Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
black jack

Trächtigkeit

Empfohlene Beiträge

black jack   

Das bisher Fragen nach Trächtigkeit geschlossen wurden  fand ich richtig und wichtig. 

 

Ich bin "etwas"irritiert das es jetzt anders gehandhabt wird. 

 

Nicht das ich erwarte das es deshalb geschlossen wird ,aber super wäre es würde keiner antworten. 

 

Für mich hat das etwas von "ich hab meinenHund kupieren lassen.

War zwar falsch. ....aber kann mir jemand Tipp zur Wundheilung geben. "

 

Erstaunlich. ....wahrscheinlich ist es für alle anderen OK,ich wollte es nur gesagt haben. :wacko:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lique   
(bearbeitet)

Ein kleiner Unterschied ist es schon. Kupieren kann man nicht versehentlich. Ich finde schon, dass man differenzieren muss. Für mich ist es ein Unterschied, ob absichtlich oder fahrlässig oder trotz Aufpassen und jahrelang funktioniert (etc.). 

 

Toll ist es natürlich nie. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sozey   

Ich bin zwar erst kurz hier, aber verstehe nicht warum man jemand die Hilfe verweigern sollte, mit der Trächtigkeit jetzt umzugehen und ihn/sie dabei beratend oder unterstützend zu begleiten. Zumindest wenn es unabsichtlich passiert ist. Aber nunja... ich sehe das sicher nicht aus der "Züchter-Sicht", für die sowas wohl eine Katastrophe ist. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gebemeinensenfdazu   

Eigentlich reicht ein Hinweis, sich damit an den Tierarzt zu wenden. Vielleicht kann man dennoch sinnvolle Hinweise geben, wie man das künftig auf die individuelle Situation zugeschnitten am besten vermeidet. Eine Liste, warum Ups-Würfe undbedingt zu verhindern sind wäre auch noch ratsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Myri   

Ich finde es gut und richtig, dass man bei hh mit fragen zu ungewollten trächtigkeiten nicht sofort den thread schließt und den betroffenen mit ja sehr realen Problemen quasi die Tür vor der Nase zuschlägt und sie alleine lässt. Klar ist es zweifellos unglücklich, solche ups-Würfe zuzulassen, aber es ist in vielen Fällen auch nicht durch bloße Fahrlässigkeit, sondern oft auch durch Verkettung unglücklicher Umstände 'passiert'..

Ich finde es gut dass solche Fragen zugelassen werden:)! Es geht ja schließlich trotz allem um das wohl von hündin, Welpen und  das des Hundehalters... "hättest du halt besser aufpassen sollen" hilft da sicher allen am wenigsten;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Klar sehe ich das aus Züchtersicht (Ironie)

 

Meine Sicht entstand aus aktivem und miterlebten Tierschutz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sozey   
vor 13 Minuten schrieb black jack:

Meine Sicht entstand aus aktivem und miterlebten Tierschutz.

 

Deine Sicht, dass solche Beiträge sofort zu schließen sind, bringen aus Tierschutz-Sicht gar nichts, da es in dem Moment schon zu spät ist, da die Hunde schon trächtig sind.

Und dann im Forum eine "Hilfestellung" nicht  zu geben, hilft weder der trächtigen Hündin oder den Welpen, die kommen werden, noch den Hundehaltern. Tierschutz hin oder her.

 

Deine Sicht, dass solche versehentlichen Würfe unbedingt verhindert werden sollten, ist eine die ich teile!

 

Aber in Anlehnung an Murphys Gesetz wird es immer mal wieder dazu kommen, weil es nicht zu 100% immer verhindert werden kann. Zum großen Teil sicher aus Fahrlässigkeit und Unachtsamkeit... aber sicher eben nicht nur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gebemeinensenfdazu   

Da geht's um die Außenwirkung. Man will einfach keine Vermehrer unterstützen, auch keine ungewollten. Threads kann man zurückblättern. Außerdem ersetzen die Hinweise hier keinen Tierarzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Alles gesagt 

vor 6 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Da geht's um die Außenwirkung. Man will einfach keine Vermehrer unterstützen, auch keine ungewollten. Threads kann man zurückblättern. Außerdem ersetzen die Hinweise hier keinen Tierarzt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sozey   
vor 3 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Da geht's um die Außenwirkung. Man will einfach keine Vermehrer unterstützen, auch keine ungewollten.

 

Da sind wir wieder am Anfang. Ungewollte "Vermehrer" im Regen stehen zu lassen mit ihrer Situation finde ich persönlich bescheuert. Aber darf jeder seine Meinung haben zum Glück.

 

 

Zitat

Außerdem ersetzen die Hinweise hier keinen Tierarzt.

 

Das trifft aber wahrscheinlich auch auf die viele Beiträge im Unterforum "Gesundheit" zu. Die Antworten ersetzen den Tierarzt auch nicht. Aber ein Forum dient eben nicht nur dem Ersatz, sondern dem Austausch bzw. sonstigen Hilfestellung in Ergänzung zu z.B. einem Tierarzt. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×