolf arg vermissen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Machts gut Calissa und Neeroa!

Ihr werdet hier sehr fehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:(

So schade!

 

... hoffe, der wunderschöne Oldenburger findet einen guten Platz!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wir mussten uns von Cleo verabschieden :o(

      Leider mussten wir uns am Sonntag abend von unsereer lieben Cleo verabschieden ( Unser Labbimädchen wäre am 08.08. 13 Jahre alt geworden. Seit ca. 2 Monaten wußten wir, dass sie Cushing hatte. Unter dem ersten Behandlungsversuch ist sie zusammengebrochen, obwohl sie nur die Hälfte der Normaldosis der Chemo bekam. Auch der zweite Behandlungsversuch (mit 1/12 der Normaldosis) schlug, nach nur 4 Tagen, fehl. Als ihr der Cortison - Hahn abgedreht wurde, kam ihre volle Arthrose hervor - das was wir schon kannten war offensichtlich nur ein kleiner Teil gewesen. Am Samstag zeigte sie deutliche Anzeichen von Demenz. Am Sonntag abend schrie sie und bekam einen epileptischen Anfall (hatte sie noch nie vorher). Möglicherweise störte der Tumor im Hirn noch andere Bereiche ( Sie kam nicht mehr auf die Beine. Innerhalb ganz weniger Tage waren die Hinterhandmuskeln vollkommen atrophiert. Es ist schlimm, seinen geliebten Hund so leiden zu sehen. Der Notdienst hat sie erlöst. Wir möchten sie SO in Erinnnerung behalten: Liebe, traurige Grüße, Nessie

      in Regenbogenbrücke

    • Musste mich von meinem treuen Freund verabschieden ....

      Hallo, bin neu hier und sehr traurig. Musste mich am 28.06.09 von meinem treuen Freund Basti verabschieden. Bin sicher das viele von Euch nachempfinden wie es mir geht. Der Basti war mein erster Hund und treuer Freund seit 12 Jahren. Dobermann. Hatte ihn zeitgleich mit einer Hündin geholt. Die ist mit 7 Jahren an Herztod gestorben und gleich danach kam die Sina, die ist jetzt 4 und Basti war ihr Vorbild. Die "kleine" ist jetzt auch ganz traurig das er nicht mehr da ist. Er hatte schon länger diesen schweren Atem und nachts immer husten. Am 24.06. war er ganz plötzlich sehr schlapp und konnte nicht mehr die Treppen steigen. Bin dann am nächsten Tag gleich zum Dok. Der hat geröntgt. Die Lunge war ok. Etwas Luft im Darm. Hat Tabletten gegeben und Spritze. Da es nicht besser wurde musste ich am 28.06. in die Tierklinik. Dort wieder röntgen und Ultraschall. Ich muss sagen das der Basti immer noch an seiner Umwelt interessiert war, aber eben absolut matt und ohne Kraft, hat nur wenig gefressen. Beim Ultraschall haben wir gesehen das das Herz noch top war, aber das die Leber voll kleiner Knötchen war und das er Flüssigkeit im Bauch hatte. Beim Punktieren stellte sich heraus das die Flüssigkeit schon Blut war und die Untersuchung des Blutes ergab das die Leberwerte sehr schlecht waren und er kurz vor einer Transfusion stand. OP kam nicht in Frage aufgrund der Blutung im Bauch und des schlechten Kreislaufzustandes. Die Ärztin meinte das die Gefahr der er bei der OP verblutet sehr groß ist und das, selbst wenn die Blutungsstelle gefunden wird und gestoppt werden kann, es jederzeit wieder bluten kann und dann wird er ersticken weil das Blut um Bauch auf das Zwerchfell drück. Sie hätte ihn an den Tropf gehangen und versucht ihn mit Medikamenten stabil zu halten, aber er hätte in der Klinik bleiben müssen. Aber sie hat dazu geraten ihn zu erlösen, weil es keine Chance auf Heilung gegeben hat. Das war sehr hart für mich. Er ist in meinen Armen eingeschlafen ............ mein treuer Freund. Und ich habe Schuldgefühle denn ich habe doch kein Recht ihm das Leben zu nehmen. Aber er sollte doch nicht leiden. Kann mich jemand verstehen ?? Habe ich richtig entschieden ?? Es es sehr schwer für mich. Er fehlt mir. Danke fürs zuhören.

      in Regenbogenbrücke

    • Ich werde mich für die nächste Zeit verabschieden

      Hallo Ihr lieben, wie ich euch ja schon in einem anderem Beitrag erzählt habe,geht es mir die letzte Zeit nicht gut. Die Beziehungssache hat sich bis jetzt nicht wieder eingespielt und es wird wohl heute Abend meiner Seits zu einer Trennung kommen,da ich so nicht leben kann Zum größten übel musste ich jetzt Samstag eines meiner Hasenbabys Einschläfern lassen,was mich noch mehr nach unten gezogen hat. Ich glaube Momentan stehen sehr dunkle Wolken über meinem Haupt die mir das Leben erschweren...und nicht wollen,das ich wieder zur Ruhe finde. Vllt. ergibt sie die möglichkeit und ich fahre mit Arno für eine Zeit lang weg...um meine Gedanken neu Ordnen zu können um dann von neuem anzufangen. Ich weiß nicht was mich so geschafft hat,das ich mich nicht wieder aufraffe um für meine Beziehung zu kämpfen und allgemein So werde ich mich für die nächste Zeit schweren Herzens verabschieden und eure Beiträge still und leise lesen. Wenn es mir besser geht und ich wieder etwas Positives zu berichten habe,werde ich mich natürlich bei euch melden Ps. Noch ein großes Lob an euch,das Ihr alle so Herzlich und lieb seit und einem bei egal welchen Problemen ohne jeglichen Kompromiss auffängt und wieder Mut macht Liebe grüße Julia

      in Kummerkasten

    • Muss mich vorübergehend verabschieden

      Hallo ihr lieben, ich dachte ich sag mal eben Bescheid. Ich muss noch mindestens 2 Wochen warten bis ich zu Hause wieder Internet und Telefon hab, das verzögert sich mit dem neuen Anbieter noch etwas. Das Forum fehlt mir, also hoffentlich bis bald .

      in Plauderecke

    • Möchte mich verabschieden!! Danke für Alles

      Hiermit möchte ich mich dann auch von Euch verabschieden... Ich habe gemerkt, das Kiara und ich hier nicht so willkommen sind, mag sein, das es an mir lag, weil, wer die Dicke kennt, spricht ihr mit Sicherheit keine Schuld zu...Aber nochmal vielen Dank für Eure Ratschläge und Kritik, aber nachdem auch jetzt meine Trainerin auf Grund der Beiträge abgesprungen ist, hab ich hier wohl nichts mehr verloren...Schade...fand Euch eigentlich super nett, aber naja man kann nichts in jemanden"reinprügeln" Wünsche Euch und Euren kleinen Fellnasen alles Liebe

      in Kummerkasten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.