Jump to content
Hundeforum Der Hund
Alivion

Hunde abwehren

Empfohlene Beiträge

vor 16 Minuten schrieb Freefalling:

Ich bräuchte "Ich halte meinen Hund nicht fest, weil er keinen Kontakt haben darf, sondern damit er nicht auf 50m Entfernung schon losrennt. Bitte lassen Sie Ihren Hund gern ohne Leine. An der Leine ist meiner nämlich etwas schwierig."

 

Oh ich auch, ich auch! biggrin_girl.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 28 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Es gibt da auch diese gelbe Schleife auf Distanz, vielleicht kennt der andere HH die Bedeutung und man muß nicht rufen bzw. schreien, je nach Entfernung. An sich bin ich jetzt davon ausgegangen, daß kein HH in Sichtweite ist, daß man in Sichtweite signalisiert, daß die Hündin läufig ist, ist ja irgendwie normal.

 

Um läufige Hündinnen zu kennzeichnen, kenne ich das pinke Halstuch: http://www.bvz-hundetrainer.de/documents/HPL_OnlineFlyer4.pdf

 

Die gelbe Schleife für „keinen Kontakt erwünscht“ wird meines Wissens nach aus anderen Gründen verwendet (http://www.gulahund.de/).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also... Ich werfe hier mal ganz vorsichtig in den Raum... Dass ich der Meinung bin, dass Leute eine Art Prüfung ablegen sollten, bevor sie sich Hunde holen. So eine Art Prüfung des Wissens über artgerechte Haltung und Erziehung des Hundes...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin übrigens froh, dass ich einen Rüden habe. 

Manchmal ist das anstrengend. Aber es sind uns schon mehrfach einsame Hunde entgegengekommen und wir haben das immer geregelt bekommen. 

Die werden halt selten aufdringlich, sondern kommen nur gucken oder wollen spielen und im Endeffekt ist Femo dann doch meistens abschreckend und sie gehen wieder. :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Alivion:

Also... Ich werfe hier mal ganz vorsichtig in den Raum... Dass ich der Meinung bin, dass Leute eine Art Prüfung ablegen sollten, bevor sie sich Hunde holen. So eine Art Prüfung des Wissens über artgerechte Haltung und Erziehung des Hundes...

 Was hat das mit diesem Thema zu tun? Oder beziehst du dich auf eine spezielle Aussage?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Freefalling:

 Was hat das mit diesem Thema zu tun? Oder beziehst du dich auf eine spezielle Aussage?

 

Eigentlich wollte ich mich auf eine spezielle Aussage beziehen, aber es trifft auf so einige hier zu. Die pinken Fähnchen oder Halsbänder setzen voraus, dass die Leute das kennen. Und auf did Aussagen von einigen Leuten hier, die von verantwortungslosen Hundebesitzern erzählt haben.

sorry, wenn das du weit vom Thema abgeschweift ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toller Flyer übrigens. Und so ein Halstuch ist wirklich weit sichtbar. 

 

@Alivion

Ah ok. Hab die Verknüpfung nicht hingekriegt. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab, wenn Mia läufig ist, grundsätzlich eine zweite Leine (Retrieverleine, die passt auf jede Hundegröße) dabei. Damit habe ich schon so manchen liebestollen Rüden wieder nach Hause bzw zum Besitzer verfrachtet. Diverse Male auch über mehrere Kilometer. Ich hab bei Mia den Vorteil, dass sie auch in den Stehtagen gut im Gehorsam steht, so kann ich mich voll auf den Rüden konzentrieren und Mia kann derweil weiter frei schnüffeln. 

Ich hab da auch gar keine Probleme mit. Rüdenhalter können ja nicht wissen, dass meine Hündin läufig ist, und wenn der Wind (un)günstig steht ist so ein Rüde halt mal schnell bei uns. 

Wo ich wirklich patzig werde sind so Situationen, wo ich dann auch nich angepampt werde, wie ich es denn wagen könnte, mit einer läufigen Hündin rumzulaufen. Hatte ich 3x ... das war echt dreist. Soll ich die Hunde 3 Wochen einsperren, oder wie stellen die dich das vor 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Halstuch kannte ich nicht-Schleife an der Leine finde ich erfolgversprechender, Halstuch stört vielleicht (insbesondere bei sehr langen Zotteln)? Meinetwegen auch beides, Hauptsache, es wird verstanden.

wegen gelber Schleife

http://www.tierschutz4all.de/2015/08/die-gelbe-schleife-manche-hunde-brauchen-eben-mehr-abstand/#

So kannte ich das.

Hat zumindest den Vorteil, daß Leute auch ihre kastrierten Rüden zurückhalten und die Hündin unbelästigt bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich überlege, ob ich dem Femo so ein Schleifchen an die Leine mache. Denn mit Leine brauchen wir Abstand. Oder ist das bei Leinenpöbelei unangebracht? 

Ohne Leine ist ja Kontakt erwünscht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundebegegnungen einschätzen und abwehren

      https://www.youtube.com/watch?v=ZyXhZ--UGjc

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hund mit den Beinen abwehren?

      Hallo, gerne bin ich wieder bei euch im chat. Fleißig üben mein Hund und ich das Alleinesein mit einigen euren Tipps. Was ich euch noch fragen möchte: Mein Hund bellt oft wie verrückt Gartenzäune oder -tore an, wenn er von dahinter angemacht wurde. Es erstreckte sich wie eine Phobie, dass er jedes Haustor anbellte, auch wenn niemand dahinter war ... Schon im Vorfeld auf dem Wege dorthin war er gestresst und machte sich für einen Angriff bereit ... Ich habe im Internet gelesen, dass man den

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Fremde Hunde "abwehren"?

      Hallo Zusammen, bei mir, wie sicher bei den meisten, ist es nun schon häufig zu Situationen wie der Folgenden gekommen: Ich laufe frei im Feld mit dem Hund herum, ein fremder Hund kommt, lässt sich vom Besitzer nicht abrufen und verhält sich irgendwie blöd. ... macht meinen Bub blöd an, reitet auf, spielt so doll, dass ich sehe, dass es meinem viel zu viel wird. Bisher bin ich immer dazwischen gegangen, es gab aber auch noch keinen Moment, in dem es irgendwie brenzling wurde. Zum B

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie würdet ihr freilaufende Hunde abwehren?

      Hallo, heute rege ich mich echt mal auf. Bin mit meinen 3 gelaufen, auf einmal steht mitten auf dem Gehweg ein Hund vor uns und stürzt sofort her, natürlich habe ich es nicht geschafft, daß meine 3 ruhig bleiben und vorallem konnte ich den anderen Hund nicht mehr abwehren. Ungelogen 10 Minuten lang habe ich versucht den anderen Hund ein Terrier fern zu halten ohne Erfolg, selbst als ich dann was nach ihm geworfen habe, wollte er trotzdem zu meinen Mädels und vom Halter keine Spur. Ich habe dann

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Anderen Hund abwehren?

      Hallo, ich hoffe das passt hier rein. Meine Hund geht ja sehr gerne nach vorne wenn er Angst hat. Sie ist wenig ängstlich. Sie hat zwar ihre Phasen aber das ist glaub ich normal in der Pupertät. Vor Hunden hat sie selten Angst, sie ist zwar manchmal unsicher aber versteckt sich dann nicht bei mir sondern geht nach vorne und bellt erstmal und spielt sich auf. Heute kam uns überraschend ein Hund mit Kragen entgegen( sowas hat sie noch nie gesehen) und fing an zu fixieren. Sie hatte furchtbar

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.