Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
black jack

Trächtigkeit

Empfohlene Beiträge

gast   

Wegen solcher ungewollten Trächtigkeiten bin ich nicht pauschal gegen Kastration, bzw Sterilisation von Hunden. 

 

Und ich finde, wenn sich jemand an ein Forum wendet, kann man ruhig auch antworten.

 

 

Was ich gar nicht verstehen kann, ist was aus dem Thread von Geisi2 entstanden ist- da wurden dann täglich Welpenbilder und Videos geposted und sich seitenlang darüber ausgelassen, wie süß die grauen Labbi Mixe doch sind. 

Das ging für meinen Geschmack viel zu weit.

 

Aber Ratschläge und Erfahrungen zu so einer Trächtigkeit sind schon angebracht, meiner Meinung nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   
vor 37 Minuten schrieb harpiye:

Was ich gar nicht verstehen kann, ist was aus dem Thread von Geisi2 entstanden ist- da wurden dann täglich Welpenbilder und Videos geposted und sich seitenlang darüber ausgelassen, wie süß die grauen Labbi Mixe doch sind. 

Das ging für meinen Geschmack viel zu weit.

 

Dss war tatsächlich krass.

 

Im Anbetracht, dass es hier kaum Züchter hat, die über ihr Hobby schreiben, ist es auvh der falsche Ort für solche Fragen.

Soweit ich es gesehen wird auch im entsprechenden Thread klar gesagt, dass dafür der TA zuständig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gebemeinensenfdazu   

Wobei der ja nicht der Vermehrer war, sondern berichtet hat. Dennoch erzielte das diese miese Wirkung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hostage   
(bearbeitet)

Huhu!

 

zunächst einmal freue ich mich über die Diskussion hier. Das Thema ist meiner Meinung nach ein sehr Wichtiges und wir wollen keine vorschnellen Entscheidungen treffen.

 

Wir als Moderatorenteam sind uns noch nicht ganz im Klaren darüber, wie wir zukünftig mit Trächtigkeitsthemen umgehen möchten. Gerade deswegen interessiert uns Eure Meinung und bitten auch darum, hier in der gleichen kontroversen Fairness weiter zu diskutieren, wie es bisher geschehen ist.

 

Vielleicht macht es Sinn, zunächst einmal über Vor- und Nachteile von offen lassen oder schließen nachzudenken. Im zweiten Zuge dann vielleicht, über Rahmenbedingungen nachzudenken.

 

Fragen an Euch:

 

  • Welche Vorteile birgt "offen lassen"?
  • Welche Vorteile birgt "schließen"?
  • Was spricht dafür, Ups-Wurf-Themen zu schließen/offen zu lassen?
  • Unter welchen Rahmenbedingungen könnten UPS-Wurf-Themen offen bleiben?
  • In der Vergangenheit sind derartige Themen ausgeufert. Gibt es eine Möglichkeit, das zu verhindern?

 

Es wäre toll, wenn Ihr uns durch Eure Diskussion unterstützt!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Ja, wer sagt, dass es ein Ups-Wurf ist. Der Besitzer, der jetzt Fragen hat, wieviel ups und wieviel schaumermal ist ja putzig ist dabei?

Ich denke, solche Threads sind einfach sehr ansteckend (siehe Geisi2-Thema mit dem Nachbar-ups-Wurf - Jöööhhh).

Es besteht die Gefahr, dass es sich zu einer Plattform für Zufalls- und Hobbywürfe entwickelt.

 

Deshalb würde ich die Threads zum Thema schliessen, dem Threadersteller aber eine fixe Liste mit Tipps, TA, Bücher, Infos über Kastration mitgeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sozey   

Wie gesagt sehe ich es halt so, dass wenn hier ein Beitrag verfasst wird, dass eine Hündin trächtig ist, das Kind schon in den Brunnen gefallen ist und die Welpen so oder so kommen werden. Das heisst es wäre für den Hundehalter (und dadurch auch für die Hündin und die zukünftigen Welpen) von Vorteil und sicher eine wertvolle Stütze, wenn er (dringliche) Fragen und Probleme zur Trächtigkeit und zur Geburt auch hier stellen könnte (neben dem Tierarzt). Es geht um Erfahrungsaustausch und Hilfestellung aus der Erfahrung anderer Forenteilnehmer.

 

Das Argument mit der Außenwirkung verstehe ich aber auch. Natürlich soll nicht der Eindruck entstehen, dass solche Würfe gewollt sind und man hier munter alle, die denken, dass sie jetzt vielleicht mal Welpen wollen, super toll unterstützt werden.

 

Vielleicht als Antwort einen Hinweisbeitrag (ausgearbeiteter Musterbeitrag?) verfassen, dass man einen TA hinzuziehen sollte usw. posten und auf den PN-Weg verweisen.

Also der Beitragersteller darf fragen in seinem Beitrag stellen, aber Antworten dann per PN? Vielleicht so in der Art?

 

Beitrag schließen birgt den Nachteil, dass der Beitragersteller nichts mehr direkt fragen kann und der Beitrag sehr schnell im Nirvana verschwindet, wo ihn keiner mehr wirklich sieht, so dass auch die PNs sehr schnell versiegen werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

@SozeyEs gibt hier nicht sehr viele, die selbst schon Welpen hatten. Ein paar Züchter, aber ich denke nicht, dass die gross Lust haben per PN oder öffentlich Geburtshilfe zu leisten.

Natürlich ist 'das Kind schon in den Brunnen gefallen', aber wie oft ist es wirklich so? Praktisch nie! Ich bin wirklich kein misstrauischer Mensch, aber das glaube ich schlicht nicht.

Warum ist der HH nicht direkt zum TA? da hätte man noch etwas tun können. Aber in den allermeisten Fällen wird es wohl so sein, dass man es doch draufankommen liess. Warum teuer zum TA, vielleicht ist sie ja gar nicht trächtig, Infos kann man ja hier erfragen.

Die Warnung, dass eine Spritze, die ein Einnisten verhindert gefrährlich ist, naja, eine Schwangerschaft ist viel gefährlicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sozey   
vor 3 Minuten schrieb Nebelfrei:

Natürlich ist 'das Kind schon in den Brunnen gefallen', aber wie oft ist es wirklich so? Praktisch nie! Ich bin wirklich kein misstrauischer Mensch, aber das glaube ich schlicht nicht.

 

Ich neige nun mal dazu zuerst mal den Leuten zu glauben, wenn sie was schreiben. Vielleicht bin ich da zu gutmütig oder noch nicht oft genug auf die Schnauze gefallen. Aber gut. Ich hab ja nur geschrieben was ich meine. Andere haben andere Meinungen und das ist ja auch ok.

 

Hab ja auch schon etwas in Richtung PN eingelenkt, da mir das mit der Außenwirkung schon klar ist. Aber bleibe trotzdem bei meiner Meinung. Und am Ende entscheiden eh die Moderatoren bzw. Admins. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

@Sozeyeben ich bin wirklich nicht misstrauisch, aber wie ist es möglich einen Deckakt nicht zu bemerken? Das geht in in 10 Sekunden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gebemeinensenfdazu   
vor 10 Minuten schrieb Nebelfrei:

Das geht in in 10 Sekunden!

Das soll nicht pedantisch scheinen, aber das erste "in" soll sicher ein "nicht" sein, nicht daß jemand meint, da sei nur ein Wort doppelt getippt worden. Der Deckakt dauert recht lang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×