Jump to content
Hundeforum Der Hund
Alivion

Hunde abwehren

Empfohlene Beiträge

Gerade eben schrieb gebemeinensenfdazu:

Sie war doch gerade läufig, s. anderer Thread.

 

Also meinst du, der lag komplett daneben und folgt einfach so quer über die Wiese? :) Ich nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Über den weiß ich zuwenig über die Wiese auch nicht, gab's bei uns schon einmal bei einer großen Wiese und meine war ja noch gar nicht läufig.

Mein Beitrag bezog sich nur auf den Zeitpunkt der Läufigkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Estray 

Wie gesagt, läufig kann sie nicht gewesen sein, die hat am 27.01. begonnen für ca. 4 Wochen.

Es waren auch andere Rüden da, die sich nicht für sie interessiert haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also bei meiner ist der Nachgeruch bis zu 1-2 Monaten noch da. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Alivion:

Also bei meiner ist der Nachgeruch bis zu 1-2 Monaten noch da. 

 

Ehrlich. So lange? Na dann könnten Verehrer ja öfter noch vorkommen... :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie kann sich auch ne Blasenentzündung einfangen haben oder unter einer Gebärmuttervereiterung leiden. Windhunde sind normal keine Schwerenöter und ich vertraue da schon auf seine Einschätzung, wenn er sich so reinsteigert. Habe dir nun ein paar Möglichkeiten genannt und würde sie weiter gut beobachten, mehr nicht :) . 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Rüden werben auch mal bei ganz und gar nicht mehr heißen Hündinnen, auch nach 3 Monaten der letzten Läufigkeit.

 

Die ist ihnen halt sympathisch. Allerdings bleiben sie da gut denkend und zischen nicht ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau beobachten tue ich eh, nachdem im anderen Beitrag die Gebärmuttervereiterung-Phobie übergesprungen ist. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Sozey Du hast dich erschrocken, weil du deine Hündin noch nie so erlebt hast - kann ich nachvollziehen :)

Du wirst selber ein paar Tage brauchen, um da wieder etwas entspannter zu sein - aber das geht vorbei.

Der Rüde war überaus aufdringlich, und DAS hat er nicht zu sein, völlig unabhängig davon, ob die Hündin läufig ist oder nicht.

 

Deine Hündin hat letztendlich die rote Karte gezeigt - aber nicht ausgespielt. Das ist wichtig. 

Zukünftig gehst du hin und hilfst deiner Hündin, wenn ein Rüde sich nicht moderat von ihr zügeln lässt.

 

Manchmal sind auch die nettesten Männer durch den Wind (für Frauen gilt das Gleiche ;) )

 

Ich sehe das so: Deine Hündin KANN anders, wenn sie will - aber sie nutzt es nicht. Tolle Hündin.

Deine Aufgabe ist es, sie vor solchen Situationen zu bewahren, in denen sie zeigt, dass sie kann - aber es eigentlich nicht möchte.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb marcolino:

Zukünftig gehst du hin und hilfst deiner Hündin, wenn ein Rüde sich nicht moderat von ihr zügeln lässt.

 

Werde ich. Es war nicht schön, sie so zu sehen. Von daher werde ich in Zukunft da ein wachsames Auge drauf haben, dass ich ihr vorher aus der Situation raus helfe. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundebegegnungen einschätzen und abwehren

      https://www.youtube.com/watch?v=ZyXhZ--UGjc

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hund mit den Beinen abwehren?

      Hallo, gerne bin ich wieder bei euch im chat. Fleißig üben mein Hund und ich das Alleinesein mit einigen euren Tipps. Was ich euch noch fragen möchte: Mein Hund bellt oft wie verrückt Gartenzäune oder -tore an, wenn er von dahinter angemacht wurde. Es erstreckte sich wie eine Phobie, dass er jedes Haustor anbellte, auch wenn niemand dahinter war ... Schon im Vorfeld auf dem Wege dorthin war er gestresst und machte sich für einen Angriff bereit ... Ich habe im Internet gelesen, dass man den

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Fremde Hunde "abwehren"?

      Hallo Zusammen, bei mir, wie sicher bei den meisten, ist es nun schon häufig zu Situationen wie der Folgenden gekommen: Ich laufe frei im Feld mit dem Hund herum, ein fremder Hund kommt, lässt sich vom Besitzer nicht abrufen und verhält sich irgendwie blöd. ... macht meinen Bub blöd an, reitet auf, spielt so doll, dass ich sehe, dass es meinem viel zu viel wird. Bisher bin ich immer dazwischen gegangen, es gab aber auch noch keinen Moment, in dem es irgendwie brenzling wurde. Zum B

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie würdet ihr freilaufende Hunde abwehren?

      Hallo, heute rege ich mich echt mal auf. Bin mit meinen 3 gelaufen, auf einmal steht mitten auf dem Gehweg ein Hund vor uns und stürzt sofort her, natürlich habe ich es nicht geschafft, daß meine 3 ruhig bleiben und vorallem konnte ich den anderen Hund nicht mehr abwehren. Ungelogen 10 Minuten lang habe ich versucht den anderen Hund ein Terrier fern zu halten ohne Erfolg, selbst als ich dann was nach ihm geworfen habe, wollte er trotzdem zu meinen Mädels und vom Halter keine Spur. Ich habe dann

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Anderen Hund abwehren?

      Hallo, ich hoffe das passt hier rein. Meine Hund geht ja sehr gerne nach vorne wenn er Angst hat. Sie ist wenig ängstlich. Sie hat zwar ihre Phasen aber das ist glaub ich normal in der Pupertät. Vor Hunden hat sie selten Angst, sie ist zwar manchmal unsicher aber versteckt sich dann nicht bei mir sondern geht nach vorne und bellt erstmal und spielt sich auf. Heute kam uns überraschend ein Hund mit Kragen entgegen( sowas hat sie noch nie gesehen) und fing an zu fixieren. Sie hatte furchtbar

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.